Immobilienpreise und Mietspiegel: Leverkusen-Schlebusch-Nord

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Rund um die St. Andreaskirche spielt sich das Alltagsleben entlang der Fußgängerzone ab. Im historischen Kern des Viertels leben rund 25.000 Menschen. Die Atmosphäre ist kleinstädtisch und beschaulich.





Schlebusch ist gefragt, in den letzten zehn Jahren ist die Bevölkerung um fünf Prozent gewachsen. Es gibt viele Grünflächen und Erweiterungskapazität im Westen. Dort wurden neue Häuser gebaut und es entstehen weitere Neubauprojekte. In diesem Jahr werden rund 40 Wohnungen im sogenannten „Gezelienquartett“ entstehen. Zwischen 210.000 und 285.000 Euro liegen die Preise für 75 bis 105 Quadratmeter. Die Nachfrage ist groß, meldet der Bauträger.





Zu den gefragten Ecken Schlebuschs zählt der Leimbacher Berg, ein ehemaliges Neubaugebiet der letzten 20 Jahre. Dort gibt es weiterhin freie Bauflächen, ebenso in der Waldsiedlung. Die typischen Einfamilienhäuser dieser Siedlung stammen aus den 50er und 60er Jahren und stehen auf vergleichsweise großen Grundstücken. Selbst renovierungsbedürftige mittelgroße Häuser wechseln erst bei deutlich mehr als 400.000 Euro ...

Immobilien- und Mietpreise in Leverkusen-Schlebusch-Nord

Karte

Der Immobilienmarkt in Leverkusen-Schlebusch-Nord

Die besten Wohnlagen in Leverkusen - Schlebusch

Rund um die St. Andreaskirche spielt sich das Alltagsleben entlang der Fußgängerzone ab. Im historischen Kern des Viertels leben rund 25.000 Menschen. Die Atmosphäre ist kleinstädtisch und beschaulich.





Schlebusch ist gefragt, in den letzten zehn Jahren ist die Bevölkerung um fünf Prozent gewachsen. Es gibt viele Grünflächen und Erweiterungskapazität im Westen. Dort wurden neue Häuser gebaut und es entstehen weitere Neubauprojekte. In diesem Jahr werden rund 40 Wohnungen im sogenannten „Gezelienquartett“ entstehen. Zwischen 210.000 und 285.000 Euro liegen die Preise für 75 bis 105 Quadratmeter. Die Nachfrage ist groß, meldet der Bauträger.





Zu den gefragten Ecken Schlebuschs zählt der Leimbacher Berg, ein ehemaliges Neubaugebiet der letzten 20 Jahre. Dort gibt es weiterhin freie Bauflächen, ebenso in der Waldsiedlung. Die typischen Einfamilienhäuser dieser Siedlung stammen aus den 50er und 60er Jahren und stehen auf vergleichsweise großen Grundstücken. Selbst renovierungsbedürftige mittelgroße Häuser wechseln erst bei deutlich mehr als 400.000 Euro den Besitzer. Das Preisniveau in Schlebusch liegt seit langem schon rund 30 Prozent über dem Leverkusener Durchschnitt, daran dürfte sich auch in Zukunft wenig ändern.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Leverkusen-Schlebusch-Nord

Köln-Dünnwald

In Dünnwald überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.359 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.122 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Köln-Dünnwald

Leverkusen-Waldsiedlung

In Waldsiedlung überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen. Mietpreise Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,47 €/m², Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Waldsiedlung

Leverkusen-Bergisch Neukirchen

Die attraktive und nicht ganz billige Alternative draußen vor der Stadt. Vom Ursprung her ist Bergisch Neukirchen eine alte Bayer-Siedlung, eine für das gehobene Management. Die klassische Bayer-Villa kostet selten ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Bergisch Neukirchen

Odenthal

In Odenthal überwiegen mittlere und sehr gute Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.520 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Odenthal

Leverkusen-Manfort

In Manfort konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.082 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Manfort

Leverkusen-Küppersteg

In Küppersteg konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.005 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Küppersteg

Bergisch Gladbach-Hand

In Hand überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.954 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Bergisch Gladbach-Hand

Leverkusen

Es steckt zwar nicht mehr so viel Bayer in Leverkusen wie das Wahrzeichen der Stadt – das riesige Bayer-Kreuz – vermuten lässt. Aber im Schnitt steht immer noch ein Familienangehöriger ...

Mehr erfahren über Leverkusen

Bergisch Gladbach-Paffrath

In Paffrath überwiegen gute und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.825 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.533 €/m². Mietpreise ...

Mehr erfahren über Bergisch Gladbach-Paffrath

Leverkusen-Quettingen

In Quettingen konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.602 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.774 €/m². ...

Mehr erfahren über Leverkusen-Quettingen


In dieser Region



Neueste Artikel