Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Köln-Zollstock

Immobilien- und Mietpreise in Köln-Zollstock

Der Immobilienmarkt in Köln-Zollstock

Von Paul Prandl

Wer bislang dachte, in Zollstock noch günstig eine Wohnung kaufen oder mieten zu können, wird enttäuscht. Denn die Preise in dem östlich an Sülz und Klettenberg angrenzenden Stadtteil haben in den vergangenen fünf Jahren kräftig angezogen. Heute zahlen Käufer für eine Bestandswohnung im Schnitt 2850 Euro, ein Plus von 60 Prozent gegenüber dem Preis im Jahr 2011. Eine Neubauwohnung kostet dagegen im Schnitt knapp 4000 Euro – und ist damit beileibe kein Schnäppchen.

Aber immerhin gibt es welche: am Gottesweg entlang der Bahntrasse, die hier die Grenze zu Sülz markiert, werden unter dem Projektnamen „Südeck“ 87 Eigentumswohnungen zwischen 32 und 108 Quadratmetern gebaut. Sie sollen im Frühsommer 2018 fertig sein und rund 4300 Euro pro Quadratmeter kosten. Fast so viel müssen Immobilienkäufer auch für eine gute Bestandswohnung aus dem Jahr 2010 direkt am Vorgebirgspark zahlen: Für 80 Quadratmeter verlangt der Eigentümer 335.000 Euro.

Wer in Zollstock eine Neubauwohnung mieten will, der zahlt im Schnitt 14 Euro – ein beachtlicher Preis. Investoren kommen hier noch auf eine Mietrendite von rund vier Prozent. Wer günstig eine Altbauwohnung kaufen kann, die im Schnitt rund elf Euro Miete bringen, kommt sogar auf 4,4 Prozent Rendite.

capital.de, 27.03.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Köln-Zollstock

Köln-Humboldt-Gremberg

In Humboldt-Gremberg überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.968 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Köln-Hahnwald

Von Paul Prandl
Während in Marienburg vor allem alte Stadthäuser das Villenviertel prägen, bestimmen in Hahnwald moderne Bauten das Bild. Kein Wunder, denn das Viertel gibt es noch nicht so lange. Der Ortsteil wurde erst 1949 gegründet, im Jahr 1950 hatte er wenig mehr als 200 ...

Mehr erfahren
Köln-Meschenich

In Meschenich überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.366 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Köln-Raderberg

In Raderberg überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.171 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.016 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Köln-Raderthal

In Raderthal überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.907 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.398 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Köln-Westhoven

In Westhoven überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.741 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.124 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Köln

Von Paul Prandl
Mitten im ehemaligen Arbeiter- und Industrieviertel Ehrenfeld steht der einzige Leuchtturm Kölns. 1894 wurde er auf dem Gelände der Helios Elektricitäts-AG gebaut. Der Legende nach war er für die ostafrikanische Insel Sansibar bestimmt, wurde aber nie dorthin ...

Mehr erfahren
Köln-Neustadt-Nord

Von Paul Prandl
Nicht einmal 20 Minuten geht man vom Agnesviertel zu Fuß zum Dom. Auch Zoo und botanischer Garten, die Flora, sind nicht weit. Am Fort X, einer alten preußischen Festung, treffen sich nachmittags Eltern mit kleinen Kindern auf dem Spielplatz. Auf der quirligen Neusser ...

Mehr erfahren
Köln-Sülz

Von Paul Prandl
Städtisch, quirlig, grün – das ist Sülz. Das einstige Kleinbürgerviertel hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Quartiere entwickelt. Und zu einem der teueren. Denn der Stadtteil bietet alles: Im Südwesten sorgen Beethovenpark, Grüngürtel und ...

Mehr erfahren
Köln-Neustadt-Süd

Von Paul Prandl
Der Stadtbezirk, dessen Name der Kölner so kaum kennt oder nutzt, beginnt an der Ost-West-Achse Aachener Straße und erstreckt sich im Halbrund zwischen dem Inneren Grüngürtel und dem Innenstadtring (Hohenstaufenring, Salierring, Sachsenring, Ubierring) bis zum Rhein. ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de