Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Oberursel

Immobilien- und Mietpreise in Oberursel

Der Immobilienmarkt in Oberursel

Provinzaufsteiger – Die besten Wohnlagen in Oberursel (Hochtaunuskreis)

„Oberursel hat sich phänomenal entwickelt“, freut sich Weber. Er muss es wissen, schließlich stammt er aus dem Taunusstädtchen und ist dort seit Jahren als Makler und Hausverwalter aktiv. Seine Kollegen sind ebenso euphorisch. „Oberursel hat im Luxussegment deutlich an Attraktivität gewonnen. Die Nachfrage ist sehr hoch“, bestätigt Baete, Büroleiter von Engel & Völkers in Königstein. Der Grund: In den vergangenen Jahren sind die Preise für Miete und Wohneigentum in Bad Homburg nahezu explodiert. Daraufhin hätten sich viele Kunden erstmals mit Oberursel auseinandergesetzt.
Ein positiver Effekt des neu erwachten Interesses: Viele Häuser und Villen in Oberursel wurden modernisiert, zahlreiche Immobilien neu gebaut. Etwa am ­S-Bahnhof, an der Adenauerallee und der Hohemarkstraße: Überall wurden ­ältere Häuser durch Neubauten ersetzt. Ebenso in der Toplage an der Altkönig­straße, wo viele Villen generalüberholt wurden – mit entsprechenden Wertsteigerungen. Das Hochpreissegment spielt eher eine geringe Rolle. „Mit steigendem Preis lässt die Nachfrage deutlich nach. Auch in diesem Bereich werden Objekte verkauft, aber die Anzahl der Interessenten ist überschaubar“, sagt Weber.

Maasgrund

Die besten Wohnlagen im Oberursel (Hochtaunuskreis) – Maasgrund

Im besten Wohnviertel von Oberursel,
im Maasgrund, werden für Baugrundstücke bis zu 900 Euro je Quadratmeter gezahlt. In Toplagen wie beispielsweise dem Altenhöferweg oder der Rotbornstraße werden mehr als 1000 Euro pro Quadratmeter erzielt. Am Ende des Altenhöferwegs zur Herderstraße hin sollen Villengrundstücke, die maximal mit Doppelhäusern bebaut werden dürfen, den Charakter
des Viertels aufrechterhalten. Die Stadt will dem Trend zu Grundstücksteilungen entgegenwirken.

um die Oberhöchstadter Straße

Die besten Wohnlagen in Oberursel (Hochtaunuskreis) – Um die Oberhöchstadter Straße

Oberursel bietet schöne Ecken für jeden Geldbeutel – und viele Gelegenheiten. Der Einfamilienhausmarkt ist in Bewegung, da die klassischen Anwohner Banker und Manager mit ihren Familien sind. Die bleiben häufig nicht länger als zwei Jahre, dann zieht der Job sie woanders hin.

Für den Hessentag 2011 wurde der Bahnhof und dessen Vorplatz aufwändig modernisiert, der Adenauer Park neu gestaltet, die zentrale Verkehrsader Hohemarkstraße begrünt und mit Radfahrwegen flankiert. Die Entwicklung kommt auch dem Gebiet um die Oberhöchstadter Straße zugute, wo die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen steigt.

Relativ zentrumsnah mit guter Anbindung über die Oberhöchstadter Straße und gleichzeitig im Grünen gewinnen vor allem die westlichen Lagen in der Nähe der Stierstädter Heide in der Käufergunst. Neubaugebiete gibt es oberhalb des Rosengärtchens im Nordwesten.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Oberursel

Frankfurt am Main-Eschersheim

In Eschersheim überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.321 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.969 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Heddernheim

In Heddernheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.988 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.085 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Frankfurter Berg

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Auch auf dem gemessen an Bestandsimmobilien günstigsten Frankfurter Stadtteil, haben die Neubaupreise die Marke von 4000 Euro je Quadratmeter überschritten – prozentual gesehen stellt dieser Anstieg sogar den der Trendviertel unweit der ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Nieder-Eschbach, Stadtteil

In Nieder-Eschbach überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.440 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.047 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Kalbach-Riedberg

In Kalbach-Riedberg überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.576 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Bonames

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Für viele Frankfurter gilt der nördliche Stadtteil und hier vor allem der Ben-Gurion-Ring immer noch als Prototyp des sozialen Brennpunkts. Tatsächlich ist die Lebensqualität des nördlichen Stadtteils gemessen an objektiven Kennziffern ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Praunheim

In Praunheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.579 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.212 €/m².
Die Kaufpreise für ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Hausen

Der Schock saß tief, als im Jahr 2010 die Deutsche Börse mit 2000 Mitarbeitern den Stadtteil aus steuerlichen Gründen in Richtung Eschborn verließ. Zwar befand sich der Börsensitz räumlich sogar im Stadtteil Bockenheim, doch in den Augen der Bewohner wird der Bürostandort Industriehof ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Mitte-Nord

In Mitte-Nord überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.998 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Königstein im Taunus

Jeder Königsteiner kennt das Problem: der morgendliche und allabendliche Stau. Wer raus will steht, wer rein will, steht ebenso. Der neu gestaltete Verkehrskreisel hat die Situation zwar deutlich entspannt. Dennoch ist das hohe Verkehrsaufkommen eindeutig ein Negativkriterium des idyllischen ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de