Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Köln-Nippes

Immobilien- und Mietpreise in Köln-Nippes

Der Immobilienmarkt in Köln-Nippes

Die besten Wohnlagen in Köln – Nippes

Der Stadtteil im Kölner Norden zählt zu den Wachstumsquartieren der Stadt. Zu verdanken hat der Stadtteil den Zuzug einer Reihe größerer Neubauprojekte – allen voran der Bebauung des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerks im Westen des Stadtteils. Nun wird die Wachstumsstory weiter geschrieben: Über 20 Jahre nach dem Aus für die Gummi-Fabrik Clouth und zehn Jahre nach den ersten städtebaulichen Planungen rollten 2013 die ersten Bagger auf dem 15 Hektar großen ehemaligen Industrieareal zwischen Niehler und Xantener Straße an. Vorerst wird hier nur abgerissen, gegen Ende 2014 will das städtische Tochterunternehmen Moderne Stadt mit dem Bau von 70 Wohnungen und etwa 25 Reihenhäusern im Süden des Areals beginnen.

Bis 2018 sollen zehn Mal so viele Wohneinheiten entstanden sein – ein Viertel davon im geförderten Wohnungsbau. Investoren allerdings sind noch keine gefunden. Das neue Quartier, das den Stadtteil nach Osten hin erweitern wird, ist damit eines der größten städtebaulichen Vorhaben der Domstadt. Damit dürfte der Stadtteil seine Attraktivität als erschwingliches Ziel für Eigenheim- und Wohnungskäufer, aber auch für Mieter noch erhöhen.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Köln-Nippes

Köln-Riehl

In Riehl überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.824 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen ...

Mehr erfahren
Köln-Niehl

In Niehl überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.620 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.718 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Köln-Longerich

In Longerich überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.456 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Köln-Weidenpesch

In Weidenpesch überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.386 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Köln-Ossendorf

In Ossendorf überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.768 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.108 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Köln-Stammheim

In Stammheim überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.093 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.746 €/m².

Mietpreise
...

Mehr erfahren
Köln-Bilderstöckchen

In Bilderstöckchen überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.570 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.240 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Köln-Vogelsang

In Vogelsang überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.584 €/m² angeboten,

Mietpreise
Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Köln-Bickendorf

In Bickendorf überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.576 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich ...

Mehr erfahren
Köln-Pesch

In Pesch überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.165 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de