Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Sankt Augustin

Immobilien- und Mietpreise in Sankt Augustin

Der Immobilienmarkt in Sankt Augustin

Mittendrin statt nur dabei – Die besten Wohnlagen in Sankt Augustin

Die im Jahr 1969 neu gegründete Gemeinde Sankt Augustin ist ein beliebter Wohnort im Rhein-Sieg-Kreis. Die Stadt, seit 1977 mit den Stadtrechten ausgestattet, ist ein Zusammenschluss der Ortsteile Birlinghoven, Buisdorf, Hangelar, Meindorf, Menden, Mülldorf, Niederpleis und Sankt Augustin-Ort und zählt mittlerweile 58.000 Einwohner.
Insbesondere die ausgezeichnete Verkehrsanbindung spricht für Sankt Augustin. Die in der Nachbarschaft liegenden Großstädte Köln und Bonn sind in maximal einer halben Stunde mit dem Auto erreichbar, ebenso der internationale Flughafen Köln/Bonn. Dennoch leiden die Sankt Augustiner relativ wenig unter Fluglärm, da die Stadt nicht in der Einflugschneise liegt.

Nur wenige Minuten braucht es in der Regel bis zur nächsten Autobahnauffahrt. Der im Stadtteil Menden gelegene Bahnhof bietet Verbindungen über Troisdorf zum Kölner Hauptbahnhof und in die andere Richtung nach Koblenz; eine Straßenbahn, die zwischen Bonn und der Kreisstadt Siegburg verkehrt, sorgt für schnelle Erreichbarkeit der beiden Nachbarstädte. So ist auch der ICE-Bahnhof in Siegburg in wenigen Minuten erreicht.

Die Versorgungslage Sankt Augustins ist ausgezeichnet. Geschäfte, Ärzte, Schulen – von der Grundschule bis zum Gymnasium – sowie Kindergärten sind flächendeckend vorhanden und meist zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 bietet die im Zentrum an der Grantham-Allee gelegene Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Studiengänge unter anderem in Wirtschaftswissenschaften, Informatik und technischen Fächern an. Sehr bekannt ist die Sankt Augustiner Kinderklinik mit dem renommierten Kinderherzzentrum.

Auch in punkto Freizeitgestaltung hat Sankt Augustin einiges zu bieten. Durch die Lage an der Sieg und die Nähe zum Siebengebirge ist man von jedem Stadtteil aus schnell im Grünen. Sowohl die Siegauen, eine der letzten nahezu natürlichen Flussmündungen der Rhein-Nebenflüsse, sowie das Siebengebirge bieten Spaziergängern, Radlern, Wanderern und Joggern reichlich Raum. Golfer vergnügen sich auf dem 18-Loch-Platz des Golf-Clubs Bonn an der von Hangelar nach Birlinghoven führenden Konrad-Adenauer-Straße. Hobbypiloten starten und landen mit ihren Segel- und Sportflugzeugen auf dem Flughafen Bonn/Hangelar in der Richthofenstraße.

Kulturliebhaber können Kleinkunstaufführungen im Haus Menden genießen. Theateraufführungen finden außerdem regelmäßig in der Aula des zentral gelegenen Rhein-Sieg-Gymnasiums statt.

Die Unterschiede zwischen den Wohngebieten sind groß: „Es finden sich in der Stadt sehr hochwertige Siedlungen, etwa der Niederberg in Hangelar, wie auch sehr einfache Hochhausbebauung, beispielsweise in der in Mülldorf gelegenen Ankerstraße oder im sogenannten Wohnpark in Niederpleis rechts und links der Niederpleiser Straße“, sagt Oliver Freytag, Geschäftsführer von Blümlein Immobilien in Sankt Augustin.

Einfamilienhäuser, oft Reihenhäuser oder Doppelhaushälften, prägen das Straßenbild in Sankt Augustin. Grundstücke zur individuellen Bebauung sind Mangelware. Größere Wohngebiete mit frei stehenden Häusern finden sich etwa auf dem Hangelarer Niederberg oder in Niederpleis-Schmerbroich.

Ort

Die besten Wohnlagen in Sankt Augustin – Ort

Ebenfalls sehr beliebt ist der Stadtteil Ort. Wie Hangelar profitiert er von der Nähe zur Straßenbahn. Die Bebauung westlich der Hennefer Straße ist im Wesentlichen durch ältere, oft freistehende Einfamilienhäuser geprägt, die allerdings häufig renovierungsbedürftig sind. Östlich der Hennefer Straße finden sich auch Reihenhäuser, etwa in der Rilkestraße.

„Sankt Augustin-Ort steht bei Interessenten hoch im Kurs. Sie schätzen die ruhige Lage und die gute Infrastruktur“, berichtet Anika Bellinghausen von KSK-Immobilien, dem Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln. Das Stadtzentrum mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten im sogenannten Huma-Einkaufspark ist von hier auch ohne Auto in Kürze erreicht. Kindergarten sowie Grundschule sind ebenfalls in Fußnähe gelegen.

