Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Essen-Werden

Immobilien- und Mietpreise in Essen-Werden

Der Immobilienmarkt in Essen-Werden

8,08 Euro pro Quadratmeter haben laut iib D. Hettenbach Institut Werdens Mieter 2015 im Schnitt für eine Wohnung gezahlt. Damit rangiert der Stadtteil in der Essener Preisskala gleich hinter dem Spitzenreiter und nördlichen Nachbarn Bredeney (8,33 Euro).

Doch auch für Immobilienkäufer ist der grüne, vornehme Stadtteil eine harte Nuss. Die Nachfrage ist riesig, das Angebot ist denkbar klein. Etliche Objekte werden privat, ohne Maklervermittlung, verkauft. Denn hier kennt man sich. „Wer eine Wohnung oder ein Haus kauft, kommt häufig aus Werden und verändert sich lediglich innerhalb des Stadtteils“, sagt Immobilienmaklerin Petra Kuptz. Hinzu kommt: Es wird wenig neu gebaut. Das lässt die Preise für Immobilien weiter steigen.

Für Neubauwohnungen mussten die Käufer laut iib-Institut 2015 bis zu 3500 Euro pro Quadratmeter auf den Tisch legen. Beim Nachbarn Fischlaken kamen die Erwerber mit 3120 Euro pro Quadratmeter etwas günstiger weg. Für die Popularität Werdens gibt es gute Gründe: Hohe Lebensqualität und wohlhabend-akademisches Ambiente findet man nur selten im Ruhrgebiet. Vor allem Werden hat – anders als Fischlaken oder auch das weiter abgelegene Heidhausen – ein eigenes Zentrum, mit Edelboutiquen, Restaurants und Cafés. Die Folkwang Hochschule für Musik, Theater und Tanz gibt dem Standort eine angenehm studentische Note. 

capital.de, 21.04.2016

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Essen-Werden

Essen-Kupferdreh

Für Wohnungssuchende mit mittlerem Geldbeutel ist Kupferdreh eine erschwingliche Alternative zum noblen und durchweg grünen Nachbarn Heisingen. Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3400 Euro, gebrauchte Objekte gibt es hingegen schon für 1400 Euro pro Quadratmeter. Grundstücke werden um 300 ...

Mehr erfahren
Essen-Haarzopf

In Essens Aufsteigerwohnlage drehen sich weiterhin Kräne. Im Unterschied zu manch anderem Stadtteil werden neue Wohnungen und Häuser im Südwesten Essens noch immer vergleichsweise rasch verkauft. Ein Grund: Der Stadtteil bedient preislich die gesellschaftliche Mitte.
Neubauwohnungen ...

Mehr erfahren
Mülheim an der Ruhr-Heißen

In Heißen überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.608 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.043 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Essen-Heidhausen

Grün, grün und noch Mal grün: Das von Feldern und Wäldern eingeschlossene Heidhausen gehört wie seine Nachbarn Kettwig, Werden und Fischlaken zur Immobilienschickeria in Essen. Im Norden schmiegt es sich an den idyllischen Baldeneysee, im Süden ist es nicht weit bis zum Städtchen ...

Mehr erfahren
Essen-Margarethenhöhe

In Margarethenhöhe überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.504 €/m².

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 7,74 €/m²,
...

Mehr erfahren
Essen-Rellinghausen

In Rellinghausen überwiegen gute und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.650 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Essen-Fischlaken

8,08 Euro pro Quadratmeter haben laut dem iib Dr. Hettenbach Institut (iib) Werdens Mieter 2015 im Schnitt für eine Wohnung gezahlt. Damit rangiert der Stadtteil in der Essener Preisskala gleich hinter dem Spitzenreiter und nördlichen Nachbarn Bredeney (8,33 Euro).
Doch auch für ...

Mehr erfahren
Essen-Fulerum

In Essens Aufsteigerwohnlage drehen sich weiterhin Kräne. Im Unterschied zu manch anderem Stadtteil werden neue Wohnungen und Häuser im Südwesten Essens noch immer vergleichsweise rasch verkauft. Ein Grund: Der Stadtteil bedient preislich die gesellschaftliche Mitte. Neubauwohnungen sind in ...

Mehr erfahren
Essen-Schuir

In Schuir überwiegen top und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.147 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

Mehr erfahren
Velbert

Ohne das Schloß aus Velbert ließe sich so manches Tor in der Welt nicht öffnen, blieben viele Autos auf der Stelle stehen. Die Stadt, im Dreieck Düsseldorf, Essen und Wuppertal gelegen, ist auch international für ihre Kompetenz in Sachen Schließ-, Sicherungs- und Beschlagtechnik bekannt. ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de