Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Frankfurt am Main-Schwanheim

Immobilien- und Mietpreise in Frankfurt am Main-Schwanheim

Der Immobilienmarkt in Frankfurt am Main-Schwanheim

Von Christian Kirchner
[nbsp]
Für viele Frankfurter segelt der Stadtteil im Südwesten unterhalb der Wahrnehmungsgrenze: Allenfalls in das nahegelegene Naturschutzgebiet mit seinen Dünen, den jahrhundertealten Eichen und den großen Waldspielplatz verschlägt es bisweilen Familien mit Kindern. Ansonsten wirkt der mit seinen rund 25.000 Einwohnern durchaus große und in Sachen Bevölkerung rasch wachsende Stadtteil zumindest auf der Karte wenig attraktiv: das Chemiewerk in Höchst und der Flughafen in unmittelbarer Nähe sind potenzielle Lärm- und Belästigungsquellen.
[nbsp]
Die Immobilienpreisentwicklung spricht indes eine andere Sprache: binnen gerade einmal fünf Jahren sind hier die Kaufpreise für Bestandsimmobilien von deutlich unter 2000 Euro je Quadratmeter auf rund 4000 Euro je Quadratmeter angezogen. Das Plus von 130 Prozent über den Fünfjahreszeitraum ist stadtweit Rekord, wobei dabei auch der Boom des Flughafens eine Rolle spielt: In weniger als zehn Minuten sind Schwanheimer mit dem Auto am Flughafen, ohne mit dessen Nachteilen zu tun zu haben.[nbsp]
[nbsp]
Denn trotz seiner geografischen Nähe zum Flughafen spielt der Fluglärm hier aufgrund der typischen An- und Abflugrichtungen eine weit geringere Rolle als in Städten und Gemeinden, die teils 20 und mehr Kilometer weg liegen. Die Nahversorgung ist durch viele Geschäfte und Ärzte gewährleistet, die Natur aus Mainufer im Norden und dem Stadtwald im Süden macht den Stadtteil für Familien attraktiv. Die begehrteren Wohnlagen befinden sich dabei entlang des Stadtwalds, während hingegen entlang des stärker befahrenen Schwanheimer Ufers sowie an der östlichen Schwanheimer Landstraße etwas weniger bezahlt werden.
[nbsp]
Dass hinter den Anstiegen nicht nur Panikkäufe stecken, illustriert auch die Mietpreisentwicklung: Bewegten sich die Neuvernietungspreise noch zwischen 2009 und 2013 um die neun Euro je Quadratmeter, wurden 2015 bereits die zehn Euro überschritten und werden inzwischen im Schnitt über zwölf Euro je Quadratmeter bezahlt. Nicht ohne Grund: Die Stadt Frankfurt rechnet in ihrer Bevölkerungsvorausberechnung mit steigenden Einwohnerzahlen über alle Altersgruppen hinweg.
capital.de, 13.04.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Frankfurt am Main-Schwanheim

Frankfurt am Main-Höchst

In Höchst überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.565 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.654 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Innenstadt I

In Innenstadt I überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.856 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Sossenheim

In Sossenheim überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.033 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.316 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Griesheim

In Griesheim überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.429 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.547 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Unterliederbach

In Unterliederbach überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.619 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Neu-Isenburg-Zeppelinheim

In Zeppelinheim überwiegen mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.665 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich über alle ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Zeilsheim

In Zeilsheim überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.251 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Hausen

Der Schock saß tief, als im Jahr 2010 die Deutsche Börse mit 2000 Mitarbeitern den Stadtteil aus steuerlichen Gründen in Richtung Eschborn verließ. Zwar befand sich der Börsensitz räumlich sogar im Stadtteil Bockenheim, doch in den Augen der Bewohner wird der Bürostandort Industriehof ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-West

In West überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.332 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Frankfurt am Main-Schwanheim/Goldstein-Ost

In Schwanheim/Goldstein-Ost überwiegen mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.022 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de