Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Wiesbaden-Südost

Immobilien- und Mietpreise in Wiesbaden-Südost

Der Immobilienmarkt in Wiesbaden-Südost

In Südost überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.104 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.351 €/m².

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen leichten Anstieg in Höhe von 3.6% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 5.2% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 12,88 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 10,86 €/m², für Neubauwohnungen bei 13,19 €/m².

Die Mietpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 4.6% Prozent.

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg etwa gleich geblieben: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -0.2% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 4.1% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 4.2% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.6% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben sich in den vergangenen 12 Monaten kaum verändert.

Unterm Strich ist Südost für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 nicht verändert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 46 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 23 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 71 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 25 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

City-Ost

Die besten Wohnlagen in Wiesbaden – City-Ost

Im Stadtviertel östlich von Friedrich-Ebert-Allee und Wilhelmstraße gibt es Immobilien für viele Ansprüche und Bedürfnisse. Sorgsam modernisierte Altbauwohnungen finden sich ebenso wie ganze Villen. Vor allem im südlichen Teil des Quartiers sind gerade einige Neubauten mit Miet- und Eigentumswohnungen entstanden. Dem westlichen Nachbarviertel um die Adolfs­allee herum hat die City-Ost die stärker aufgelockerte Bauweise voraus. Verglichen mit dem Dichterviertel ist die Entfernung zu Fußgängerzone und Kurareal geringer und die Anbindung an die Bundesstraße Richtung Frankfurt besser.

Interessenten kommen hier indes selten zum Zug, vor allem wenn sie Eigentum suchen. Wer hier eine Immobilie besitzt, möchte offenbar nicht so schnell verkaufen. Auch die Neubauobjekte sind fast komplett vermarktet. Wenn doch einmal etwas zu haben ist, liegt der Preis ­vergleichsweise hoch.

Dichterviertel

Die besten Wohnlagen in Wiesbaden – Dichterviertel

Der Stadtteil westlich des Bahnhofs ist ein Musterbeispiel für eine historisch geprägte Wohnlage in Wiesbaden. Stilelemente aus Klassizismus und Jugendstil zieren die Fassaden. Die meisten Häuser verfügen zudem über eine für Innenstadtlagen respektable Gartenfläche. Großzügige Bürgerwohnungen mit hohen Räumen und bis zu 200 Quadratmeter Fläche dominieren. Vereinzelt sind auch Bauten jüngeren Datums zu ­finden. Ein Pluspunkt für Pendler ist die geringe Entfernung zum Bahnhof. Das Preisniveau ist für eine so zentrale Lage teilweise überraschend niedrig.

Wer im Dichterviertel mieten oder kaufen möchte, ­sollte allzu günstige Objekte kritisch begutach­ten. Hier und da gibt es Modernisierungssünden mit ungünstiger Raumaufteilung oder zerstörtem historischen Zierrat. Der technische Stand der Dämmung, vor allem zur stark befahrenen Biebricher Allee hin, ist ebenfalls ein Kriterium, auf das Interessenten achten sollten.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Wiesbaden-Südost

Wiesbaden-Nordenstadt

In Nordenstadt überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.470 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.459 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Mainz-Neustadt, Stadtteil

In Neustadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.859 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.729 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Wiesbaden-Kastel

In Kastel überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.482 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen ...

Mehr erfahren
Wiesbaden-Erbenheim

In Erbenheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.691 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Wiesbaden-Klarenthal

In Klarenthal überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.671 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Mainz-Mombach, Stadtteil

In Mombach überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.323 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Wiesbaden-Igstadt

In Igstadt überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.743 €/m² angeboten,

Mietpreise
Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Mainz-Mombach

In Mombach überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Mietrendite
Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 4.0% Prozent im Bundesvergleich hoch aus
Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund ...

Mehr erfahren
Wiesbaden-Rambach

In Rambach überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.

Mietpreise
Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 11,77 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 10,53 €/m²,
Für ...

Mehr erfahren
Wiesbaden-Delkenheim

In Delkenheim überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.299 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de