Immobilienpreise und Mietspiegel: Düsseldorf-Gerresheim

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Von Miriam Beul-Ramacher

Keinerlei Vermarktungssorgen haben freilich die Entwickler, die schon immer die „gesellschaftliche Mitte“ und nicht die oberen 10.000 im Blick hatten. So etwa Investor BCP Brack Capital Properties N.V. mit dem 1500-Einwohner-Quartier „Grafental“ an der Grenze zu Grafenberg. 500 Haushalte haben hier inzwischen Wohneigentum erworben, 109 Wohnungen sind derzeit in Bau, wovon 80 Prozent vergeben sind. Sicher sind die Wohnungen auch in diesem Projekt immer teurer geworden, wie Grafental-Sprecher Andreas Mauska bestätigt. Im ersten Bauabschnitt vor fünf Jahren kosteten die Wohnungen im Schnitt 3.600 Euro pro Quadratmeter dabei, jetzt sind es 4.300 Euro. „Mit den Preisen haben wir uns immer etwas unter dem Düsseldorfer Durchschnitt gehalten“, sagt Mauska. Diese Strategie zahlt sich nun aus.

Zu einer Hängepartie entpuppt sich dagegen eine der größten Quartiersentwicklungen Düsseldorf, die Neunutzung des Glashütte-Areals mit rund 1.400 geplanten Wohnungen. Geplant sind sowohl Einfamilienhäuser als auch Eigentums- und Mietwohnungen. Doch so schnell wie Investor Patrizia die Entwicklung vorantreiben wollte, klappt es nicht. Nun sollen erste Teilgrundstücke an Bauträger weiterverkauft werden.

Immobilien- und Mietpreise in Düsseldorf-Gerresheim

Karte

Der Immobilienmarkt in Düsseldorf-Gerresheim

Von Miriam Beul-Ramacher

Keinerlei Vermarktungssorgen haben freilich die Entwickler, die schon immer die „gesellschaftliche Mitte“ und nicht die oberen 10.000 im Blick hatten. So etwa Investor BCP Brack Capital Properties N.V. mit dem 1500-Einwohner-Quartier „Grafental“ an der Grenze zu Grafenberg. 500 Haushalte haben hier inzwischen Wohneigentum erworben, 109 Wohnungen sind derzeit in Bau, wovon 80 Prozent vergeben sind. Sicher sind die Wohnungen auch in diesem Projekt immer teurer geworden, wie Grafental-Sprecher Andreas Mauska bestätigt. Im ersten Bauabschnitt vor fünf Jahren kosteten die Wohnungen im Schnitt 3.600 Euro pro Quadratmeter dabei, jetzt sind es 4.300 Euro. „Mit den Preisen haben wir uns immer etwas unter dem Düsseldorfer Durchschnitt gehalten“, sagt Mauska. Diese Strategie zahlt sich nun aus.

Zu einer Hängepartie entpuppt sich dagegen eine der größten Quartiersentwicklungen Düsseldorf, die Neunutzung des Glashütte-Areals mit rund 1.400 geplanten Wohnungen. Geplant sind sowohl Einfamilienhäuser als auch Eigentums- und Mietwohnungen. Doch so schnell wie Investor Patrizia die Entwicklung vorantreiben wollte, klappt es nicht. Nun sollen erste Teilgrundstücke an Bauträger weiterverkauft werden.

Auf einer weiteren Brache ist das Quartier „Am[nbsp] Quellenbusch“ geplant. In dem Gebiet nördlich der Glashütte sind bis zu 300 Reihenhäuser geplant. „Das Gebiet hat Potenzial für 800 Wohneinheiten“, schätzt Aengevelt-Makler Uwe Menzel. Aufgrund der Lage werden die Preise vergleichsweise moderat ausfallen.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Düsseldorf-Gerresheim

Düsseldorf-Bezirk 01

In Bezirk 01 überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.289 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Bezirk 01

Erkrath-Erkrath

In Erkrath überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.591 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren über Erkrath-Erkrath

Düsseldorf-Bezirk 02

In Bezirk 02 überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.708 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Bezirk 02

Düsseldorf-Düsseltal

Von Miriam Beul-Ramacher In den beiden Stadtvierteln Düsseltal-Zooviertel mit den vornehmen Unternehmervillen und der gewachsenen Infrastruktur wird selten eine Immobilie frei. Und falls doch, kostet die ein Vermögen. Für weniger ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Düsseltal

Düsseldorf-Pempelfort

Diese innerstädtische In-Lage bietet ein relativ großes Neubauangebot. Größtes Baufeld ist ein ehemaliges Güterbahnareal, das sich über 360.000 Quadratmeter zwischen den S-Bahnhöfen Derendorf und Wehrhahn erstreckt. 1500 Wohnungen sollen im ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Pempelfort

Düsseldorf-Bezirk 07

In Bezirk 07 überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.217 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Bezirk 07

Düsseldorf-Bezirk 06

In Bezirk 06 überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.073 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Bezirk 06

Düsseldorf-Bezirk 08

In Bezirk 08 überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.943 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Bezirk 08

Erkrath

Weil die Düsseldorfer so stolz auf ihren Rhein sind, vergessen sie manchmal, dass ihre Stadt eigentlich nach der kleinen Düssel benannt ist. Die fließt nur noch durch enge Kanäle und ...

Mehr erfahren über Erkrath

Düsseldorf-Oberbilk

Von Miriam Beul-Ramacher Der Arbeiterstadtteil Oberbilk liegt kaum zehn Gehminuten von der Kö entfernt und gehört wie Flingern-Nord und Bilk zu den aufstrebenden Lagen der Landeshauptstadt. Allerdings fällt das Gentrifizierungstempo ...

Mehr erfahren über Düsseldorf-Oberbilk


In dieser Region



Neueste Artikel