Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Köln-Rodenkirchen

Immobilien- und Mietpreise in Köln-Rodenkirchen

Der Immobilienmarkt in Köln-Rodenkirchen

Die besten Wohnlagen in Köln - Rodenkirchen

Das linksrheinische Viertel im Süden wirkt wie eine Kleinstadt: mit Einkaufsstraße und Bücherei, Mietshäusern und Einfamilienhauslagen, schicken Eigentumswohnungen mit Rheinblick und einigen veritablen Villengrundstücken.

In dem gediegenen Stadtteil, wo Wohnungspreise fast Lindenthaler Niveau erreichen und selbst gebrauchte Einfamilienhäuser kaum unter 500?000 Euro zu haben sind, will ein lokaler Investor ein 14-stöckiges Wohnhochhaus und einen Turm mit zehn Geschossen bauen, flankiert von zwei weiteren Gebäuden mit drei bis sechs Stockwerken. Geplant sind 340 Wohnungen auf einem ehemaligen Gewerbegrundstück zwischen Bahnstraße, Konrad-Adenauer- und Friedrich-Ebert-Straße am Nordende von Rodenkirchen: 200 für Mieter, der Rest für Käufer. Die Chancen stehen gut, dass aus den Plänen Realität wird – Baubeginn dürfte 2015 sein.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Köln-Rodenkirchen

Köln-Meschenich

In Meschenich überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.366 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Köln-Raderberg

In Raderberg überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.171 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.016 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Köln-Raderthal

In Raderthal überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.907 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.398 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Köln-Westhoven

In Westhoven überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.741 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.124 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Köln-Langel

In Langel überwiegen mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 9,46 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 7,97 €/m²,
Für Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren
Köln-Godorf

In Godorf überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,32 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren
Köln-Immendorf

In Immendorf überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,28 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren
Köln-Sülz

Von Paul Prandl
Städtisch, quirlig, grün – das ist Sülz. Das einstige Kleinbürgerviertel hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Quartiere entwickelt. Und zu einem der teueren. Denn der Stadtteil bietet alles: Im Südwesten sorgen Beethovenpark, Grüngürtel und ...

Mehr erfahren
Köln-Neustadt-Süd

Von Paul Prandl
Der Stadtbezirk, dessen Name der Kölner so kaum kennt oder nutzt, beginnt an der Ost-West-Achse Aachener Straße und erstreckt sich im Halbrund zwischen dem Inneren Grüngürtel und dem Innenstadtring (Hohenstaufenring, Salierring, Sachsenring, Ubierring) bis zum Rhein. ...

Mehr erfahren
Köln-Altstadt-Süd

Von Paul Prandl
Sie ist neben dem Weltkulturerbe Kölner Dom das touristische Aushängeschild der Stadt: Die historische Altstadt mit ihren zahlreichen Kneipen und Restaurants. Sie erstreckt sich entlang des Rheinufers zwischen Dom und Heumarkt, hier liegen Rathaus, Philharmonie und die ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de