Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Bad Vilbel

Immobilien- und Mietpreise in Bad Vilbel

Der Immobilienmarkt in Bad Vilbel

Frankfurter Vorhof – Die besten Wohnanlagen in Bad Vilbel

In Bad Vilbel tut sich was. Noch klafft eine große Baustelle in der Frankfurter Straße, der Haupteinkaufsmeile. Doch schon bald soll die „Neue Mitte“ das Image des etwas piefigen Städtchens aufpolieren: Ein Stadtplatz mit Geschäften, Restaurants und der Stadtbibliothek in ­einem markanten Brückenbau über den Fluss Nidda wird entstehen. „Die Pläne waren in der Politik umstritten“, sagt Sven Stützel von Engel & Völkers. „Für mich ist in jedem Fall positiv, dass es nun vorangeht.“ In diesem Spätsommer soll auch die mehrsprachige Europäische Schule im Stadtteil Dortelweil die ersten Schüler aufnehmen.
Bad Vilbel ist hervorragend mit Frankfurt vernetzt: Die Sanierung der Verbindungsstraßen ist weitgehend beendet, der viergleisige Ausbau der S-Bahn-Strecke juristisch genehmigt. Schon heute brauchen die Züge von Bad Vilbel bis zum Frankfurter Hauptbahnhof nur 22 Minuten, noch schneller geht es von den südlichen Ortsteilen Bad Vilbels per Bus in die Stadt. Das macht die 32.000 Einwohner zählende Stadt auch für Frankfurter interessant. Ebenso die aktuellen Immobilienpreise. Neubauten gibt es in Bestlagen zwischen 3000 und 4500 Euro je Quadratmeter.

Zwar schwappt das hohe Preisniveau der Mainmetropole auch in die Wetterau, schließlich trennt nur ein schmaler Streifen aus Feldern die Stadtränder von Bad Vilbel und Frankfurt. „Aber“, so Stützel, „hier läuft die Preisentwicklung zum Glück moderater ab.“ Er erwartet weiterhin einen konstanten Preisanstieg, der aber deutlich unterhalb des Preisniveaus der Toplagen in der City oder im Taunus liegt.

Heilsberg

Die besten Wohnanlagen in Bad Vilbel – Heilsberg

Am Heilsberg, einem durchmischten Wohngebiet mit einigen sehr guten Lagen, leben fast 5500 Einwohner. Die besseren Wohnlagen finden sich am Ortsrand, weit genug weg von der stark befahrenen Frankfurter Straße, allerdings auch weiter entfernt vom S-Bahnhof Süd.

Am nördlichen Rand des Quartiers sind vor allem Villen in Hanglage begehrt. Von hier aus blickt man über einen kleinen Wald und die Nidda direkt bis zum Taunus.

Niederberg

Die besten Wohnanlagen in Bad Vilbel – Niederberg

Wer in Bad Vilbels Vorzeigeviertel ein Eigenheim ergattert, zählt zu den Gewinnern. Denn die meisten der großzügigen Villen kommen gar nicht erst auf den Markt, sondern gehen unter der Hand weg. Gutverdienende schätzen die Nähe zu Frankfurt und gleichzeitig die Vorteile einer kindgerechten Kleinstadt. Zudem profitieren Bewohner von niedrigen Haus-Betriebskosten.

In den Toplagen am Vilbeler Wald wie Ulmen-, Birken- und Akazienweg zahlen Käufer bis zu einer Millionen Euro für Designervillen auf großen Grundstücken. Obwohl die Nachfrage deutlich höher ist als das Angebot, hat das Preisniveau hier sein Limit erreicht. Die Preise stagnieren auf hohem Niveau.

Kernstadt

Die besten Wohnanlagen in Bad Vilbel – Kernstadt

Das historische Rathaus mit seiner Fachwerkverzierung ist ein Blickfang in der Kernstadt zwischen Kasseler Straße und Frankfurter Straße. Ebenso die Burg, in der im Sommer die bekannten Festspiele stattfinden. Besonders idyllisch, direkt an der Nidda und mit Blick auf den Burgpark, liegen die Häuser am östlichen Ende der Kernstadt, der sogenannten Lehmkaute. Hier Am Alten Wehr sind die Grundstücke vielfach zwischen 800 und 1000 Quadratmeter groß. Derzeit erfolgt unter dem Motto „Neue Mitte“ ein grundlegender Umbau des Stadtkerns. Eine unattraktive Freifläche verwandelt sich zum kommunikativen Zentralplatz, an den sich der Neubau der Stadtbücherei anschließt. Das ambitionierte Gebäude soll als eine Art Brücke die Nidda überspannen.

