Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Gelsenkirchen-Erle

Immobilien- und Mietpreise in Gelsenkirchen-Erle

Der Immobilienmarkt in Gelsenkirchen-Erle

Die besten Wohnlagen in Gelsenkirchen – Erle

Erle grenzt südlich an das Schloss Berge Quartier und ist bei weitem nicht so mondän. Zahlreiche Mehrfamilienhäuser prägen den Stadtteil, aber immer wieder gibt es auch ganze Straßenzüge mit Reihenhäusern und Doppelhaushälften. Die Anwohner haben dank der zentralen Lage ihres Stadtteils die Wahl: Mit der Stadtbahn sind sie schnell in Gelsenkirchen Mitte oder in der Innenstadt von Buer.

Dennoch sind die Preise fürs Wohnen moderat geblieben: Hauskäufer zahlen zwischen 150.000 und 200.000 Euro, Wohnungen kosten zwischen 800 und 1200 Euro je Quadratmeter. Wer zur Miete wohnen will, rechnet mit Quadratmeterpreisen zwischen vier und fünf Euro.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Gelsenkirchen-Erle

Gelsenkirchen-Schalke

In Schalke überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 698 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.250 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen-Resse

Resse ist eine Insel umgeben allerdings nicht von blau, sondern von grün – der Stadtteil ist fast völlig von Feldern und Wäldern umgeben. Zum Golfplatz von Herten ist es nicht weit. Trotz der scheinbaren Abgeschiedenheit gibt es im Stadtteil gute Einkaufsmöglichkeiten. Besonders beliebt ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen-Bulmke-Hülen

In Bulmke-Hülen überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 711 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen

Gelsenkirchen ist besser als sein Ruf – denn der ist schlecht. In den vergangenen Jahrzehnten hat die Stadt vor allem für düstere Nachrichten gesorgt: es wurde als Armenhaus des Westens tituliert, bewohnt von Menschen, die schon früh morgens, bekleidet mit Schalke-Trikot oder ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen-Horst

In Horst überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 913 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich über alle ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen-Feldmark

Am Rand der Gelsenkirchener Innenstadt liegt etwas versteckt der Stadtteil Feldmark. Hier, in direkter Nachbarschaft zum Stadtpark, bestimmen Häuser aus der Gründerzeit das Bild: Ob Jugendstilvillen mit großen Gärten und altem Baumbestand oder liebevoll renovierte Mehrfamilienhäuser – ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen-Bismarck

In Bismarck überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 770 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen ...

Mehr erfahren
Herne (Westfalen)-Wanne, Stadtteil

In Wanne überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 939 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen-Beckhausen

An seinem westlichen Rand wirkt Beckhausen ländlich. Bauernhäuser, umgeben von Wiesen und Feldern, lassen vergessen, dass man im Ruhrgebiet ist. Ein grüne Idylle liegt an der Grenze zwischen Gelsenkirchen und Gladbeck am Rand von Buer. Der einstmals vom Bergbau geprägte ärmliche Stadtteil ...

Mehr erfahren
Gelsenkirchen-Altstadt

In Altstadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 838 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de