Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Essen-Haarzopf

Immobilien- und Mietpreise in Essen-Haarzopf

Der Immobilienmarkt in Essen-Haarzopf

In Essens Aufsteigerwohnlage drehen sich weiterhin Kräne. Im Unterschied zu manch anderem Stadtteil werden neue Wohnungen und Häuser im Südwesten Essens noch immer vergleichsweise rasch verkauft. Ein Grund: Der Stadtteil bedient preislich die gesellschaftliche Mitte.

Neubauwohnungen sind in Haarzopf für unter 3000 Euro pro Quadratmeter zu bekommen. „Bei Einfamilienhäusern gingen Preise und Verkaufszahlen in den letzten Monaten leicht zurück“, sagt Engel&Völkers-Maklerin Sabine Fromm. Sie bezieht sich dabei auf eine Berechnung der örtlichen Gutachterausschusszahlen. Bei den Preisen für Eigentumswohnungen sei dagegen „noch Luft nach oben“.

Haarzopf bietet neben moderaten Preisen vor allem das, was Familien suchen: Ein Zentrum mit eigener Infrastruktur, Kindergärten, Schulen, Sportvereine, Ärzte. Auch die Anbindung an die angrenzenden Bezirke und Städte ist ideal. Zur Mülheimer Shopping-Mall Rhein-Ruhr-Zentrum sowie zu den Autobahnen A40 und A52 fährt man nur wenige Minuten. „Man muss aber nicht für alle Erledigungen ins Auto steigen. Und die Kinder können auch mal etwas alleine machen“, sagt Immobilienmaklerin Petra Kuptz mit Blick auf die wachsende Zahl der Familien, bei denen beide Elternteile arbeiten. 

capital.de, 21.04.2016

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Essen-Haarzopf

Essen-Werden

8,08 Euro pro Quadratmeter haben laut iib D. Hettenbach Institut Werdens Mieter 2015 im Schnitt für eine Wohnung gezahlt. Damit rangiert der Stadtteil in der Essener Preisskala gleich hinter dem Spitzenreiter und nördlichen Nachbarn Bredeney (8,33 Euro).
Doch auch für ...

Mehr erfahren
Mülheim an der Ruhr-Heißen

In Heißen überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.608 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.043 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Mülheim an der Ruhr

Schon zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts residierten Großunternehmer wie Fritz und Josef Thyssen in Mülheim an der Ruhr.
Die Anziehungskraft der Ruhrgebietsstadt ist nach wie vor groß: Heute soll gar einer der reichsten Männer der Welt, der ehemalige Aldi-Süd-Chef Karl Albrecht, in ...

Mehr erfahren
Essen-Heidhausen

Grün, grün und noch Mal grün: Das von Feldern und Wäldern eingeschlossene Heidhausen gehört wie seine Nachbarn Kettwig, Werden und Fischlaken zur Immobilienschickeria in Essen. Im Norden schmiegt es sich an den idyllischen Baldeneysee, im Süden ist es nicht weit bis zum Städtchen ...

Mehr erfahren
Mülheim an der Ruhr-Altstadt I

In Altstadt I überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.514 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.033 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Essen-Stadtkern

In Stadtkern überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.185 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Essen-Schönebeck

In Schönebeck überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.506 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.683 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Essen-Margarethenhöhe

In Margarethenhöhe überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.504 €/m².

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 7,74 €/m²,
...

Mehr erfahren
Essen-Fischlaken

8,08 Euro pro Quadratmeter haben laut dem iib Dr. Hettenbach Institut (iib) Werdens Mieter 2015 im Schnitt für eine Wohnung gezahlt. Damit rangiert der Stadtteil in der Essener Preisskala gleich hinter dem Spitzenreiter und nördlichen Nachbarn Bredeney (8,33 Euro).
Doch auch für ...

Mehr erfahren
Essen-Fulerum

In Essens Aufsteigerwohnlage drehen sich weiterhin Kräne. Im Unterschied zu manch anderem Stadtteil werden neue Wohnungen und Häuser im Südwesten Essens noch immer vergleichsweise rasch verkauft. Ein Grund: Der Stadtteil bedient preislich die gesellschaftliche Mitte. Neubauwohnungen sind in ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de