Immobilienpreise und Mietspiegel: Hamburg-Lokstedt

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Von Susanne Osadnik

Das größte Wohnungsbauprojekt im Bezirk Eimsbüttel ist abgeschlossen, da ist schon ein neues und noch größeres in Planung: Unter dem Namen „Tarpenbeker Ufer“ soll das zwölf Hektar große Areal des seit 1985 still gelegten Lokstedter Güterbahnhofs für Wohnbebauung sowie eine Kita und ein Park entwickelt werden. Die Bauunternehmung Otto Wulff plant aktuell 750 Wohneinheiten zu bauen. Es entstehen frei finanzierte und geförderte Miet- als auch Eigentumswohnungen. Im Herbst 2016 startete der Hochbau auf den drei östlichen Baufeldern 8 bis 10. Hier entstehen bis 2018 zehn dreigeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss als Eigentums- und Mietwohnungen. Das ganze Neubauprojekt soll in sechs Jahren abgeschlossen sein.

In den vergangenen Jahren hat Lokstedt schon 600 neue Wohnungen bekommen: zur Miete, zum Kauf, als Penthouse, als Maisonette. Auch Reihen- und Stadthäuser mit bis zu 155 Quadratmeter Wohnfläche sind dabei. Das Quartier „Stadtgärten“ als familienfreundliches Dorado für die „normal“ verdienende bürgerliche Mittelschicht.

Immobilien- und Mietpreise in Hamburg-Lokstedt

Karte

Der Immobilienmarkt in Hamburg-Lokstedt

Von Susanne Osadnik

Das größte Wohnungsbauprojekt im Bezirk Eimsbüttel ist abgeschlossen, da ist schon ein neues und noch größeres in Planung: Unter dem Namen „Tarpenbeker Ufer“ soll das zwölf Hektar große Areal des seit 1985 still gelegten Lokstedter Güterbahnhofs für Wohnbebauung sowie eine Kita und ein Park entwickelt werden. Die Bauunternehmung Otto Wulff plant aktuell 750 Wohneinheiten zu bauen. Es entstehen frei finanzierte und geförderte Miet- als auch Eigentumswohnungen. Im Herbst 2016 startete der Hochbau auf den drei östlichen Baufeldern 8 bis 10. Hier entstehen bis 2018 zehn dreigeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss als Eigentums- und Mietwohnungen. Das ganze Neubauprojekt soll in sechs Jahren abgeschlossen sein.

In den vergangenen Jahren hat Lokstedt schon 600 neue Wohnungen bekommen: zur Miete, zum Kauf, als Penthouse, als Maisonette. Auch Reihen- und Stadthäuser mit bis zu 155 Quadratmeter Wohnfläche sind dabei. Das Quartier „Stadtgärten“ als familienfreundliches Dorado für die „normal“ verdienende bürgerliche Mittelschicht.

Die Beliebtheit des innenstadtnahen Quartiers hat die Preise für Wohneigentum trotz der zahlreichen Neubauten in den vergangenen Jahren kräftig in die Höhe getrieben: Inzwischen kostet ein Quadratmeter Neubau im Durchschnitt 4800 Euro, ältere Wohnungen gibt es ab 3000 Euro. Unter elf Euro Kaltmiete gibt es aber kaum einmal mehr ältere Wohnungen zu mieten; im Neubau muss durchschnittlich mit 14 Euro pro Quadratmeter gerechnet werden.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Hamburg-Lokstedt

Hamburg-Fuhlsbüttel

In Fuhlsbüttel überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.042 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.937 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Hamburg-Fuhlsbüttel

Hamburg

An Alster und Elbe wird vielerorts immer höher und dichter gebaut. Für das klassische Einfamilienhaus ist kaum noch Platz – das sorgt für reichlich Ärger Wer in Hamburg ein Einfamilienhaus ...

Mehr erfahren über Hamburg

Hamburg-Winterhude

Überall rund um die Alster werden in Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft Ost, Uhlenhorst, Winterhude oder Eppendorf Baulücken mit noblen Immobilien aufgefüllt. Immer kleine Einheiten, fast immer luxuriös. Und aufgrund geringer Anzahl ...

Mehr erfahren über Hamburg-Winterhude

Hamburg-Eppendorf

Überall rund um die Alster werden in Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft Ost, Uhlenhorst, Winterhude oder Eppendorf Baulücken mit noblen Immobilien aufgefüllt. Immer kleine Einheiten, fast immer luxuriös. Und aufgrund geringer Anzahl ...

Mehr erfahren über Hamburg-Eppendorf

Hamburg-Ottensen

Von Susanne Osadnik Ins Kino oder ins Theater? Thailändisch essen oder französisch? Schiffe auf der Elbe gucken oder Promis wie Moritz Bleibtreu und Fatih Akin im Café sichten? In Ottensen ...

Mehr erfahren über Hamburg-Ottensen

Hamburg-Eimsbüttel, Stadtteil

Prachtvolle Günderzeitbauten, dazu gute Schulen, trendige Geschäfte, Cafés und Restaurants – wer hier lebt, will für gewöhnlich nicht mehr weg. Auch zum Durchatmen bietet Eimsbüttel jede Menge schöne Orte: Parks, ...

Mehr erfahren über Hamburg-Eimsbüttel, Stadtteil

Hamburg-Uhlenhorst

Überall rund um die Alster werden in Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft Ost, Uhlenhorst, Winterhude oder Eppendorf Baulücken mit noblen Immobilien aufgefüllt. Immer kleine Einheiten, fast immer luxuriös. Und aufgrund geringer Anzahl ...

Mehr erfahren über Hamburg-Uhlenhorst

Hamburg-Altona

Von Susanne Osadnik Homogenität gehört nicht zu den Vorzügen im Gesamtbild des Bezirkes – zu unterschiedlich sind Architektur, Bevölkerung, Lebensweise – und auch Preise. Aber für jedermann ist etwas dabei. ...

Mehr erfahren über Hamburg-Altona

Hamburg-Rotherbaum

Von Susanne Osadnik In direkter Nachbarschaft zum edlen Harvestehude wird nicht nur hochklassig Tennis gespielt. Hier kann man auch erstklassig streiten. Selbst, wenn es „nur“ um einen Baum geht. Zuletzt ...

Mehr erfahren über Hamburg-Rotherbaum

Hamburg-Niendorf

In Niendorf überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.065 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.379 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Hamburg-Niendorf


In dieser Region



Neueste Artikel