Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Augsburg-Innenstadt

Immobilien- und Mietpreise in Augsburg-Innenstadt

Der Immobilienmarkt in Augsburg-Innenstadt

In Innenstadt überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.425 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.892 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.320 €/m².

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 11.2% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 8.1% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 8,62 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 9,38 €/m², für Neubauwohnungen bei 11,32 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg etwa gleich geblieben: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 1.0% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.9% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.1% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben.

Unterm Strich ist Innenstadt für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 nicht verändert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 53 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 21 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 87 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 34 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Altstadt

Die besten Wohnlagen in Augsburg – Altstadt

Auswärtige würden alle Straßenzüge zwischen den Resten der Stadtmauer und der Fuggerstraße zur Altstadt rechnen. Weit gefehlt: Alteingesessene bezeichnen als Altstadt nur wenige Straßenzüge zwischen Oberem Graben, Milchberg, Maximilianstraße und Leonhardsberg. Umliegende Straßen gehören zur Fußgängerzone (zwischen Fugger- und Maximilianstraße), zum Domviertel (nördlich Leonhardsberg) oder zur Jakobervorstadt (nördlich Pilgerhausstraße). Nach der Eingliederung von Augsburg in Bayern im Jahr 1806 wurden diese Gässchen zum Viertel für arme Bürger – und blieben es lange Zeit. Die Wende kam erst mit der Sanierung der Altstadt ab 1980 anlässlich der 2000-Jahr-Feier.

Das Viertel zählt mit seinen Boutiquen, Bars und Kneipen zu den beliebtesten Innenstadtlagen. Entlang der Maximilianstraße stehen repräsentative Gebäude. Reiche Unternehmer wie die Fugger und Welser hatten entlang dieser Verkehrsachse ihre Firmensitze und Bankhäuser. Heute ist die Straße mit ihren zahlreichen Cafes und Restaurants auch eine Flaniermeile. Seit der neue Königsplatz eröffnet wurde und der Bereich um die Fußgängerzone mit neuem Pflaster ausgestattet wurde, ist die Innenstadt noch attraktiver. Um mitten im Flair der Altstadt zu wohnen, verzichten viele auf Lift oder Tiefgarage. Baudenkmäler, die bei einer Sanierung hohe steuerliche Abschreibungen ermöglichen, gibt es nur wenige. Kommen sanierte Bauten in Eins-a-Lage auf den Markt gibt es keine Preisgrenze nach oben.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Augsburg-Innenstadt

Augsburg-Wolfram- und Herrenbachviertel

In der Amtszeit von Oberbürgermeister Georg von Wolfram zwischen 1900 und 1919 entstand dieses Viertel zwischen Friedberger-, Prinz- und Lotzbeckstraße sowie Augsburger Localbahn als „Stadt in der Stadt“ mit Wohngebäuden, Kirchen und Schulen – vornehmlich für die Arbeiter der ...

Mehr erfahren
Augsburg-Stadtjägerviertel

In Stadtjägerviertel überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.734 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.300 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Augsburg-Georgs- und Kreuzviertel

In Georgs- und Kreuzviertel überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.125 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 5.497 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Augsburg-Jakobervorstadt-Süd

In Jakobervorstadt-Süd überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.761 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren
Augsburg-Spickel

Das kleine, aber begehrte Wohnviertel zwischen Friedberger Straße und Siebentischwald wird von der Bahnlinie in zwei Teile zerschnitten. Der nördliche Teil mit alten Mehrgeschossbauten und wenigen Einfamilienhäusern ist trotz seiner Lage an der Ausfallstraße erstaunlich ruhig. Spickel ...

Mehr erfahren
Augsburg-Am Schäfflerbach

In Am Schäfflerbach überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.104 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.113 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Augsburg-Antonsviertel, Stadtteil

In Antonsviertel überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.867 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

Mehr erfahren
Augsburg-Jakobervorstadt-Nord

In Jakobervorstadt-Nord überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.820 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.815 €/m².
Eine ...

Mehr erfahren
Augsburg-Lechviertel östl. Ulrichsviertel

In Lechviertel östl. Ulrichsviertel überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.164 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man ...

Mehr erfahren
Augsburg-Hochfeld, Stadtteil

In Hochfeld überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.435 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.217 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de