Immobilienpreise und Mietspiegel: Gelsenkirchen

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Gelsenkirchen ist besser als sein Ruf – denn der ist schlecht. In den vergangenen Jahrzehnten hat die Stadt vor allem für düstere Nachrichten gesorgt: es wurde als Armenhaus des Westens tituliert, bewohnt von Menschen, die schon früh morgens, bekleidet mit Schalke-Trikot oder Rippenstrick-Unterhemd und mit einer Flasche Bier in der Hand vor dem Büdchen stehen und vor allem eines tun: Nichts. Das ist alles nicht ganz falsch und trotzdem nicht die Wahrheit. Es stimmt, in keiner anderen Stadt ist die Liebe zum lokalen Fußballverein so stark zu spüren wie in Gelsenkirchen – und die Arbeitslosigkeit ist hier noch immer hoch. Aber sie ist in den vergangenen Jahren spürbar zurückgegangen. Zeitweise lag sie sogar niedriger als in Dortmund, dem Strukturwandelmusterknaben des Ruhrgebiets.



Wer sich auf Gelsenkirchen einlässt, kann hier gut leben: Die Stadt investiert stark in Schulen und Kinderbetreuung, man ist schnell in Essen und Bochum, und die Preise für Immobilien sind günstig. Daran wird sich in Zukunft nicht allzu viel ändern, die Makler erwarten für das kommende Jahr stagnierende Preise.



Die Menschen in Gelsenkirchen sind von ...

Immobilien- und Mietpreise in Gelsenkirchen

Karte

Der Immobilienmarkt in Gelsenkirchen

Freundlich und königsblau - Die besten Wohnlagen in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen ist besser als sein Ruf – denn der ist schlecht. In den vergangenen Jahrzehnten hat die Stadt vor allem für düstere Nachrichten gesorgt: es wurde als Armenhaus des Westens tituliert, bewohnt von Menschen, die schon früh morgens, bekleidet mit Schalke-Trikot oder Rippenstrick-Unterhemd und mit einer Flasche Bier in der Hand vor dem Büdchen stehen und vor allem eines tun: Nichts. Das ist alles nicht ganz falsch und trotzdem nicht die Wahrheit. Es stimmt, in keiner anderen Stadt ist die Liebe zum lokalen Fußballverein so stark zu spüren wie in Gelsenkirchen – und die Arbeitslosigkeit ist hier noch immer hoch. Aber sie ist in den vergangenen Jahren spürbar zurückgegangen. Zeitweise lag sie sogar niedriger als in Dortmund, dem Strukturwandelmusterknaben des Ruhrgebiets.



Wer sich auf Gelsenkirchen einlässt, kann hier gut leben: Die Stadt investiert stark in Schulen und Kinderbetreuung, man ist schnell in Essen und Bochum, und die Preise für Immobilien sind günstig. Daran wird sich in Zukunft nicht allzu viel ändern, die Makler erwarten für das kommende Jahr stagnierende Preise.



Die Menschen in Gelsenkirchen sind von einer selbst nach Ruhrgebietsmaßstäben besonders großen Freundlichkeit. Zumindest solange man kein Trikot von Borussia Dortmund trägt.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Gelsenkirchen

Essen-Schonnebeck

In Schonnebeck überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.169 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.350 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Essen-Schonnebeck

Gelsenkirchen-Ückendorf

In Ückendorf überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.021 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Gelsenkirchen-Ückendorf

Bochum-Wattenscheid-Mitte

In Wattenscheid-Mitte überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 982 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.922 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Bochum-Wattenscheid-Mitte

Gelsenkirchen-Bulmke-Hülen

In Bulmke-Hülen überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 711 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Gelsenkirchen-Bulmke-Hülen

Gelsenkirchen-Rotthausen

In Rotthausen überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 971 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Gelsenkirchen-Rotthausen

Gelsenkirchen-Horst

In Horst überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 913 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Gelsenkirchen-Horst

Herne (Westfalen)-Eickel

Bis 1975 war Wanne-Eickel eine selbstständige Stadt. Dann wurde sie im Zuge der Gebietsreform mit Herne zusammengelegt. Der Stadtteil Eickel hat heute im Vergleich zu den anderen Stadtteilen von Herne ...

Mehr erfahren über Herne (Westfalen)-Eickel

Gelsenkirchen-Feldmark

Am Rand der Gelsenkirchener Innenstadt liegt etwas versteckt der Stadtteil Feldmark. Hier, in direkter Nachbarschaft zum Stadtpark, bestimmen Häuser aus der Gründerzeit das Bild: Ob Jugendstilvillen mit großen Gärten und ...

Mehr erfahren über Gelsenkirchen-Feldmark

Bochum-Günnigfeld

In Günnigfeld überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 958 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Bochum-Günnigfeld

Gelsenkirchen-Bismarck

In Bismarck überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 770 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Gelsenkirchen-Bismarck


In dieser Region



Neueste Artikel