Capital BriefingAlles was Sie zum Homeoffice wissen müssen

My home is my officeMichael Soledad auf Unsplash.com

Schon seit Mitte März befindet sich gut jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland im Homeoffice. Nach den Lockerungen in einigen Bundesländern ziehen einzelne Unternehmen jetzt eine Rückkehr ins Büro in Erwägung. Aber nicht überall gelingt der Schritt zurück einfach und schnell. Und so manche Mitarbeiter und Vorgesetzte haben an dem Konzept Remote Work mittlerweile auch Gefallen gefunden. Andere sehen sich dagegen mit den permanenten Herausforderungen der Arbeit von zu Hause konfrontiert.

Was bei Remote Work zur Herausforderung werden kann und was es zu beachtet gilt, fasst das Capital Briefing für Sie zusammen.

Deutschland im Homeoffice – fünf Herausforderungen

Symbolbild Homeoffice
Symbolbild Homeoffice

Versicherungsschutz im Homeoffice: Das muss man jetzt wissen

Viele der Menschen, die aufgrund der Corona-Krise im Homeoffice arbeiten, tun dies nun zum ersten Mal. Das Prinzip Homeoffice folgt jedoch eigenen Regeln, auch beim Versicherungsschutz. Unfälle zu Hause sind im Gegensatz zum Büro etwa oft nicht abgedeckt. Das müssen Sie jetzt wissen.

Symbolbild: Home Office
Symbolbild: Homeoffice

Zehn Tricks um mehr am Tag zu schaffen

Der Arbeitstag ist kann im Remote Work voller Ablenkungen sein – gerade wenn man zum ersten Mal aus den eigenen vier Wänden arbeitet und sich auf den neuen Arbeitsalltag erst einstellen muss. Diese smarten Tricks helfen, mehr zu schaffen und Ziele schneller zu erreiche.

Frau am Schreibtisch im Büro

Zehn Tipps wie ich mein Team im Homeoffice führe

Symbolbild Homeoffice

Typische Homeoffice-Phrasen und was sie eigentlich meinen

Homeoffice mal anders

Die Corona-Krise bedroht die Gleichberechtigung

In unserer Gastbeitrags-Serie zu Deutschlands Top 40 unter 40 verleiht Capital der nächsten Generation der Entscheider und Gestalter eine Stimme zur Corona-Krise. Dazu gehört auch Katharina Schulze, Grünen-Chefin in Bayern. Weshalb Frauen den Laden am Laufen halten – und warum sie in der Corona-Krise oft die Verlierer von Remote Work sind, lesen Sie hier.

Katharina Schulze, Grünen-Chefin in Bayern
Katharina Schulze, Grünen-Chefin in Bayern