Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Duisburg-Rumeln – Kaldenhausen

Immobilien- und Mietpreise in Duisburg-Rumeln – Kaldenhausen

Der Immobilienmarkt in Duisburg-Rumeln – Kaldenhausen

Großes Angebot – Die besten Wohnlagen in Duisburg – Rumeln-Kaldenhausen

„Das ist schon eine spezielle Lage“, sagt Maklerin Vanessa Orts. In der Tat: Der grüne und in weiten Teilen recht noble Stadtteil mit dem etwas sperrigen Namen liegt abgeschottet und dennoch gut angebunden im Südwesten Duisburgs. Wohl auch deshalb scheuen sich Kaufinteressenten aus Krefeld, dem betuchten Moers und dem überteuerten Düsseldorf nicht, Rumeln-Kaldenhausen bei ihrer Immobiliensuche mit in die engere Wahl zu nehmen.

Auch wenn das „DU“ für Duisburg auf dem Nummernschild für viele wie ein Makel aussieht. Doch die Käufer wissen: Vergleichbar schöne Häuser finden sich nur im linksrheinischen Baerl, dem Kaiserbergviertel (Duissern), rund um die Universität (Neudorf-Nord) sowie im südlichen Wohlstandsidyll Rahm. Doch Rumeln-Kaldenhausen hat einen großen Vorteil: das große Angebot. Während Kaufinteressenten oft Jahre warten müssen, bis in Toplagen wie Duissern oder Neudorf-Nord ein Haus frei wird, meldet im Januar allein die Kaufplattform „Immobilienscout“ 31 zum Verkauf stehende Häuser.

Auffällig ist auch: Qualitätsvolles Wohnen können sich die Rumeln-Kaldenhausener sehr wohl leisten. Laut dem Wohnungsmarktreport der LEG NRW gehören sie mit einem monatlichen Haushaltsbudget von 3540 Euro zu den Duisburgern mit den wenigsten Geldsorgen. Spitzenmieten von mehr als 8 Euro pro Quadratmeter stecken die Rumeln-Kaldenhausener also locker weg. Größter Nachteil der Lage ist, neben ihrer Abgeschiedenheit, das nähere Umfeld: Im Süden schließt sich der Krefelder Stadtteil Uerdingen an, wo der Bayerkonzern eine riesige Farbenfabrik betreibt. Im Norden grenzt Rumeln-Kaldenhausen an den stark industriell geprägten Stadtteil Duisburg-Rheinhausen.

Zahlreiche Naturschutzgebiete umgeben den Stadtteil, im Sommer lädt der Töppersee zum Baden ein. Doch die abgeschiedene Lage macht ein Leben ohne PKW unmöglich. Vom Reihenhaus bis zur Villa – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Vorteil: Wegen der hohen Fluktuation gehört Rumeln-Kaldenhausen zu den Duisburger Stadtteilen mit dem größten Kaufangebot.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Duisburg-Rumeln – Kaldenhausen

Moers-Schwafheim

Wer von der Kirchstraße in die Waldstraße abbiegt, blickt auf weitläufige Vorgärten. Nirgendwo in Moers sind die Grundstücke größer als in diesem Teil Schwafheims. An der Zillestraße ragen hinter hohen Hecken imposante Wohnresidenzen hervor. Kein Zweifel, in diesem südlichen Ortsteil ...

Mehr erfahren
Krefeld-Traar

In Traar überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.023 €/m² angeboten,

Mietpreise
Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Moers-Kapellen

Mit rund 12.000 Einwohnern ist Kapellen nach Repelen der zweitgrößte Ortsteil von Moers. Das bis 1975 selbstständige Dorf hat seine zwischenzeitliche Geschichte als Bergbaustandort hinter sich gelassen und sich zu einem bürgerlichen Wohnort entwickelt, mit einigen herausragenden Wohnlagen: ...

Mehr erfahren
Moers-Vennikel

Das große Plus des südlichsten Ortsteils, seine ruhige Lage am Lauersforter Wald, ist gleichzeitig auch der Nachteil: In Vennikel gibt es keine Infrastruktur. Dafür hat die Siedlung ländlichen Charme und beinahe dörflichen Charakter. Direkt am Waldrand liegen einige sehr prächtige ...

Mehr erfahren
Duisburg-Friemersheim

In Friemersheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 937 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich über ...

Mehr erfahren
Duisburg-Hochemmerich

In Hochemmerich überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 804 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Moers-Vinn

Rund um den alten Wasserturm und dem Schulungszentrum „Altes Pumpenhaus“ wohnt es sich ruhig, aber citynah. Die Innenstadt ist fußläufig in weniger als zehn Minuten erreichbar. Im Kern des Dichterviertels kann eine freistehende Immobilie aus dem Bestand bis zu 450.000 Euro kosten. Da dem ...

Mehr erfahren
Duisburg-Rheinhausen - Mitte

In Rheinhausen - Mitte überwiegen mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 5,52 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren
Duisburg-Mündelheim

In Mündelheim überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.305 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Moers-Moers-Mitte

In Moers-Mitte überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.325 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.891 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de