QuizMinimalist, Profi, Komiker: Welcher Homeoffice-Typ sind Sie?

Bunte Hintergründe, minimalistischer Schreibtisch oder lange Videokonferenzen – was Ihre Homeoffice-Vorlieben über Sie aussagenimago images / Kirchner-Media

Wann sollte die Videokonferenz am besten stattfinden?

Wie bereiten Sie sich vor?

Im Hintergrund erkennt man…

Was tragen Sie zur Videokonferenz?

Wie begrüßen Sie Montag morgens Ihr Team im Videochat?

Nachdem ich das Mikrofon einschalte,...

Das Licht im Raum...

Was tun Sie, wenn es während der Konferenz bei Ihnen an der Tür klingelt?

Was machen Sie direkt im Anschluss an die Videokonferenz?

Was fehlt Ihnen am meisten im Homeoffice?

Welcher Homeoffice-Typ sind Sie?
Der Professionelle
Homeoffice? Kein Problem für Sie. Es scheint, als würden Sie jede Herausforderung meistern. Anpassungsfähigkeit und Flexibilität gehören zu Ihren Stärken. Im Homeoffice nutzen Sie die Zeit, um sich von Ihrer besten Seite zu zeigen.
Der Minimalist
Ordnung ist das ganze Leben - zumindest bei Ihnen. Sie halten es im Homeoffice gerne so schlicht wie möglich. Die Arbeitszeit trennen Sie deutlich von Ihrer Freizeit und machen gerne pünktlich Feierabend. Private Einblicke gibt es kaum. Sie haben sich schließlich nicht ohne Grund vor eine leere Wand gesetzt.
Der Unentschlossene
Mit dem Homeoffice angefreundet haben Sie sich noch nicht einhundertprozentig. Auf der Suche nach dem idealen Arbeitsplatz wandern Sie deshalb vor der Videokonferenz durch die gesamte Wohnung. Änderungen in letzter Minute können Sie schon fast fest einplanen. Dennoch: Sie versuchen stets, das Beste aus der Situation zu machen – und das braucht eben Zeit.
Der Komiker
Sie halten das Team auch in Zeiten der Distanz zusammen. Mit witzigen Sprüchen und virtuellen Hintergründen bereiten Sie Ihren Kollegen jeden Morgen gute Laune. Außerdem ziehen Sie selbst Kraft aus dem Austausch und setzen sich aktiv für die Pflege der sozialen Arbeitskontakte ein.
Der Homeoffice-Gegner
Homeoffice? Nein, danke. Die technische Ausstattung, die langen Videokonferenzen - das ist alles nichts für Sie. Am wohlsten fühlen Sie sich immer noch im Büro. Ganz klassisch. Sie können es kaum abwarten, dass man Sie wieder dort arbeiten lässt.