Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Königstein im Taunus

Immobilien- und Mietpreise in Königstein im Taunus

Der Immobilienmarkt in Königstein im Taunus

Die besten Wohnlagen in Königstein (Hochtaunuskreis)

Jeder Königsteiner kennt das Problem: der morgendliche und allabendliche Stau. Wer raus will steht, wer rein will, steht ebenso. Der neu gestaltete Verkehrskreisel hat die Situation zwar deutlich entspannt. Dennoch ist das hohe Verkehrsaufkommen eindeutig ein Negativkriterium des idyllischen Taunusstädtchens. Im Standortranking fällt es daher gegenüber Nachbarn wie Bad Homburg zurück.
Das tut dem Preisniveau für Immobilien aber keinen Abbruch. Königstein ist längst nicht für jeden erschwinglich. „Es gibt vor allem viele große Grundstücke. Die wollen erst einmal bezahlt sein“, sagt Holger Baete von Engel & Völkers. Auch wenn die Quadratmeterpreise leicht unter dem Niveau von Kronberg oder Bad Homburg liegen, machen die üppigen Grundstücksflächen erhebliche Investitionen nötig. Einen abschreckenden Effekt des hohen Preisniveaus kann Baete allerdings nicht feststellen. Wiederverkäufer könnten davon ausgehen, ihre Immobilie problemlos am Markt zu platzieren.
Für Makler Oliver Albrecht zählt Königstein gemeinsam mit Kronberg und Bad Homburg zu den Top-Lagen im Hochtaunus – und sogar in ganz Deutschland. „Königstein mit seiner schönen Altstadt ist etwas weniger städtisch“, sagt Albrecht. Wer die Nähe zu Frankfurt sucht, der fühle sich in der Kreisstadt Bad Homburg sicherlich wohler.

Falkenstein

Die besten Wohnlagen in Königstein – Falkenstein

Der Stadtteil Falkenstein darf sich als heilklimatischer Luftkurort ausweisen. Lange galt das Viertel als die Toplage im Rhein-Main-Gebiet. Der Trend zum Stadtleben hat diese Spitzenstellung etwas relativiert, aber Falkenstein gehört im Hochtaunus – und damit bundesweit – noch immer zu den Premium-Lagen. Hier lassen sich diejenigen nieder, die es ein wenig ländlicher mögen. Wer auf Urbanität Wert legt, entscheidet sich eher für Bad Homburg oder die Königsteiner Innenstadt.

Die zwischenzeitig etwas zurückgegangenen Preise haben wieder angezogen. Neugebaute Villen überschreiten schnell die Drei-Millionen-Euro-Marke, aber selbst für etwas bescheidenere Einfamilienhäuser muss man oft mehr als 1,5 Millionen Euro auf den Tisch legen. Als beste Wohnlagen gelten immer noch Am Ellerhang, Reichenbachweg, Mühlweg und am Ortsrand der Wiesenhang.

Johanniswald

Die besten Wohnlagen in Königstein – Johanniswald

Wer hier wohnt, ist schnell auf der Autobahn und lebt dennoch in einer kleinen Welt für sich. Begehrt sind die alten Villen und frei stehenden Einfamilienhäuser mit Blick auf die Burgruine. Auch der Meisenweg ist wegen des freien Blicks auf die untergehende Sonne und der renovierten Immobilien beliebt. Man findet hier zur Hälfte Neubauten und Objekte aus den 60er-Jahren. Die schönsten Objekte erzielen Höchstpreise von bis zu 1,9 Millionen Euro.

Herrnwald/Mitte

Die besten Wohnlagen in Königstein – Herrnwald/Mitte

Herrnwald ist teuer. Hier liegen die Bodenrichtwerte bei 550 Euro pro Quadratmeter für Topgrundstücke. Vierstellige Beträge müssen für Grundstücke im Viertel um die Parkstraße, den Rombachweg, die Fuchstanzstraße und die Herrnwaldstraße bezahlt werden.
Unterhalb des Sportplatzes sind die größeren Grundstücke am oberen Ende des Hardtbergwegs wegen ihres Blicks in die Mainebene gefragt. Ältere Bestandsbauten wechseln sich hier mit moderner Bebauung ab, die Bundesstraße 8 und das Ortszentrum sind zwar gut erreichbar, doch der Weg Richtung Frankfurt führt wie auch von Falkenstein aus durch den Königsteiner Kreisel – ein Nadelöhr im täglichen Berufsverkehr. Dennoch entscheiden sich viele Frankfurter nach Königstein zu ziehen, vor allem, wenn die Familienplanung ansteht. Meist wählen sie die Innenstadt als Wohnquartier.

Mammolshain

Die besten Wohnlagen in Königstein – Mammolshain

Am Wacholderbergweg, direkt am Ortsrand von Mammolshain, schiebt seit Ende 2008 ein Bebauungsplan der Zerstückelung der großen Grundstücke einen Riegel vor. Im Bogen zwischen Wacholderbergweg und Am Hasensprung ist die Mindestgrundstücksgröße auf 900 Quadratmeter festgesetzt; der Bebauung mit Doppel- oder gar Reihenhäusern wurde eine klare Absage erteilt. Die Straßen umschließen in einem Halbkreis ein etwa fünf Hektar großes Waldgebiet, viele Häuser in dem locker bebauten Gebiet stehen am Hang, mit Blick über Apfelbaumwiesen und einen Edelkastanienhain. Wer einen Neubau kaufen will, der muss bis zu 1,2 Mio. Euro investieren.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Königstein im Taunus

Frankfurt am Main-Höchst

In Höchst überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.565 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.654 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Hochtaunuskreis

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Sossenheim

In Sossenheim überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.033 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.316 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Unterliederbach

In Unterliederbach überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.619 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Glashütten (Taunus)

In Glashütten überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.908 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Schmitten

In Schmitten überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.095 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Hofheim am Taunus

Hofheim wirkt bodenständig, jung, nicht so sehr von großbürgerlicher Patina bedeckt, wie es seine Tradition als kaiserliches Sommerfrische-Terrain oder Bankerrefugium vermuten ließe. Die neue Managergeneration schätzt dieses Image und sucht verstärkt in Hofheim nach standesgemäßem ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Praunheim

In Praunheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.579 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.212 €/m².
Die Kaufpreise für ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Zeilsheim

In Zeilsheim überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.251 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich ...

Mehr erfahren
Oberursel

„Oberursel hat sich phänomenal entwickelt“, freut sich Weber. Er muss es wissen, schließlich stammt er aus dem Taunusstädtchen und ist dort seit Jahren als Makler und Hausverwalter aktiv. Seine Kollegen sind ebenso euphorisch. „Oberursel hat im Luxussegment deutlich an Attraktivität ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de