Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Dresden-Striesen-West

Immobilien- und Mietpreise in Dresden-Striesen-West

Der Immobilienmarkt in Dresden-Striesen-West

Die besten Wohnlagen in Dresden – Striesen

Von Christian Hunziker

Striesen ist nicht gleich Striesen. Traditionell stehen die von schmucken Stadtvillen gesäumten Straßenzüge nördlich der Schandauer Straße besonders hoch im Kurs, da sie nah an der Elbe – dem vielleicht wichtigsten Lagekriterium Dresdens – liegen. Doch weil es dort kaum mehr freien Wohnraum gibt, haben die Bauträger längst auch Striesen-Süd in den Blick genommen. So hat zum Beispiel das Unternehmen USD die 330 Wohneinheiten umfassende Gartenstadt Striesen errichtet, deren äußerst dichte Bebauung allerdings nicht so recht zum wohlklingenden Namen passen will. Mit dem Quartier Striesen Plus realisiert derselbe Bauträger ein weiteres Projekt mit noch einmal 190 Wohnungen mit bis zu 189 Quadratmeter Wohnfläche.

In allen Kategorien zählt Striesen nach den Analysen des iib Institut Dr. Hettenbach mit zu den teuersten Wohnlagen der Stadt.

capital.de, 23.03.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Dresden-Striesen-West

Dresden-Strehlen

Von Christian Hunziker
Die Nähe zum Großen Garten und zum Zentrum Dresdens ist einer der großen Pluspunkte von Strehlen. Entsprechend zeigt die Preistendenz in fast allen Segmenten deutlich nach oben.
Besonders begehrt ist das Villenviertel um den Wasaplatz, das nicht nur nah am ...

Mehr erfahren
Dresden-Blasewitz

Blasewitz ist eines der Viertel, die bei anspruchsvollen Dresdnern besonders beliebt sind. Entsprechend steht der Stadtteil, der sich durch seine unmittelbare Nähe zur Elbe auszeichnet, ganz oben auf der Liste der Immobilieninteressenten. „Das hat auch damit zu tun, dass es in Blasewitz gute ...

Mehr erfahren
Dresden-Bühlau

Von Christian Hunziker
Der Stadtteil Bühlau/Weißer Hirsch hat seine Entwicklung ganz wesentlich dem Arzt Heinrich Lahmann zu verdanken. Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert entwickelte sich das von ihm gegründete Sanatorium zum Treffpunkt von ebenso prominenten wie wohlhabenden ...

Mehr erfahren
Dresden-Johannstadt-Nord

In Johannstadt-Nord überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.126 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.887 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Striesen-Süd

Von Christian Hunziker
Striesen ist nicht gleich Striesen. Traditionell stehen die von schmucken Stadtvillen gesäumten Straßenzüge nördlich der Schandauer Straße besonders hoch im Kurs, da sie nah an der Elbe – dem vielleicht wichtigsten Lagekriterium Dresdens – liegen. Doch weil ...

Mehr erfahren
Dresden-Leipziger Vorstadt

In Leipziger Vorstadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.817 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.988 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Dresden-Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West

Von Christian Hunziker
Willkommen im Hotspot des Dresdner Immobilienbooms: In kaum einem anderen Stadtteil werden so viele Wohnungen geplant und gebaut wie in der Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt West. Am Postplatz beispielsweise hat die Berliner CG Gruppe im Oktober 2016 den Grundstein ...

Mehr erfahren
Dresden-Tolkewitz

In Tolkewitz überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.790 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.697 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Dresden-Loschwitz, Stadtteil

Von Christian Hunziker
In Loschwitz kann eine gut erhaltene Villa schon mal über 2[nbsp]Mio. Euro kosten. Die Nähe zur Elbe und zum Naherholungsgebiet der Dresdner Heide, die lockere Bebauung und die gute Anbindung an die City haben nun mal ihren Preis.

Mehr erfahren
Dresden-Südvorstadt-Ost

In Südvorstadt-Ost überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.007 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.962 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de