Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Oldenburg-Ofenerdiek

Immobilien- und Mietpreise in Oldenburg-Ofenerdiek

Der Immobilienmarkt in Oldenburg-Ofenerdiek

Die besten Wohnlagen in Oldenburg – Ofenerdiek

Hier wächst die Stadt: Seit gut drei Jahrzehnten entstehen in Ofenerdiek kontinuierlich neue Wohnsiedlungen, vornehmlich mit bezahlbaren Ein- und Zweifamilienhäusern. Entsprechend groß ist die Anzahl der Familien, die sich für einen Wohnsitz unweit der beliebten Naherholungsgebiete Swarte Moor und Ofenerdieker See entschieden haben.

Die Preise für Immobilien bewegen sich in einer durchschnittlichen Spanne von 120.000 bis 300.000 Euro. Die Baulandpreise zählen zu den günstigeren im Oldenburger Stadtgebiet – dafür nehmen die Bewohner den etwas längeren Weg in die Innenstadt gern in Kauf. Ofenerdiek selber verfügt über eine gute Infrastruktur von Kindergarten und Schulen über den Facharzt bis hin zur notwendigen Nahversorgung und einer guten Anbindung an das öffentliche Nahverkehrssystem.

Der Kornblumenweg und die angrenzenden Straßenzüge zählen in Ofenerdiek zu den begehrten Wohnlagen – für die, die es sich leisten können. Schmucke Einfamilienhäuser, exklusive Villen und markante Bauten sind hier zu bewundern. Zahlreiche Unternehmer, Topmanager und Architekten haben sich hier niedergelassen. Das Angebot vor Ort bietet etwas für jeden Geldbeutel.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Oldenburg-Ofenerdiek

Oldenburg-Wechloy

In Wechloy überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.162 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.928 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Bloherfelde

In Bloherfelde überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.125 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.906 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Ziegelhof

Vor allem bei jungen Akademikerfamilien erfreuen sich die beiden innenstadtnahen Viertel Ziegelhof und Haarenesch großer Beliebtheit. Begehrt sind vor allem die kleinen Stadthäuser aus den 20er- bis 40er-Jahren, die „Oldenburger Hundehütten“. Die Gebäude haben meist eine gute Substanz, ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Gerichtsviertel

Das Gerichtsviertel mit seinen Bürgerhäusern, der direkten Anbindung an den Wallgraben und den Schlosspark zählt ebenfalls zu den besten Wohnlagen: zentral, aber grün und verkehrsarm. In Zukunft könnte das Interesse noch steigen. Die Justizgebäude, die dem Quartier seinen Namen gaben, ...

Mehr erfahren
Rastede

In Rastede überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.766 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Stadtmitte

In Stadtmitte überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.465 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.387 €/m².

Mietpreise
...

Mehr erfahren
Oldenburg-Diedrichsfeld

In Diedrichsfeld überwiegen mittlere und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.796 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.763 €/m².

Mietpreise
...

Mehr erfahren
Oldenburg-Nadorst

In Nadorst überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.810 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.759 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Bürgerfelde

In Bürgerfelde überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.015 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.265 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Oldenburg-Ohmstede

In Ohmstede überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.786 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.968 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de