Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Oldenburg-Bürgerfelde

Immobilien- und Mietpreise in Oldenburg-Bürgerfelde

Der Immobilienmarkt in Oldenburg-Bürgerfelde

In Bürgerfelde überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.015 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.265 €/m².

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 15.2% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 3.9% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 7,05 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 7,45 €/m², für Neubauwohnungen bei 9,23 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 2.3% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 6.7% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 4.4% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.4% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten gering zugelegt.

Unterm Strich ist Bürgerfelde für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 37 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 28 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 38 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 24 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Oldenburg-Bürgerfelde

Oldenburg-Bloherfelde

In Bloherfelde überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.125 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.906 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Wechloy

In Wechloy überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.162 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.928 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Ziegelhof

Vor allem bei jungen Akademikerfamilien erfreuen sich die beiden innenstadtnahen Viertel Ziegelhof und Haarenesch großer Beliebtheit. Begehrt sind vor allem die kleinen Stadthäuser aus den 20er- bis 40er-Jahren, die „Oldenburger Hundehütten“. Die Gebäude haben meist eine gute Substanz, ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Gerichtsviertel

Das Gerichtsviertel mit seinen Bürgerhäusern, der direkten Anbindung an den Wallgraben und den Schlosspark zählt ebenfalls zu den besten Wohnlagen: zentral, aber grün und verkehrsarm. In Zukunft könnte das Interesse noch steigen. Die Justizgebäude, die dem Quartier seinen Namen gaben, ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Ofenerdiek

Hier wächst die Stadt: Seit gut drei Jahrzehnten entstehen in Ofenerdiek kontinuierlich neue Wohnsiedlungen, vornehmlich mit bezahlbaren Ein- und Zweifamilienhäusern. Entsprechend groß ist die Anzahl der Familien, die sich für einen Wohnsitz unweit der beliebten Naherholungsgebiete Swarte ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Stadtmitte

In Stadtmitte überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.465 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.387 €/m².

Mietpreise
...

Mehr erfahren
Oldenburg-Diedrichsfeld

In Diedrichsfeld überwiegen mittlere und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.796 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.763 €/m².

Mietpreise
...

Mehr erfahren
Oldenburg-Nadorst

In Nadorst überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.810 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.759 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Ohmstede

In Ohmstede überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.786 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.968 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Mitte-Südwest

In Mitte-Südwest überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.712 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de