Immobilienpreise und Mietspiegel: Hamburg-Hamm

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Von Susanne Osadnik

Es gibt Stadtteile, die selbst Hamburger kaum kennen. Hamm gehörte bis vor einigen Jahren dazu. Doch das hat sich inzwischen geändert. Immer häufiger fragen Mieter und Käufer nach Objekten im östlich der Innenstadt gelegenen Quartier: Denn Hamm hat durchaus charmante Lagen zu bieten, etwa in der Wendenstraße, wo sich Mittel- und Rückertkanal treffen. Früher war es ein bevorzugter Villenvorort wohlhabender Kaufleute – im Zweiten Weltkrieg wurde der Stadtteil fast vollständig zerstört, so dass heute die typischen roten Backsteinbauten aus den 50er-Jahren dominieren.

Der Nordwesten mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen und Gründerzeitvillen erinnert an den Glanz vergangener Jahrzehnte. Zu den besten Lagen gehört das Viertel zwischen Marienthaler Straße, Chateauneufstraße und Caspar-Vogt-Straße bis zum Hammer Park.

Immobilien- und Mietpreise in Hamburg-Hamm

Karte

Der Immobilienmarkt in Hamburg-Hamm

Von Susanne Osadnik

Es gibt Stadtteile, die selbst Hamburger kaum kennen. Hamm gehörte bis vor einigen Jahren dazu. Doch das hat sich inzwischen geändert. Immer häufiger fragen Mieter und Käufer nach Objekten im östlich der Innenstadt gelegenen Quartier: Denn Hamm hat durchaus charmante Lagen zu bieten, etwa in der Wendenstraße, wo sich Mittel- und Rückertkanal treffen. Früher war es ein bevorzugter Villenvorort wohlhabender Kaufleute – im Zweiten Weltkrieg wurde der Stadtteil fast vollständig zerstört, so dass heute die typischen roten Backsteinbauten aus den 50er-Jahren dominieren.

Der Nordwesten mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen und Gründerzeitvillen erinnert an den Glanz vergangener Jahrzehnte. Zu den besten Lagen gehört das Viertel zwischen Marienthaler Straße, Chateauneufstraße und Caspar-Vogt-Straße bis zum Hammer Park.

Keine fünf Kilometer von der Alster entfernt, mit U- und S-Bahnverbindung ausgestattet, wird Hamm immer gefragter. „Viele jüngere Leute kommen gezielt nach Hamm, weil es ein Katzensprung nach Wandsbek ist, wo es auch kleine Geschäfte, Gemüsehändler und Metzger gibt“, beobachtet Zoran Vujovic von Grossmann [&] Berger. Zahlreiche Neubauprojekte werten das Quartier zwischen den Stadtteilen Horn, Marienthal, Eilbek, Rothenburgsort, Borgfelde und Hammerbrook als Wohnort auf. Dass der Stadtteil im Kommen ist, zeigt sich indes auch in den steigenden Mieten: Durchschnittlich mussten 2016 schon fast zehn Euro pro Quadratmeter Miete im Monat gezahlt werden; bei Erstbezug liegt die Miete bei[nbsp] fast 13 Euro.

Da es kaum Ein- und Zweifamilienhäuser gibt, konzentriert man sich als Kapitalanleger auf Eigentumswohnungen. Und davon sind in jüngster Zeit etliche gebaut worden: etwa mit den „Hansaterrassen“ 131 Wohneinheiten auf einer Freifläche direkt neben der Hansaburg, einer alten Papierfabrik, die zu Hamburgs markantesten Industriedenkmälern gehört.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Hamburg-Hamm

Hamburg-Horn

Wer keinen roten Backstein mag, sollte lieber nicht herziehen. In dem ehemaligen Arbeiterviertel reiht sich Klinkerbau an Klinkerbau. „Billstedt, Hamm und Horn schuf der liebe Gott im Zorn“ lautet ein ...

Mehr erfahren über Hamburg-Horn

Hamburg-Rothenburgsort

In Rothenburgsort überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.223 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.724 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Hamburg-Rothenburgsort

Hamburg-Borgfelde

In Borgfelde überwiegen mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.576 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren über Hamburg-Borgfelde

Hamburg-Dulsberg

In Dulsberg überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.959 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Hamburg-Dulsberg

Hamburg

An Alster und Elbe wird vielerorts immer höher und dichter gebaut. Für das klassische Einfamilienhaus ist kaum noch Platz – das sorgt für reichlich Ärger Wer in Hamburg ein Einfamilienhaus ...

Mehr erfahren über Hamburg

Hamburg-Kleiner Grasbrook

In Kleiner Grasbrook konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden. Mietpreise Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 9,39 €/m², Mietrendite Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.3% Prozent ...

Mehr erfahren über Hamburg-Kleiner Grasbrook

Hamburg-Winterhude

Überall rund um die Alster werden in Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft Ost, Uhlenhorst, Winterhude oder Eppendorf Baulücken mit noblen Immobilien aufgefüllt. Immer kleine Einheiten, fast immer luxuriös. Und aufgrund geringer Anzahl ...

Mehr erfahren über Hamburg-Winterhude

Hamburg-Veddel

In Veddel überwiegen einfache Wohnlagen. Mietpreise Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,33 €/m², Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die ...

Mehr erfahren über Hamburg-Veddel

Hamburg-Barmbek-Süd

Von Susanne Osadnik Ein Stadtteil oder zwei Stadtteile? Wer in Barmbek wohnt, unterscheidet automatisch zwischen dem Süd- und dem Nordteil. Barmbek-Süd mit seinen klassischen Klinkerbauten im so genannten „Musikerviertel“, seiner ...

Mehr erfahren über Hamburg-Barmbek-Süd

Hamburg-Uhlenhorst

Überall rund um die Alster werden in Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft Ost, Uhlenhorst, Winterhude oder Eppendorf Baulücken mit noblen Immobilien aufgefüllt. Immer kleine Einheiten, fast immer luxuriös. Und aufgrund geringer Anzahl ...

Mehr erfahren über Hamburg-Uhlenhorst


In dieser Region



Neueste Artikel