Immobilienpreise und Mietspiegel: Köln-Zollstock

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Von Paul Prandl

Wer bislang dachte, in Zollstock noch günstig eine Wohnung kaufen oder mieten zu können, wird enttäuscht. Denn die Preise in dem östlich an Sülz und Klettenberg angrenzenden Stadtteil haben in den vergangenen fünf Jahren kräftig angezogen. Heute zahlen Käufer für eine Bestandswohnung im Schnitt 2850 Euro, ein Plus von 60 Prozent gegenüber dem Preis im Jahr 2011. Eine Neubauwohnung kostet dagegen im Schnitt knapp 4000 Euro – und ist damit beileibe kein Schnäppchen.

Immobilien- und Mietpreise in Köln-Zollstock

Karte

Der Immobilienmarkt in Köln-Zollstock

Von Paul Prandl

Wer bislang dachte, in Zollstock noch günstig eine Wohnung kaufen oder mieten zu können, wird enttäuscht. Denn die Preise in dem östlich an Sülz und Klettenberg angrenzenden Stadtteil haben in den vergangenen fünf Jahren kräftig angezogen. Heute zahlen Käufer für eine Bestandswohnung im Schnitt 2850 Euro, ein Plus von 60 Prozent gegenüber dem Preis im Jahr 2011. Eine Neubauwohnung kostet dagegen im Schnitt knapp 4000 Euro – und ist damit beileibe kein Schnäppchen.

Aber immerhin gibt es welche: am Gottesweg entlang der Bahntrasse, die hier die Grenze zu Sülz markiert, werden unter dem Projektnamen „Südeck“ 87 Eigentumswohnungen zwischen 32 und 108 Quadratmetern gebaut. Sie sollen im Frühsommer 2018 fertig sein und rund 4300 Euro pro Quadratmeter kosten. Fast so viel müssen Immobilienkäufer auch für eine gute Bestandswohnung aus dem Jahr 2010 direkt am Vorgebirgspark zahlen: Für 80 Quadratmeter verlangt der Eigentümer 335.000 Euro.

Wer in Zollstock eine Neubauwohnung mieten will, der zahlt im Schnitt 14 Euro – ein beachtlicher Preis. Investoren kommen hier noch auf eine Mietrendite von rund vier Prozent. Wer günstig eine Altbauwohnung kaufen kann, die im Schnitt rund elf Euro Miete bringen, kommt sogar auf 4,4 Prozent Rendite.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Köln-Zollstock

Köln-Meschenich

In Meschenich überwiegen einfache und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.366 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Köln-Meschenich

Köln-Raderberg

In Raderberg überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.171 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.016 €/m². ...

Mehr erfahren über Köln-Raderberg

Köln-Raderthal

In Raderthal überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.907 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.398 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Köln-Raderthal

Köln-Westhoven

In Westhoven überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.741 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.124 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Köln-Westhoven

Köln

Die Stadt am Rhein setzt ihre Hoffnung auf Großprojekte, die meist auf ehemaligen Gewerbeflächen entstehen. Wohnen kann man dort jedoch erst in ein paar Jahren Träumen ist erlaubt: Im Deutzer ...

Mehr erfahren über Köln

Köln-Neustadt-Nord

Secondhand-Läden in der Merowinger Straße, Cafés und Terrassenrestaurants in der Alteburger Straße, dazu gepflegte Altbauten: Die Bewohner des Stadtteils Neustadt-Süd, der sogenannten Südstadt, kommen schnell ins Schwärmen über ihr „Veedel“. ...

Mehr erfahren über Köln-Neustadt-Nord

Köln-Sülz

Von Paul Prandl Städtisch, quirlig, grün – das ist Sülz. Das einstige Kleinbürgerviertel hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Quartiere entwickelt. Und zu einem der teueren. ...

Mehr erfahren über Köln-Sülz

Köln-Neustadt-Süd

Von Paul Prandl Der Stadtbezirk, dessen Name der Kölner so kaum kennt oder nutzt, beginnt an der Ost-West-Achse Aachener Straße und erstreckt sich im Halbrund zwischen dem Inneren Grüngürtel und ...

Mehr erfahren über Köln-Neustadt-Süd

Köln-Ehrenfeld, Stadtteil

Wo lässt sich am besten eine „Urban Winery“ eröffnen? In Ehrenfeld fanden die Betreiber offenbar optimale Bedingungen vor. Alternative Ladenkonzepte und Kulturzentren prägen das ehemalige Arbeiterviertel, das immer mehr hochpreisige ...

Mehr erfahren über Köln-Ehrenfeld, Stadtteil

Köln-Lindenthal, Stadtteil

Von Paul Prandl Was dem Münchner der Englische Garten, ist dem Kölner sein Stadtwald. Die bereits 1895 angelegte Parkanlage ist mit 205 Hektar eine der größten Grünflächen. Ein guter Teil ...

Mehr erfahren über Köln-Lindenthal, Stadtteil


In dieser Region



Neueste Artikel