Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Potsdam-Jägervorstadt

Immobilien- und Mietpreise in Potsdam-Jägervorstadt

Der Immobilienmarkt in Potsdam-Jägervorstadt

Die besten Wohnlagen in Potsdam – Jägervorstadt

Die Jägervorstadt gehört unverändert zu den beliebtesten Stadtteilen. „Hier ist es ruhig und doch zentrumsnah“, sagt Makler Daniel Richel von Planethome. Geprägt ist die Jägervorstadt durch herrschaftlichen Geschosswohnungsbau; es finden sich jedoch auch Villen und fast vorstädtisch wirkende Landhäuser. Im Südwesten grenzt sie an den Park Sanssouci, im Westen an den Ruinenberg und im Norden an den Volkspark. Hier wohnen viele Angestellte und Beamte der Regierungs- und Verwaltungseinrichtungen der Landeshauptstadt, welche die Nähe zur City mit ihren zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten zu schätzen wissen.

Charakteristisch für die Jägervorstadt sind die großen historischen Verwaltungsbauten. Dazu gehören der Sitz der Stadtverwaltung in der Friedrich-Ebert-Straße sowie ehemalige militärische Anlagen. Zuletzt ist auf dem Areal einer einstigen Kaserne das Kaiser-Wilhelm-Karree entstanden, in dem 162 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen für Mieten zwischen 9 und 10,50 Euro pro Quadratmeter angeboten werden.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Potsdam-Jägervorstadt

Potsdam-Babelsberg Nord

In Babelsberg Nord überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.724 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.975 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Potsdam-Berliner Vorstadt

TV-Moderator Günther Jauch und Modeschöpfer Wolfgang Joop sind nur zwei der Prominenten, die sich hier niedergelassen haben. Doch neben den Villen rund um Seestraße und Schwanenallee finden sich entlang der lauten Berliner Straße auch weniger luxuriöse Geschosswohnungen. Das Angebot an ...

Mehr erfahren
Potsdam

Die Stadt an der Havel präsentiert sich als charmante Alternative zu Berlin. Käufer greifen gern zu, solange Häuser und Wohnungen billiger sind als in der Metropole.
Eigentlich spricht alles für einen Boom. Brandenburgs Landeshauptstadt gewinnt Einwohner, hat kaum Leerstand und begeistert ...

Mehr erfahren
Potsdam-Bornstedt

Bis zum Fall der Mauer befand sich das im Norden der Innenstadt gelegene Areal fest in der Hand des Militärs. Erst nachdem dort seit 1993 ein 300 Hektar großer städtebaulicher Entwicklungsbereich umgesetzt wurde, wandelte sich das Bornstedter Feld zu einem bevorzugten Wohnort für Familien, ...

Mehr erfahren
Potsdam-Nauener Vorstadt

Die Nähe zum Heiligen See, zum Neuen Garten und zum Pfingstberg macht die Nauener Vorstadt zu einem der beliebtesten Viertel der brandenburgischen Landeshauptstadt. Stark nachgefragt sind vor allem zwei Haustypen, wie Makler Ralf Lenfers von Dahler & Company berichtet: Einfamilienhäuser mit ...

Mehr erfahren
Potsdam-Nördliche Innenstadt

In Nördliche Innenstadt überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.535 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.258 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Potsdam-Brandenburger Vorstadt

In Brandenburger Vorstadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.639 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.581 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Potsdam-Innenstadt

Gegenüber vom Landtag entstehen an der Alten Fahrt edle Neubauten. Im Palazzo Chiericati und im HQ Humboldt werden Wohnungen zu Quadratmeterpreisen von teilweise gut 5000 Euro angeboten. Im Innenhof eines Karrees in der barocken Innenstadt errichtet ein Bauträger die Nikolai-Gärten, ein ...

Mehr erfahren
Potsdam-Eiche

Eiche zählt heute gut 4500 Einwohner. Das liegt hauptsächlich an der Wohnsiedlung „Altes Rad“, die in den 1990er-Jahren mit rund 500 Einheiten in Doppel- und Reihenhäusern sowie – in geringerem Maße – in Mehrfamilienhäusern entwickelt und mehrheitlich an Kapitalanleger verkauft ...

Mehr erfahren
Potsdam-Neu Fahrland

Neu Fahrland, im Norden zwischen Jungfern-, Lehnitz- und Weißem See gelegen, gehört erst seit 2003 zum Potsdamer Stadtgebiet. Nach der Wende wurde hier intensiv gebaut, sodass zahlreiche neue Ein- und in bescheidenerem Ausmaß auch Mehrfamilienhäuser entstanden. Heute leben knapp 1500 ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de