Als Wohngebiet ist der Stadtteil weitgehend geschlossen, Neubauten entstehen nur noch in Lücken, wie etwa das Wohnprojekt im Klosterpark der Steyler-Missionare. Hier sind barrierefreie Eigentumswohnungen mit Luxusausstattung in ruhiger Alleinlage im Grünen geplant. Die nächste Straßenbahnhaltestelle liegt dennoch nur in 100 Metern Entfernung. Wer hier ab dem Sommer 2010 wohnen möchte, ist mit rund 3000 Euro pro Quadratmeter dabei.

Hangelar

Die besten Wohnlagen in Sankt Augustin – Hangelar

Hangelar ist ein sehr gefragter Stadtteil Sankt Augustins. Er erstreckt sich entlang der Bahnlinie 66, die zwischen dem Siegburger Bahnhof und Bonn verkehrt, sowie an der parallel verlaufenden Bundesstraße 56. Der Stadtteil profitiert von der hervorragenden Bahnanbindung. „Viele Interessenten fragen gezielt nach Häusern und Wohnungen in Fußnähe zur Bahn“, berichtet Oliver Freytag, Geschäftsführer bei Blümlein Immobilien in Sankt Augustin. Einige seiner Kunden können dank der guten Anbindung täglich mit dem ICE nach Frankfurt pendeln. Auch Mitarbeiter der Deutschen Telekom oder der Post gelangen mit der Straßenbahn ohne lästiges Umsteigen zu ihrem Arbeitsplatz.

Mit der Kölnstraße verfügt Hangelar über ein eigenes kleines Zentrum. Hier finden die Anwohner neben Supermarkt, Metzger und Bäckereien auch Modegeschäfte und andere Einzelhandelsgeschäfte. Auch kulinarisch kommt man auf seine Kosten, etwa im Restaurant „Die Glocke“, wo man im Sommer in einem schönen Außenbereich mit Teich speisen kann. Kindergärten und Grundschulen sowie eine Waldorfschule gibt es ebenfalls vor Ort.

Südlich der B 56 Richtung Birlinghoven liegt mit dem zu Hangelar gehörenden Niederberg rund um die Siebengebirgsstraße ein schönes, ruhiges Wohngebiet, in dem freistehende, großzügig geschnittene Häuser auf großen Grundstücken zu finden sind – nur einen Katzensprung vom Golfplatz entfernt. Obwohl die Straßen am Niederberg immer noch zu den ersten Adressen Sankt Augustins gehören, hat das Viertel in letzter Zeit etwas an Beliebtheit verloren. „Durch die großen Grundstücke sind die Immobilien hier oft sehr teuer. Große Gärten sind zudem wegen der damit verbundenen Arbeit nicht mehr gefragt“, erklärt Ralf Glöser, Immobilienberater bei der VR-Bank Rhein-Sieg. „Häufig weisen die Häuser zudem einen großen Renovierungsstau auf.“ Die Preisdifferenzen bei den Objekten am Niederberg sind deshalb groß: Während ein Bungalow aus den 60er-Jahren, der weitgehend im Originalzustand ist, schon für 220.000 Euro zu haben ist, werden für eine top-renovierte, repräsentative Villa mit 300 Quadratmetern Wohnfläche in Einzelfällen auch Preise jenseits der Millionengrenze verlangt.

Sehr gefragt sind auch neugebaute Eigentumswohnungen, wie sie etwa an der Albert-Sonntag-Straße stehen. Bei den 2003 errichteten exklusiven und barrierefreien Wohnungen – jede mit Balkon oder Terrasse und teilweise mit Glasaufzug von der Tiefgarage bis ins Dachgeschoss – muss man mit Quadratmeterpreisen von bis zu 2500 Euro rechnen.

Niederpleis

Die besten Wohnlagen in Sankt Augustin – Niederpleis

Ein sehr gutes Wohngebiet in Niederpleis findet sich am Pleiser Wald. Großzügige, freistehende Einfamilienhäuser auf ansprechenden Grundstücken prägen etwa im Marderweg, Am Dachsbau und Am Pleiser Wald das Bild. Trotz der ruhigen Lage im Grünen ist die Infrastruktur hier sehr gut. Denn nur einen Katzensprung entfernt ist die Alte Heerstraße, ein größeres Einkaufsgebiet Sankt Augustins. Wer in Schmerbroich wohnt, muss hingegen etwas weitere Wege zum Einkaufen einkalkulieren, da das Viertel ein reines Wohngebiet ist.

Mit Schulen ist Niederpleis bestens versorgt: Eine Grundschule, eine der beiden Augustiner Realschulen sowie eines der beiden städtischen Gymnasien, das Albert-Einstein-Gymnasium, befinden sich hier.

