Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Dresden

Immobilien- und Mietpreise in Dresden

Top-Makler

Der Immobilienmarkt in Dresden

Dresden – eine gute Adresse

Von Christian Hunziker

Am Neumarkt zeigt sich Dresdens Wandel besonders deutlich. Wo noch Jahre nach der Wende eine riesige Brache klaffte, ist rund um die wiederaufgebaute Frauenkirche eine neue Altstadt entstanden, die historistische Fassaden mit modernen Elementen kombiniert. Als letztes Puzzlestück wächst nun das „Quartier Hoym“ in die Höhe: ein Komplex mit Büros, einem Hostel und 258 Mietwohnungen, die nach ihrer Fertigstellung zweifellos zu den teuersten der Stadt gehören werden.

Dabei steigen die Kaufpreise und Mieten schon seit Jahren kontinuierlich. Ein Durchschnittspreis von 4000 Euro pro Quadratmeter, wie ihn das iib-Institut für neu errichtete Eigentumswohnungen ermittelt hat, war in Dresden noch vor Kurzem höchstens bei exklusiven Objekten denkbar. Unbegrenzt ist der Aufschwung allerdings nicht: Laut iib sind die Bestandsmieten 2019 schon leicht zurückgegangen.

Das dürfte mit den Besonderheiten des Wohnungsmarkts zu tun haben. So stellen die starken Wohnungsbaugenossenschaften und der Konzern Vonovia in Dresden ein breites Angebot an günstigen Wohnungen sicher. Allein die zahlreichen neuen Mietobjekte sind mit 12 bis 14 Euro pro Quadratmeter deutlich teurer. Investoren müssten auf den richtigen Zuschnitt der Wohnungen achten, mahnt Silvia Hillert von Beate Protze Immobilien: Während es bei großen Zwei-Zimmer-Wohnungen ein Überangebot gebe, seien kompakt geschnittene Vier-Zimmer-Wohnungen Mangelware. „Die Interessenten suchen möglichst viele Zimmer auf möglichst wenig Quadratmetern“, sagt Hillert.

Anleger, die sich für Dresden interessieren, sollten sich zudem bewusst sein, dass die Rendite im Neubau (laut iib 3,6 Prozent) gesunken ist, sagt Lutz Richter vom Maklerunternehmen Planethome: „Eine deutlich höhere Rendite ist bei Bestandswohnungen zu erwarten“ – zumindest wenn man ein vergleichsweise günstiges Objekt findet.

capital.de, 20.08.2020
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Dresden

Dresden-Johannstadt-Nord

In Johannstadt-Nord überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.126 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.887 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Striesen-Süd

Wenn er von seiner Wohnung erzählt, kommt Lutz Richter ins Schwärmen. Von seinem Neubau-Penthouse in Striesen blickt er bis in die Sächsische Schweiz. „Es ist sensationell, in Striesen zu wohnen“, schwärmt der Makler. Die Qualitäten des Stadtteils schätzen auch andere Dresdner ...

Mehr erfahren
Dresden-Südvorstadt-West

In Südvorstadt-West überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.079 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.530 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Leipziger Vorstadt

In Leipziger Vorstadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.817 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.988 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West

Nirgendwo sonst in Dresden kommen so viele Neubauwohnungen auf den Markt wie in der Wilsdruffer Vorstadt. Vor allem der Postplatz hat sein Gesicht komplett verändert. „Haus Postplatz“, „Residenz am Postplatz“, „Altmarkt Emporen“, außerdem das „Palais am Herzogin Garten“ und das ...

Mehr erfahren
Dresden-Altstadt

In Altstadt überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.785 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Dresden-Südvorstadt-Ost

In Südvorstadt-Ost überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.007 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.962 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Gruna

In Gruna überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.770 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.824 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Dresden-Seevorstadt-Ost/Großer Garten

In Seevorstadt-Ost/Großer Garten überwiegen mittlere und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.683 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man ...

Mehr erfahren
Dresden-Räcknitz/Zschertnitz

In Räcknitz/Zschertnitz überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.704 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de