Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Hamburg-Bahrenfeld

Immobilien- und Mietpreise in Hamburg-Bahrenfeld

Der Immobilienmarkt in Hamburg-Bahrenfeld

Von Susanne Osadnik

Phoenixhof, Zeisehallen, Gastwerk: Bahrenfeld steht für die Umwandlung alter Gewerbehöfe und jede Menge Kreativität, die vor allem junge Leute anzieht – und solche, die es bleiben wollen. Makler sprechen bei Lagenbeschreibungen in diesem Stadtteil gern vom „gefühlten Ottensen“. Genauso szenig, aber noch lange nicht so teuer. Allerdings kostet eine Single-Wohnung in einem schicken Neubau auch schon gut 800 Euro kalt – für nicht mal ganz 60 qm Wohnfläche. Aus Sicht von Marktbeobachtern ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch in Bahrenfeld die Preise für Eigentumswohnungen die 5000-Euro-Grenze reißen werden.

In der Stahltwiete, einem der derzeit größten Bauprojekte vor Ort, wird der Quadratmeterpreis für eine 3-Zimmer-Wohnung mit 4.710 Euro angegeben. Im benachbarten Projekt „The red“ soll noch für knapp unter 4000 Euro der Quadratmeter verkauft werden. Dafür gibt es aber nur eine 2-Zimmerwohnung mit 63 Quadratmetern Wohnfläche. Weitere Projekte: Auf dem ehemaligen Gelände der Rheinmetall-Tochter Kolbenschmidt ist eine Mischung aus kleinen Gewerbebetrieben und laut Senat „bezahlbarem“ Wohnen geplant. Und seit wenigen Wochen steht auch fest, dass Quantum Immobilien auf dem Areal von Euler Hermes nicht nur eine neue Firmenzentrale, sondern auch noch 500 Wohnungen bauen will.

capital.de, 27.03.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Hamburg-Bahrenfeld

Hamburg-Lurup

In Lurup überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.609 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.470 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Hamburg-Iserbrook

In Iserbrook überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.345 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.216 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Hamburg-Neustadt

In Neustadt überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 4.073 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Hamburg-Hamburg-Mitte

Von Susanne Osadnik
Wilhelmsburg und Neustadt, St. Pauli und Finkenwerder, Veddel und Altstadt – so richtig will das alles nicht zusammen passen. Die Stadtteile des Bezirks Mitte sind so unterschiedlich wie die Menschen, die hier leben. Auf der Halbinsel Finkenwerder werden Tradition ...

Mehr erfahren
Hamburg-Eppendorf

Überall rund um die Alster werden in Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft Ost, Uhlenhorst, Winterhude oder Eppendorf Baulücken mit noblen Immobilien aufgefüllt. Immer kleine Einheiten, fast immer luxuriös. Und aufgrund geringer Anzahl heiß begehrt. In jüngster Zeit ist besonders viel ...

Mehr erfahren
Hamburg-Ottensen

Von Susanne Osadnik
Ins Kino oder ins Theater? Thailändisch essen oder französisch? Schiffe auf der Elbe gucken oder Promis wie Moritz Bleibtreu und Fatih Akin im Café sichten? In Ottensen ist das alles möglich. Das hippe Viertel gehört seit Jahren zu den Quartieren, die im Fokus von ...

Mehr erfahren
Hamburg-Eimsbüttel, Stadtteil

Was wäre Eimsbüttel, wenn es ein Getränk wäre? Die „Eimsbütteler Nachrichten“, eine Internetzeitung für Nachbarn, hat diese Frage etlichen Passanten gestellt. Die Antworten sind so bunt wie das Viertel: Für Anja ist es Champagner, für Rainer Glenfiddich ohne Eis, für Louise Ouzo und ...

Mehr erfahren
Hamburg-Altona

Von Susanne Osadnik
Homogenität gehört nicht zu den Vorzügen im Gesamtbild des Bezirkes – zu unterschiedlich sind Architektur, Bevölkerung, Lebensweise – und auch Preise. Aber für jedermann ist etwas dabei.
Altona ist der westlichste der sieben Hamburger Bezirke und einer ...

Mehr erfahren
Hamburg-Othmarschen

Von Susanne Osadnik
Othmarschen ist ein Stadtteil, der wegen seiner Nähe zu seiner[nbsp] internationalen Schule von ausländischen Managern und Diplomaten bevorzugt wird. In 15 S-Bahnminuten ist man in der Innenstadt. Wohlsituiert das Publikum, dezent schick die Umgebung, edel die ...

Mehr erfahren
Hamburg-Lokstedt

Von Susanne Osadnik
Das größte Wohnungsbauprojekt im Bezirk Eimsbüttel ist abgeschlossen, da ist schon ein neues und noch größeres in Planung: Unter dem Namen „Tarpenbeker Ufer“ soll das zwölf Hektar große Areal des seit 1985 still gelegten Lokstedter Güterbahnhofs für ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de