Ratenkredit-Vergleich

Einen Ratenkredit aufzunehmen kann sich aus vielen Gründen anbieten. Sie planen eine teure Anschaffung oder einen besonderen Urlaub und haben nicht die nötigen Mittel, um die volle Summe begleichen zu können. Viele Banken bieten für derartige Situationen Kredite an. Mit unserem Ratenkredit-Vergleich finden Sie einfach und kostenlos das beste Angebot.

Wählen Sie dafür einfach in unserem Ratenkredit-Vergleichstool aus, wie hoch die Kreditsumme sein soll und welche Laufzeit des Kredits Sie für die Rückzahlung wünschen. Das können einige Monate oder mehrere Jahre sein. Einige Angebote stehen nur Kreditnehmern mit einer besonders guten Bonität zur Verfügung. Andere Ratenkredite werden von den Banken ohne Einschränkung auf Kreditnehmer mit besonders guter Bonität vergeben.



Was ist ein Ratenkredit?

Ein Ratenkredit ist ein Kredit, der in monatlichen Teilrückzahlungen beglichen wird. Die Laufzeit des Kredits ist von Bank zu Bank und bei verschiedenen Kredit-Angeboten unterschiedlich bemessen. Normalerweise können Sie die Laufzeit beim Abschluss des Kredits selbst festlegen. Die Laufzeit eines Ratenkredits liegt häufig zwischen einem und mehreren Jahren.

Für den Kredit verlangt die Bank einen Zinssatz. Mit unserem Ratenkredit-Vergleich können Sie einfach und übersichtlich vergleichen, wie hoch die Zinsen für den Kredit sind. Dabei wird angezeigt, wie hoch der prozentuale Jahreszins ist, aber auch, wie hoch Ihre monatliche Rate ausfällt, wenn Sie den Kredit innerhalb der gewählten Laufzeit zurückzahlen. Daraus ergibt sich ein Gesamtbetrag, der sich aus der aufgenommenen Kreditsumme und den Zinszahlungen zusammensetzt.

Was ist beim Abschluss eines Ratenkredits zu beachten?

Überlegen Sie sich, wie hoch die Rate ist, die Sie jeden Monat bezahlen können, um Ihren Kredit zu begleichen. Je länger der Kredit läuft, desto niedriger ist die monatliche Rate. In unserem Vergleich können Sie sehen, welches Angebot Ihrer finanziellen Lage am angemessensten ist.

Bei jedem Angebot zeigen wir Ihnen außerdem an, wie hoch der Mindest- und der Maximalbetrag ist, den Sie als Kredit bei der jeweiligen Bank aufnehmen können. Ratenkredite werden oft für Summen im vier- bis fünfstelligen Bereich beantragt.

Daneben sollten Sie bei einem Ratenkredit darauf achten, ob Sondertilgungen möglich sind. Bei diesen Rückzahlungen außerhalb der vereinbarten monatlichen Rate kann bei einigen Angeboten eine Gebühr anfallen. Daneben erlaubt nicht jedes Angebot eine beliebige Höhe oder einen beliebigen Zeitpunkt für Sondertilgungen des Kredits.

Welche Kredite kann ich abschließen?

Sie sollten bei den Ratenkredit-Angeboten darauf achten, welche Angebote Ihnen offenstehen. Manche Banken schränken ihre Ratenkredite auf Personen mit guter oder bester Bonität ein. Andere zeigen einen sogenannten 2/3-Zins an, das bedeutet, dass dieser Zinssatz für zwei Drittel der Kunden gilt, jedoch auch schlechter sein kann, wenn die Bonität nicht ausreicht. Viele weitere Angebote der Banken bieten einen Ratenkredit allerdings auch ganz ohne Einschränkung auf Personen mit besonders guter Bonität an. Diese bonitätsunabhängigen Kredite können Sie sich in unserem Vergleich per Schaltfläche anzeigen lassen.