Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Frankfurt am Main-Bergen-Enkheim, Stadtteil

Immobilien- und Mietpreise in Frankfurt am Main-Bergen-Enkheim, Stadtteil

Der Immobilienmarkt in Frankfurt am Main-Bergen-Enkheim, Stadtteil

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Am nordöstlichsten Stadtteil Frankfurts mit einem dörflichen Kern lässt sich eine für viele äußere Stadtteile symptomatische Entwicklung ablesen: Trotz solider Nachfrage kommen die Mieten nicht so recht vom Fleck. Knapp elf Euro sind im Schnitt für Neuvermietungen durchsetzbar – das ist nur wenig mehr als noch vor fünf Jahren (9,60 Euro) und vor zehn Jahren (9 Euro).
[nbsp]
Dem gegenüber stehen jedoch kräftige Aufschläge bei den Kaufpreisen, die nach einem Dreijahresplus von 40 Prozent bei rund 3300 Euro für Eigentumswohnungen aus dem Bestand und rund 4400 Euro bei Neubauten liegen. Die Preisvorstellungen für Neubauprojekte liegen inzwischen bereits bei deutlich über 5000 Euro je Quadratmeter. Kein Wunder: der Stadtteil ist über die U-Bahn akzeptabel angeschlossen an die City, die Hanglage vieler Objekte am „Berger Rücken“ sorgt dafür, dass viele Wohnungen einen unverbaubaren Blick über die Frankfurter Skyline und das Rhein-Main-Gebiet genießen können.
[nbsp]
Für diese Entwicklung hat David Schmitt von Engel und Völkers eine Erklärung: „Für viele Familien endet das typische Kaufbudget bei rund 500.000 Euro. Nach langer Suche nach familiengeeigneten Wohnungen bemerken dann viele, dass sie zu diesem Preis in den gesuchten Innenstadtlagen nicht fündig werden – und weichen aus.“ Das treibt die Preise in jenen Stadtvierteln, in denen es auch für 500.000 Euro noch geräumigen Wohnraum sehr guter Qualität gibt – wie eben Bergen Enkheim. Der laufende Wechsel vieler Mieter in Eigentum aufgrund der niedrigen Zinsen macht es dann allerdings vielen Eigentümern schwer, in außerhalb gelegenen Stadtteilen verlässliche Mieter zu finden. Schließlich ist Bergen-Enkheim auch an der Schnittstelle: nicht mehr wirklich Stadt, aber auch nicht wirklich im Grünen, wie das hinter Bergen-Enkheim beginnende, für Mobile geeignete, Wetterau mit nochmals 20 bis 30 Prozent günstigeren Kauf- und Mietpreisen.
[nbsp]
Preislich ist die Struktur weitgehend homogen innerhalb des Viertels – nachteilig ist insbesondere zu große Nähe zu der stark befahrenen Borsigallee mit dem praktischen, aber unschönen Industriegebiet sowie die stark befahrene Vilbeler Landstraße und der etwas abseits gelegende Nordring. Gefragt sind hingegen vor allem die Hanglagen im östlichen Teil Bergen-Enkheims, dem die Stadt aufgrund der derzeit im Stadtvergleich eher alten Bevölkerungsstruktur sogar eine leichte Verjüngung vorhersagt. Auch von-Poll-Experte Daniel Ritter findet Gefallen an dem Stadttteil:[nbsp]Unter den[nbsp]vielen[nbsp]Stadtteilen Frankfurts empfiehlt Ritter Suchenden mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis[nbsp]unter anderem[nbsp]Stadtteile wie „Bergen-Enkheim, Niederrad, Praunheim, Niederursel[nbsp]oder Seckbach – dort sind die Preise noch nicht so[nbsp]hoch[nbsp]wie in[nbsp]den Top-Lagen, obwohl Qualität und Infrastruktur auch stimmen“, so Ritter.
capital.de, 13.04.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Frankfurt am Main-Bergen-Enkheim, Stadtteil

Offenbach am Main-Bürgel

Die Bürgeler und Rumpenheimer teilen sich das Naturschutzgebiet Schultheisweiher, im Bürgeler Nordwesten in der Mainschleife. Rund um den Weiher verzweigt sich ein Wegenetz, ein Anziehungspunkt für Jogger und Spaziergänger. Im Industriegebiet am Ortseingang von Bürgel hat das ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Preungesheim

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Unter vielen Immobilienprofis gilt Preungesheim inzwischen als kleiner Geheimtipp: Seine gut 15.000 Einwohner sind im Schnitt deutlich jünger als der Frankfurter Durchschnitt, die Bevölkerungszahl wird bis 2040 laut städtischen ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Fechenheim

In Fechenheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.332 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.398 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Seckbach

Von Christian Kirchner
[nbsp]
In städtischen Immobilienmärkten machen oft schon 100 Meter hohe Preisunterschiede aus: Für gut 3400 Euro pro Quadratmeter wechselten 2016 im Schnitt Immobilien im Stadtteil Seckbach den Besitzer – das sind rund 30 bis 40 Prozent ...

Mehr erfahren
Offenbach am Main-Kaiserlei

In Kaiserlei überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.044 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.435 €/m².
Die Kaufpreise für ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Eckenheim

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Der eher unspektakuläre Ortsteil mit bäuerlicher Vergangenheit nördlich des Hauptfriedhofs ist ein Stadtteil der Gegensätze: Schmale Gassen, Fachwerkhäuser und eher an Dörfer erinnernde Vereins- und Alltagskultur finden sich in dem ...

Mehr erfahren
Offenbach am Main-Rumpenheim

Im Mainbogen gelegen, profitiert das Image Rumpenheims von der Lage am Wasser und vom Schloss. Die Mainfähre verbindet den Offenbacher Ortsteil mit dörflichem Charme mit Maintal auf der anderen Mainseite und der nahegelegenen Autobahn A 66. Im Schloss verkehrten im 18. Jahrhundert Fürsten ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Riederwald

In Riederwald überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.326 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.320 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Berkersheim

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Wie kaum ein anderer Frankfurter Stadtteil hat sich Berkersheim mit seinen knapp 4000 Einwohnern seinen dörflichen Charakter bewahrt: Auf den Straßen klappern zumindest abends und am Wochenende die Hufeisen der vielen Pferde aus den ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Innenstadt IV

In Innenstadt IV überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.262 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de