Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Dresden-Löbtau-Nord

Immobilien- und Mietpreise in Dresden-Löbtau-Nord

Der Immobilienmarkt in Dresden-Löbtau-Nord

Viele Dresdner gucken immer noch etwas skeptisch, wenn man Löbtau als bevorzugte Wohnlage bezeichnet. Dabei hat das aus Löbtau-Süd und Löbtau-Nord bestehende Viertel viele Vorzüge: die Nähe zur Innenstadt, eine lockere Bebauung und eine gute Nahversorgung in der Kesselsdorfer Straße. „Löbtau entwickelt sich sehr positiv“, sagt Anett Richter von Aengevelt. „Viele junge Leute ziehen in den Stadtteil. Dieser bietet alles, was man zum Leben braucht, ist aber noch nicht überlaufen.“ Momentan entstehen diverse Neubauten – etwa die „Stadtgärten am Lerchenberg“ in der Braunsdorfer Straße. Obwohl die rechnerische Rendite für Bestandswohnungen in Löbtau-Süd laut iib zum Vorjahr von fünf auf 4,4 Prozent gesunken ist, bietet der Stadtteil Kapitalanlegern noch immer überdurchschnittlich hohe Ertragschancen.
capital.de, 24.08.2020

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Dresden-Löbtau-Nord

Dresden-Südvorstadt-West

In Südvorstadt-West überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.079 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.530 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West

Nirgendwo sonst in Dresden kommen so viele Neubauwohnungen auf den Markt wie in der Wilsdruffer Vorstadt. Vor allem der Postplatz hat sein Gesicht komplett verändert. „Haus Postplatz“, „Residenz am Postplatz“, „Altmarkt Emporen“, außerdem das „Palais am Herzogin Garten“ und das ...

Mehr erfahren
Dresden-Briesnitz

In Briesnitz überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.668 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.665 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Dresden-Altstadt

In Altstadt überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.785 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Dresden-Südvorstadt-Ost

In Südvorstadt-Ost überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.007 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.962 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Räcknitz/Zschertnitz

In Räcknitz/Zschertnitz überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.704 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Dresden-Pirnaische Vorstadt

In Pirnaische Vorstadt überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.427 €/m².

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,92 ...

Mehr erfahren
Dresden-Coschütz/Gittersee

In Coschütz/Gittersee überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.485 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Dresden-Cotta

In Cotta überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.903 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Dresden-Naußlitz

Von Christian Hunziker
Südwestlich der Dresdner Innenstadt liegt Dölzschen. Der Stadtteil zählt nicht zu den prominentesten der Stadt und liegt auch nicht an der Elbe, hat aber trotzdem viel zu bieten – hauptsächlich eine lockere Bebauung, die in erster Linie aus Einfamilienhäusern ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de