Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Stuttgart-Heslach

Immobilien- und Mietpreise in Stuttgart-Heslach

Der Immobilienmarkt in Stuttgart-Heslach

Die frühere Arbeitervorstadt im Tal des Nesenbachs wurde lange stiefmütterlich behandelt. Das hing damit zusammen, dass bis 1991 die B14 den Stadtteil regelrecht zerschnitt und mit Lärm und Abgasen eindeckte. Später wurde ein Tunnel gebaut, und seitdem blüht Heslach auf: Durch öffentliche und private Sanierungsmaßnahmen ist neuer Wohnraum entstanden.

Heslach ist einer der wenigen citynahen Stadtteile, die noch erschwinglichen Wohnraum bieten, sogar in Halbhöhenlage. Mit etwas Wartezeit kommt man auf Mieten von 8 bis 11 Euro pro Quadratmeter. Für Stuttgarter Makler ist das Viertel eine „aufstrebende Lage“ mit Potenzial, interessant auch für Investoren. Sie gehen davon aus, dass einige Straßenzüge im Quartier sich ähnlich entwickeln werden wie der Westen der Stadt oder das Heusteigviertel. Top ist die Anbindung an das Stadtbahn- und Busnetz.

Um Irritationen zu vermeiden: Die Villen und Mehrfamilienhäuser in beherrschender Hanglage rund um Rebenreute und Wannenstraße gehören zwar zu Heslach, bilden aber eine eigene Liga. Hier werden Spitzenpreise aufgerufen, die bei 5300 Euro pro Quadratmeter beginnen.

capital.de, 21.04.2016

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Stuttgart-Heslach

Stuttgart-Sonnenberg

Im Gebiet Waldau und im benachbarten Sonnenberg stehen Käufer und Mieter Schlange, obwohl die Quadratmeterpreise vielfach bei 6000 Euro beginnen. Im Mietsektor kalkulieren die Makler 11 bis 15 Euro.
Grund: Sonnenberg liegt auf der Höhe, umgeben von Wald und Wiesen. In zehn Minuten ist ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Degerloch, Stadtteil

Vor 1900 erlangte das damals noch selbständige Degerloch (480 Meter) den Titel Höhen- und Luftkurort. Das Quartier am Fuße des Fernsehturms hat bis heute nichts von seiner Attraktivität eingebüßt – die Luft ist gut, der Wald vor der Tür und fünf ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Hölderlinplatz

Szeneviertel, viele Altbauten, nette Eckkneipen und an den Rändern ruhige Halbhöhenlagen mit Drei-Familienhäusern – das zeichnet den „Westen“ aus, und deshalb wollen viele Neubürger gerne hier leben: ob Student, LBBW-Bankerin oder Bosch-Ingenieur mit Familie. Viele langjährige Mieter ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Weinsteige

In Weinsteige überwiegen sehr gute und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.824 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Haigst

In Haigst überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.037 €/m² angeboten,

Mietrendite
Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Feuersee

In Feuersee überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.460 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 6.385 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Kräherwald

Szeneviertel, viele Altbauten, nette Eckkneipen und an den Rändern ruhige Halbhöhenlagen mit Drei-Familienhäusern – das zeichnet den „Westen“ aus, und deshalb wollen viele Neubürger gerne hier leben: ob Student, LBBW-Bankerin oder Bosch-Ingenieur mit Familie. Viele langjährige Mieter ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Rosenberg

In Rosenberg überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.008 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.941 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Rotebühl

In Rotebühl überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.361 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Stuttgart-Karlshöhe

Die Karlshöhe ist ein Höhenzug, der Stuttgart-West von Stuttgart-Süd teilt. Zugleich verbirgt sich hinter dem Namen eine Parkanlage mit Aussichtsplattform – in der warmen Jahreszeit gibt es Bewirtung, und die Besucher haben einen Traumblick über die City.
Rund um die Karlshöhe ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de