Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Solingen-Ohligs

Immobilien- und Mietpreise in Solingen-Ohligs

Der Immobilienmarkt in Solingen-Ohligs

Die besten Wohnlagen in Solingen – Ohligs

Wer in Ohligs wohnt, liegt voll im Trend. Der Stadtteil ist durch die Bahnanbindung des Solinger Hauptbahnhofs und die Anschlüsse an A3 und A 46 verkehrstechnisch optimal angeschlossen. Zudem verfügt Ohligs über ein eigenes Zentrum mit zahlreichen Geschäften. Aufgrund des ausgeprägten Stadtteildenkens kämen eingefleischte Ohligser ohnehin nicht auf den Gedanken, in der Solinger Innenstadt einzukaufen. Mancher Immobilienexperte sieht Ohligs im Aufwind, weil der Stadtteil für Pendler in die umliegenden rheinischen Ballungszentren ideal liegt, Häuser oder Wohnungen aber günstiger sind als anderswo. Geprägt ist Ohligs vor allem von Mehrfamilienhäusern, wo die Miete ab etwa fünf Euro pro Quadratmeter beginnt.

Die Bebauung ist hier sehr heterogen, es gibt zahlreiche gute und weniger gute Lagen. Für alle Lagen gilt jedoch, dass die Wege in die Innenstadt und in die Natur (Ohligser Heide) kurz sind. „Ein für Ohligs typisches neues Reihenhaus oder eine neue Doppelhaushälfte kostet zwischen 250.000 und 350.000 Euro“, sagt Stefan Jäger von der Kissel Gruppe.

Außer in Ohligs herrscht sonst nur noch in Gräfrath Interesse von Auswärtigen an Häusern in Solingen. Für die übrigen Lagen interessieren sich meist nur Solinger. Ein Grund für die Beliebtheit von Ohligs – neben der guten Infrastruktur – ist das Naturschutzgebiet Ohligser Heide, das einen hohen Freizeitwert bietet.

Auf der Höhe

Die besten Wohnlagen in Solingen – Auf der Höhe

Zwar gehört der Stadtteil offiziell zu Ohligs, ist aber dennoch ein eigener Stadtteil – auch die alteingesessenen Aufderhöher fühlen sich selbständig. Aufderhöhe liegt auf einer Höhe, doch ist wohl ein Hof namens „Höh“ Ursprung für den Stadtteilnamen.

Als langgezogenes Straßendorf wird Aufderhöhe manchmal ein wenig abwertend erwähnt. In der Tat ist die Infrastruktur schwach – aber Einkäufe kann man gut in der nahen Ohligser Innenstadt ohne Auto erledigen. Ein vielfältiges Freizeitprogramm für Kinder und Jugendliche bietet der Jugendtreff an der Friedensstraße an.

Neue Einfamilienhäuser stehen zum Beispiel am Denise-Ligier-Weg und kosten etwa
200.000 Euro (120 Quadratmeter Wohnfläche).

Das dicke Plus Aufderhöhes ist zum einen das ruhige Wohnen. Nur entlang der stark befahrenen B 229, die mitten durch Aufderhöhe geht, ist es lauter. Zum anderen reizt die unmittelbar angrenzende schöne Landschaft an der Wupper. Ein lohnenswertes Ausflugsziel ist der Wipperkotten, der letzte wasserbetriebene Schleifkotten in Solingen. Dort finden an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat Führungen statt. Das Restaurant und Café Gasthaus Haasenmühle bietet deftige bergische Spezialitäten an – im Sommer auch im Biergarten.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Solingen-Ohligs

Düsseldorf-Garath

In Garath überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.737 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Solingen-Höhscheid

In Höhscheid überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.549 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Leverkusen-Bergisch Neukirchen

Die attraktive und nicht ganz billige Alternative draußen vor der Stadt. Vom Ursprung her ist Bergisch Neukirchen eine alte Bayer-Siedlung, eine für das gehobene Management. Die klassische Bayer-Villa kostet selten unter 600.000 Euro, 200 Quadratmeter Wohnfläche sind dann die ...

Mehr erfahren
Düsseldorf-Hellerhof

In Hellerhof überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.689 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

Mehr erfahren
Hilden

Wenn Volker Hillebrand, Leiter des Stadtmarketings, den Charme seiner Stadt verdeutlichen möchte, dann erzählt er gerne die Geschichte eines ausländischen Geschäftsführers. Der war sich noch nicht sicher, ob er sich samt Familie in Hilden niederlassen soll. „Entschieden hat dann seine ...

Mehr erfahren
Solingen

Nicht nur verliebte Solinger kommen 2010 den Sternen näher: Dann soll im Südpark das Galileum Solingen eröffnen, das modernste Mittelplanetarium Europas mit rund 80 Sitzplätzen und einem Kuppeldurchmesser von gut zwölf Metern. Eine neue Touristenattraktion für die Stadt, die auswärtige ...

Mehr erfahren
Langenfeld (Rheinland)

Wenn er in Düsseldorf arbeitet und sie in Köln, dann könnte die demokratische Wohnsitzentscheidung auf Langenfeld hinauslaufen.
Zwei Gretchenfragen müssten allerdings vorab geklärt werden: Kann das Paar ohne prägnante Stadtkulisse, dafür mit einem relativ hohen Geräuschpegel leben? Nun, ...

Mehr erfahren
Düsseldorf-Bezirk 10

In Bezirk 10 überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.714 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Haan

Mit den „vollen Geldbörsen“ seiner Einwohner zu werben, kann auch nicht jede Stadt. Haan kann. Die Wirtschaftsförderer verweisen in einer Broschüre mit Stolz darauf, dass jeder Haaner über ein durchschnittliches Jahreseinkommen in Höhe von 30.190 Euro verfügt (Platz acht in NRW). Im ...

Mehr erfahren
Wuppertal-Westring

In Westring überwiegen mittlere und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.057 €/m².

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 5,73 €/m²,
...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de