Immobilienpreise und Mietspiegel: Heidelberg-Bahnstadt

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Heidelbergs neuester Stadtteil ist zu gut 50 Prozent erstellt. Die weiteren Bauabschnitte mit Wohn- und Gewerbeeinheiten sollen bis 2016 auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs vollendet werden. Im Quartier entfaltet sich Leben, derzeit noch umgeben von Baulärm und Brachen: Es gibt den Nachbarschaftstreff „LA33“ mit Angeboten wie einem Café, Kinderkino, Konzerten oder Theaterkursen. Auch eine Kita, eine Kaffeebar und eine Sparkassen-Filiale beleben das Viertel, das nach Fertigstellung rund 120 Hektar umfasst.



Zur Baustruktur: Am Langen Anger, der zentralen Achse, stehen Wohnblöcke mit jeweils sechs Stockwerken. Eleganter und auch teurer wohnt es sich mit Blick auf das Pfaffengrunder Feld – dort wurden die Gebäude auf nur dreieinhalb Geschosse angelegt, die Wohneinheiten inklusive Penthouses sind großzügiger gestaltet. Begehrt sind nach Auskunft von Georg Breithecker alle Bahnstadt-Lagen: „Alle bisherigen Objekte wurden weit vor Fertigstellung verkauft.“ Breithecker leitet die Entwicklungsgesellschaft EGH, die als zentraler Entwickler und Vermarkter der Bahnstadt fungiert. Besonders gefragte Appartements, so ist zu hören, waren bis zu 30-fach überzeichnet. Hier entschied das Los.



Kritiker sind mit der Blockbauweise und der derzeit schlechten ...

Immobilien- und Mietpreise in Heidelberg-Bahnstadt

Karte

Der Immobilienmarkt in Heidelberg-Bahnstadt

Die besten Wohnlagen in Heidelberg - Bahnstadt

Heidelbergs neuester Stadtteil ist zu gut 50 Prozent erstellt. Die weiteren Bauabschnitte mit Wohn- und Gewerbeeinheiten sollen bis 2016 auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs vollendet werden. Im Quartier entfaltet sich Leben, derzeit noch umgeben von Baulärm und Brachen: Es gibt den Nachbarschaftstreff „LA33“ mit Angeboten wie einem Café, Kinderkino, Konzerten oder Theaterkursen. Auch eine Kita, eine Kaffeebar und eine Sparkassen-Filiale beleben das Viertel, das nach Fertigstellung rund 120 Hektar umfasst.



Zur Baustruktur: Am Langen Anger, der zentralen Achse, stehen Wohnblöcke mit jeweils sechs Stockwerken. Eleganter und auch teurer wohnt es sich mit Blick auf das Pfaffengrunder Feld – dort wurden die Gebäude auf nur dreieinhalb Geschosse angelegt, die Wohneinheiten inklusive Penthouses sind großzügiger gestaltet. Begehrt sind nach Auskunft von Georg Breithecker alle Bahnstadt-Lagen: „Alle bisherigen Objekte wurden weit vor Fertigstellung verkauft.“ Breithecker leitet die Entwicklungsgesellschaft EGH, die als zentraler Entwickler und Vermarkter der Bahnstadt fungiert. Besonders gefragte Appartements, so ist zu hören, waren bis zu 30-fach überzeichnet. Hier entschied das Los.



Kritiker sind mit der Blockbauweise und der derzeit schlechten Anbindung an den öffentlichen Naherkehr im Quartier nicht zufrieden. Eine Gesamtbewertung der Bahnstadt ist erst nach deren Vollendung möglich.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Heidelberg-Bahnstadt

Oftersheim

In Oftersheim überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.620 €/m² zum Kauf ...

Mehr erfahren über Oftersheim

Plankstadt

In Plankstadt überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.309 €/m² zum Kauf ...

Mehr erfahren über Plankstadt

Heidelberg-Altstadt

Wenn jemand sein Herz an Heidelberg verliert, dann an die weltberühmte Altstadt – an die Gassen, Kneipen, Straßenkünstler oder im Sommer an die Neckarpromenade. Unterhalb des Schlossbergs gelegen, bildet das ...

Mehr erfahren über Heidelberg-Altstadt

Heidelberg-Wieblingen

Wieblingen ist ein günstiger Vorort am Neckar mit einfachen und mittleren Lagen. Junge Familien schätzen die Lage am Neckar und die gute Nahversorgung im Ort. Da die Bahnstadt Heidelberg geographisch ...

Mehr erfahren über Heidelberg-Wieblingen

Heidelberg-Südstadt

In Südstadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.884 €/m² angeboten, Mietpreise Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise ...

Mehr erfahren über Heidelberg-Südstadt

Heidelberg-Boxberg

In Boxberg überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.611 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Heidelberg-Boxberg

Heidelberg-Emmertsgrund

In Emmertsgrund überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.271 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Heidelberg-Emmertsgrund

Heidelberg-Schlierbach

In Schlierbach überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.834 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.137 €/m². ...

Mehr erfahren über Heidelberg-Schlierbach

Heidelberg-Pfaffengrund

In Pfaffengrund überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Mietpreise Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 9,01 €/m², Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht ...

Mehr erfahren über Heidelberg-Pfaffengrund

Gaiberg

In Gaiberg überwiegen mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.834 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser ...

Mehr erfahren über Gaiberg


In dieser Region



Neueste Artikel