Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Braunschweig-Naturschutzgebiet

Immobilien- und Mietpreise in Braunschweig-Naturschutzgebiet

Der Immobilienmarkt in Braunschweig-Naturschutzgebiet

In Naturschutzgebiet überwiegen mittlere und top Wohnlagen.

Mietpreise

Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 10,22 €/m²,

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 8.0% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten deutlich zugelegt. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 4.9% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten deutlich zugelegt.

Unterm Strich ist Naturschutzgebiet für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Riddagshausen

Die besten Wohnlagen in Braunschweig – Riddagshausen

Die Riddagshäuser lieben ihren Ort – andere wollen hier unbedingt wohnen. Nach wie vor gehört das im Osten Braunschweigs gelegene Naherholungsgebiet Riddagshausen zu den teuersten und zugleich beliebtesten Wohnadressen Braunschweigs. Ein Sechser im Lotto erscheint fast wahrscheinlicher, als dass eine Immobilie dort auf den Markt kommt.

Ist dies doch der Fall stürzen sich die Kaufinteressenten wie wild gewordene Heuschrecken auf das Angebot. Immobilientourismus pur. Ab 360.000 Euro müssen theoretisch für ein Haus oder Reihenhaus aufgebracht werden. Die Höchstgrenze ist erst bei der 1-Mio.-Euro-Grenze erreicht.

Die Mieten liegen im grünen Dreieck zwischen Klosterkirche, Kreuzteich und Prinz-Albrecht-Park bei 6 bis 10 Euro. Die Siedlungshäuser aus den 30er-Jahren mit den 600 Quadratmeter großen Grundstücken werden von ihren Käufern gerne mit neuem Wohnraum zum Garten hin erweitert. Einige erhaltenswerte Häuser vergangener Jahrhunderte wurden andernorts abgetragenen und Ende der 60er-Jahre in Riddagshausen wieder aufgebaut. Einziger Kritikpunkt beim Kleinod Braunschweigs ist die mangelnde Infrastruktur: Nur einen Bäcker und ein traditionsreiches Schuhgeschäft gibt es vor Ort.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Braunschweig-Naturschutzgebiet

Braunschweig-Viewegs Garten-Bebelhof

In Viewegs Garten-Bebelhof überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.713 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Prinzenpark

In Prinzenpark überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.371 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Am Hagenring

In Am Hagenring überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.630 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Hagen

Die Großstadt Hagen mit ihren knapp 200.000 Einwohnern ist überregional vor allem wegen der Fernuniversität, wegen des Zwiebacks – und wegen ihrer Bausünden aus den 50er- und 60er-Jahren bekannt.
Dass Hagen zudem einer der weltweit wichtigsten Fundorte für Hunderte Millionen Jahre alte ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Viewegs Garten

In Viewegs Garten überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.405 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.374 €/m².
Die Kaufpreise ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Bebelhof

In Bebelhof überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,55 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Altewiek

In Altewiek überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,04 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg stark ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Querum

In Querum überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.874 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.115 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Gliesmarode

In Gliesmarode überwiegen gute und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.017 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.682 €/m².
Die Kaufpreise für ...

Mehr erfahren
Braunschweig-Neues Hochschulviertel

In Neues Hochschulviertel überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,71 €/m²,
Mietrendite
Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de