Immobilienpreise und Mietspiegel: Leverkusen-Opladen

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Opladen hat Zukunft. Die neue „Bahnstadt„ soll erst 2019 vollendet sein, dann aber wird die alte Kreisstadt mit den vielen drei- bis fünfgeschossigen Altbauten ein völlig neues Gesicht erhalten. Auf den riesigen ehemaligen Bahnflächen, auf denen früher Loks repariert wurden, wird ein kombiniertes Wohn-, Einkaufs-, Freizeit- und Campusviertel entstehen.





Statt schmuddeliger Bahngleisunterführungen sollen „Erlebnisbrücken“ das Stadtbild aufwerten – mit dem Bau wurde schon begonnen, ebenso mit den Vorbereitungen für die Grünanlagen. Die Bahnstadt ist „das städtebauliche Großprojekt“ für Leverkusen der nächsten 20 Jahre, sagen Makler. Vor diesem Hintergrund kann ein Immobilienerwerb auf oder in der Nähe der Bahnstadt ein lohnendes Investment sein.





Auch neben der Bahnstadt kann Opladen mit gefragten Wohngebieten aufwarten. Im sogenannten „Finanzamtviertel“ zwischen Sandstraße und Wupper sind Einfamilienhäuser kaum unter 350.000 Euro zu bekommen. Entlang der Ruhlachstraße stehen mehrere ältere Villen, gefragt ist auch die Wiembachallee. Jüngere Familien leben gerne entlang des Gierener Wegs, da sowohl Geschäfte als auch Schulen und der Bahnhof fußläufig zu erreichen sind.



Im Osten Oplandes wird es dann ländlicher und ruhiger. Wer ...

Immobilien- und Mietpreise in Leverkusen-Opladen

Karte

Der Immobilienmarkt in Leverkusen-Opladen

Die besten Wohnlagen in Leverkusen - Opladen

Opladen hat Zukunft. Die neue „Bahnstadt„ soll erst 2019 vollendet sein, dann aber wird die alte Kreisstadt mit den vielen drei- bis fünfgeschossigen Altbauten ein völlig neues Gesicht erhalten. Auf den riesigen ehemaligen Bahnflächen, auf denen früher Loks repariert wurden, wird ein kombiniertes Wohn-, Einkaufs-, Freizeit- und Campusviertel entstehen.





Statt schmuddeliger Bahngleisunterführungen sollen „Erlebnisbrücken“ das Stadtbild aufwerten – mit dem Bau wurde schon begonnen, ebenso mit den Vorbereitungen für die Grünanlagen. Die Bahnstadt ist „das städtebauliche Großprojekt“ für Leverkusen der nächsten 20 Jahre, sagen Makler. Vor diesem Hintergrund kann ein Immobilienerwerb auf oder in der Nähe der Bahnstadt ein lohnendes Investment sein.





Auch neben der Bahnstadt kann Opladen mit gefragten Wohngebieten aufwarten. Im sogenannten „Finanzamtviertel“ zwischen Sandstraße und Wupper sind Einfamilienhäuser kaum unter 350.000 Euro zu bekommen. Entlang der Ruhlachstraße stehen mehrere ältere Villen, gefragt ist auch die Wiembachallee. Jüngere Familien leben gerne entlang des Gierener Wegs, da sowohl Geschäfte als auch Schulen und der Bahnhof fußläufig zu erreichen sind.



Im Osten Oplandes wird es dann ländlicher und ruhiger. Wer den Blick in das Bergische Land zu schätzen weiß, der sollte sich in der Gemarkung Biesenbach umschauen.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Leverkusen-Opladen

Köln-Dünnwald

In Dünnwald überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.359 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.122 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Köln-Dünnwald

Leverkusen-Waldsiedlung

In Waldsiedlung überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen. Mietpreise Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,47 €/m², Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Waldsiedlung

Leverkusen-Bergisch Neukirchen

Die attraktive und nicht ganz billige Alternative draußen vor der Stadt. Vom Ursprung her ist Bergisch Neukirchen eine alte Bayer-Siedlung, eine für das gehobene Management. Die klassische Bayer-Villa kostet selten ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Bergisch Neukirchen

Köln-Merkenich

In Merkenich überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.379 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.977 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Köln-Merkenich

Köln-Flittard

In Flittard überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.060 €/m² angeboten, Mietpreise Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise ...

Mehr erfahren über Köln-Flittard

Leverkusen-Wiesdorf-West

Das alte Herzstück Leverkusens direkt neben und unter dem Bayer-Kreuz bietet eine Mischung aus kleinbürgerlichen Mehrgeschoss-Häusern, einer älteren Arbeiter-Kolonie und reichlich Bausünden aus dem Betonzeitalter der 70er Jahre. Neues Markenzeichen ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Wiesdorf-West

Leverkusen-Manfort

In Manfort konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.082 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Manfort

Leverkusen-Bürrig

In Bürrig überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.686 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.150 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Bürrig

Leverkusen-Küppersteg

In Küppersteg konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.005 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Küppersteg

Leverkusen

Es steckt zwar nicht mehr so viel Bayer in Leverkusen wie das Wahrzeichen der Stadt – das riesige Bayer-Kreuz – vermuten lässt. Aber im Schnitt steht immer noch ein Familienangehöriger ...

Mehr erfahren über Leverkusen


In dieser Region



Neueste Artikel