Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Frankfurt am Main-Bockenheim

Immobilien- und Mietpreise in Frankfurt am Main-Bockenheim

Der Immobilienmarkt in Frankfurt am Main-Bockenheim

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Auch in dem bei Familien wie Studenten gleichermaßen beliebten Viertel schreitet die Gentrifizierung fort: Ein ausgesprochen günstiges Pflaster war der mit 40.000 Bewohnern bevölkerungsstarke Stadtteil nie, aber die im Nordend oder Westend gezahlten Preise außerhalb des Diplomatenviertels – wo gefühlt ohnehin nur alle Schaltjahre ein Objekt den Besitzer wechselt – waren dennoch weit weg.
[nbsp]
Das ist vorbei. Inzwischen haben die Mieten mit Neuvermietungspreisen für Bestandswohnungen von im Schnitt 13,30 Euro die Dimensionen benachbarter Viertel erreicht. Einen noch kräftigeren Satz nach oben machten die Kaufpreise aus dem Bestand, sie kletterten 2016 auf im Schnitt 4500 Euro je Quadratmeter. Für Neubauprojekte, wie sie etwa an der Senckenberganlage in einem Wohnturm oder unweit der lärmenden Theodor-Heuss-Allee entstehen, sind längst 6000 Euro durchsetzbar.
[nbsp]
Die Nachfrage ist allerdings dennoch ungebrochen: Um knapp 5000 weitere Bewohner dürfte Bockenheim in den kommenden 25 Jahren wachsen, schätzen die Stadtplaner. Und: Viele Bewohner sind ortsfest, suchen sich Kaufobjekte gerne dort, wo sie zuvor schon zur Miete gewohnt haben. Kein Wunder: Viele Bockenheimer verlassen selbst an einem typischen Freitag oder Samstag ihr Viertel kaum für die überlaufene Innenstadt und fühlen sich in ihrem Kiez wohl: Die Leipziger Straße samt Seitenstraßen bietet genügend Einzelhandelsflächen, Cafés, Ärzte und Infrastruktur.
[nbsp]
Deutliche Preisanstiege beobachten Makler zuletzt vor allem entlang der Frauenlob- und Ditmarstraße und ihrer Seitenstraßen: Allmählich ersetzen dort[nbsp]Luxus-Neubauten auf begehrtem Grund die noch in den 60er Jahren oft freistehen gebauten Einfamilienhäuser. Die Liquidität des Markts ist jedoch eng – die Objekte bleiben jedoch oft innerhalb der Familien.

Diplomatenviertel

Die besten Wohnlagen in Frankfurt – Diplomatenviertel

Lange ignorierten Immobilieninteressenten das Villengebiet in Bockenheim. Notgedrungen. Hier leben alteingesessene Frankfurter Familien, die ihr Heim in der Regel vererben. „Verkauft wurde nie etwas“, sagt David Schmitt von Engel & Völkers. Erst in jüngster Zeit werden gelegentlich Häuser frei. Schmitt schildert das Beispiel einer 30 Jahre alten Doppelhaushälfte mit 200 Quadratmeter Wohnfläche und schönem Garten: „Die bisherigen Besitzer sind über 70. Das Haus war ihnen zu groß, und die Kinder hatten schon eine eigene Immobilie.“ Also wurde verkauft, für 1,5 Mio. Euro.

Auf Käufer kommen hier teilweise hohe Modernisierungskosten zu. Bei einem der teuersten Frankfurter Villen-Deals seit Jahren erwarb ein Unternehmer für 10 Mio. Euro ein 800-Quadratmeter-Anwesen mit großem Grundstück im Di­plomatenviertel. Danach startete Phase zwei der Investition: „Das Gebäude wurde entkernt, bis nur noch die Vorderfassade stand. Eigentlich war es eher ein Grundstückskauf“, berichtet Makler Olivier Peters.

capital.de, 13.04.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Frankfurt am Main-Bockenheim

Frankfurt am Main-Innenstadt I

In Innenstadt I überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.856 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Griesheim

In Griesheim überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.429 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.547 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Sossenheim

In Sossenheim überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.033 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.316 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Praunheim

In Praunheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.579 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.212 €/m².
Die Kaufpreise für ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Hausen

Der Schock saß tief, als im Jahr 2010 die Deutsche Börse mit 2000 Mitarbeitern den Stadtteil aus steuerlichen Gründen in Richtung Eschborn verließ. Zwar befand sich der Börsensitz räumlich sogar im Stadtteil Bockenheim, doch in den Augen der Bewohner wird der Bürostandort Industriehof ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Innenstadt III

In Innenstadt III überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 5.415 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Innenstadt II

In Innenstadt II überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 5.906 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main

Von Christian Kirchner
Der Vorstand des großen Finanzdienstleisters kriegt sich gar nicht mehr ein. Von seinem Büro unweit des Willy-Brandt-Platzes kann er direkt auf das 2015 eröffnete „Maintor“-Areal schauen: „Da können Sie zwischen den Häusern keiner flüchtenden Katze auf ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Schwanheim/Goldstein-Ost

In Schwanheim/Goldstein-Ost überwiegen mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.022 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Sachsenhausen-Nord

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Der rund 60.000 Einwohner umfassende Stadtteil ist seit jeher so etwas wie der VW Golf unter den Stadtteilen Frankfurts: es gibt bessere, es gibt schlechtere, aber wer hier kauft oder mietet, macht wenig falsch. Der Stadtteil hat dabei nicht ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de