Menden

Die besten Wohnlagen in Sankt Augustin – Menden

Wie in Niederpleis herrschen in Menden große Gegensätze. Inoffizielles Wahrzeichen ist der sogenannte Kaiserbau, ein Hochhaus mit 15 Stockwerken, das sämtliche übrigen Gebäude überragt und schon von weitem zu sehen ist. Vorherrschende sind in Menden jedoch Einfamilienhäuser.

Seit Ende der 60er-Jahre wird hier dicht an dicht gebaut. Viele Reihenhäuser der ersten Generation stehen mittlerweile zum Verkauf – eine Folge des Generationenwechsels. Doch die Bauwirtschaft hat noch immer gut zu tun. So werden aktuell zwei weitere größere Baugebiete erschlossen: Im Werthchen sollen allein in der Katharinenstraße 69 Einfamilienhäuser entstehen. Leider grenzt das Gebiet fast an die Autobahn. Das zweite größere Neubaugebiet befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses rund um die Kreuzung Meindorfer Straße/Siegstraße. Hier sind Mehrfamilien- und Einfamilienhäuser geplant, die zu Preisen ab rund 200.000 Euro gehandelt werden.

Bei so vielen Neubauten geraten die Preise von Bestandsimmobilien unter Druck. In den älteren Wohngebieten stehen etliche Objekte zum Verkauf. Sie werden je nach Zustand zu Preisen von maximal 180.000 Euro verkauft. Der Renovierungsbedarf ist teils jedoch erheblich.

Zwar ist die Bebauung in Menden nicht ganz so glanzvoll. Doch der Ortsteil kann stattdessen mit seiner Infrastruktur punkten. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Ärzte, Apotheken, Kindergärten, Schulen – alles ist fußläufig vorhanden. Durch die Lage am Rande der Siegauen ist man zudem schnell im Grünen.

Meindorf

Die besten Wohnlagen in Sankt Augustin – Meindorf

Meindorf liegt einige Kilometer vom Augustiner Zentrum entfernt und grenzt an die Siegauen. Der Ort hat sich als kleinster Stadtteil einen fast dörflichen Charakter bewahrt. Dem entsprechend ist hier die Versorgungslage etwas schlechter als in den übrigen Stadtteilen. Zwar gibt es zwei Kindergärten und eine Grundschule, aber der tägliche Bedarf lässt sich kaum decken. Viele Meindorfer fahren daher zum Einkaufen in die Nachbarorte, etwa nach Menden. „Dennoch erfreut sich Meindorf insbesondere bei Familien einer großen Beliebtheit“, sagt Andreas Hüls, Geschäftsführer bei Günster Immobilien. Dazu trägt auch die Lage im Grünen bei.

Am Lichweg wurde in den vergangenen Jahren ein größeres Baugebiet erschlossen, in dem vor allem Familien wohnen. Hier befinden sich einige Mehrfamilienhäuser, vorwiegend jedoch Reihenhäuser, in den abzweigenden Stichwegen Richtung Sieg auch hochwertige freistehende Einfamilienhäuser. Durch eine differenzierte Architektur wirkt diese recht große Neubausiedlung sehr abwechslungsreich.

Von Meindorf aus ist man mit dem Auto oder dem Bus schnell in Bonn. Wer gerne radelt, kann entlang der Sieg und des Rheins bis ins Bonner Zentrum fahren – und das fast ohne Berührung mit dem Straßenverkehr.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Sankt Augustin

Bonn-Oberkassel

Der Bonner Südosten entwickelt sich seit einigen Jahren immer mehr zu einer schicken Wohngegend. Das gilt vor allem für das ganz im Süden auf der rechten Rheinseite gelegene Oberkassel. Seit aus einer hässlichen Fabrikruine direkt am Rhein das Gewerbegebiet Bonner Bogen mit Büros und dem ...

Mehr erfahren
Bonn-Castell

In Castell überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.832 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Rhein-Sieg-Kreis

Mehr erfahren
Bonn-Holzlar

In Holzlar überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.286 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.210 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Bonn-Zentrum

In Zentrum überwiegen gute und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.659 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt sich über alle ...

Mehr erfahren
Bonn-Graurheindorf

In Graurheindorf überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.856 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.195 €/m².
Die Kaufpreise ...

Mehr erfahren
Bonn-Limperich

In Limperich überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 9,15 €/m², für Neubauwohnungen bei 11,54 €/m².
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im ...

Mehr erfahren
Bonn-Schwarzrheindorf/Vilich-Rheindorf

In Schwarzrheindorf/Vilich-Rheindorf überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.197 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.717 €/m².
...

Mehr erfahren
Bonn-Vilich

In Vilich überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,78 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg etwa ...

Mehr erfahren
Bonn-Küdinghoven

In Küdinghoven überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,43 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de