Auch die angrenzenden kleineren Stichstraßen, die nach Dichtern wie Wilhelm Busch, Thomas Mann oder Matthias Claudius benannt sind, zählen zu den gefragten Lagen. Auf dem hinteren Teil der Tucholsky-Straße wird es durch die befahrene Büdinger Straße nach Schöneck deutlich lauter, dafür liegt der Dottenfelder Hof, ein Öko-Bauernhof mit Hofladen, ganz in der Nähe. Großzügig sanierte Villen aus den 80er- und 90er-Jahren wechseln in Toplagen wie der Lehmkaute die Besitzer. Für bestens erhaltene Eigentumswohnungen verlangen Verkäufer bis zu 2900 Euro pro Quadratmeter.

Massenheim

Die besten Wohnanlagen in Bad Vilbel – Massenheim

Noch immer erinnern viele gut erhaltene Gehöfte an den Ursprung Massenheims als Bauerndorf. Ausflugslokale, Kindergärten und Sportanlagen schaffen eine familienfreundliche Infrastruktur. Im Schulzentrum an der Bahntrasse sind das Georg-Büchner-Gymnasium und die Saalburg-Grundschule. Vom historischen Dorfkern zum Erlenbach ist es nicht weit. Neben dem Handwerker-Gewerbegebiet am Stock prägen vor allem kleinere Einfamilienhäuser aus den 50er- und 60er-Jahren den Ortsteil.

Neue Luxuswohnungen, etwa in der Ortsmitte von Massenheim, erzielen mit bis zu 2700 Euro pro Quadratmeter Top-Preise. Skyline- und Taunusblick kosten eben extra.

Dortelweil

Die besten Wohnanlagen in Bad Vilbel – Dortelweil

Im Sommer 2012 geht es in Dortelweil los: Die neue „Europäische Schule“ nimmt die ersten Schüler auf, zunächst in den Klassen 1 bis 9. Bis 2015 soll sie auf den Gymnasial-Vollbetrieb mit bis zu 800 Schülern in einer deutschen und einer englischen Sektion ausgebaut werden. Die neue Schule in der Nähe des Lupinenwegs wird wohl das gesamte Gebiet aufwerten – und das internationale Flair der Gegend gut tun.

In dem dicht besiedelten Gebiet mit eigenem S-Bahn-Anschluss wohnen vor allem Familien. Vor rund einem Jahrzehnt entstanden in Dortelweil-West auf mehr als 1000 Grundstücken Reihen- und Einfamilienhäuser. Die Baulandreserven sind nahezu ausgeschöpft. In Vorbereitung sind Anlagen mit rund zwei Dutzend Eigentumswohnungen. Sie sollen auf absehbare Zeit die letzten größeren Bauprojekte bleiben. Große Flächen entlang der Konrad-Adenauer-Allee sind für den späteren Geschosswohnungsbau reserviert. Die Infrastruktur umfasst die komplette Nahversorgung sowie Schulen und Kindergärten.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Bad Vilbel

Frankfurt am Main-Eschersheim

In Eschersheim überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.321 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.969 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Fechenheim

In Fechenheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.332 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.398 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Seckbach

Von Christian Kirchner
[nbsp]
In städtischen Immobilienmärkten machen oft schon 100 Meter hohe Preisunterschiede aus: Für gut 3400 Euro pro Quadratmeter wechselten 2016 im Schnitt Immobilien im Stadtteil Seckbach den Besitzer – das sind rund 30 bis 40 Prozent ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Frankfurter Berg

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Auch auf dem gemessen an Bestandsimmobilien günstigsten Frankfurter Stadtteil, haben die Neubaupreise die Marke von 4000 Euro je Quadratmeter überschritten – prozentual gesehen stellt dieser Anstieg sogar den der Trendviertel unweit der ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Nieder-Eschbach, Stadtteil

In Nieder-Eschbach überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.440 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.047 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Eckenheim

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Der eher unspektakuläre Ortsteil mit bäuerlicher Vergangenheit nördlich des Hauptfriedhofs ist ein Stadtteil der Gegensätze: Schmale Gassen, Fachwerkhäuser und eher an Dörfer erinnernde Vereins- und Alltagskultur finden sich in dem ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Bonames

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Für viele Frankfurter gilt der nördliche Stadtteil und hier vor allem der Ben-Gurion-Ring immer noch als Prototyp des sozialen Brennpunkts. Tatsächlich ist die Lebensqualität des nördlichen Stadtteils gemessen an objektiven Kennziffern ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Nieder-Erlenbach, Stadtteil

In Nieder-Erlenbach überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.024 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Mitte-Nord

In Mitte-Nord überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.998 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Berkersheim

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Wie kaum ein anderer Frankfurter Stadtteil hat sich Berkersheim mit seinen knapp 4000 Einwohnern seinen dörflichen Charakter bewahrt: Auf den Straßen klappern zumindest abends und am Wochenende die Hufeisen der vielen Pferde aus den ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de