Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Bad Wimpfen

Immobilien- und Mietpreise in Bad Wimpfen

Der Immobilienmarkt in Bad Wimpfen

In Bad Wimpfen überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Kaufpreise

Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.193 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im Schnitt 2.613 €/m². Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.937 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten in vergleichbaren Lagen im Schnitt 2.396 €/m².

Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestand) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg etwa gleich geblieben: Die Veränderung betrug im Schnitt -0.8% Prozent. Die Kaufpreise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser (nicht älter als 3 Jahre) sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg stark gestiegen: Die Veränderung betrug im Schnitt 18.1% Prozent.

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 8.7% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 8,67 €/m², für Neubauten in vergleichbaren Lagen bei 8,02 €/m². Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 8,05 €/m², für Neubauwohnungen bei 9,08 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 4.5% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 5.0% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 4.5% Prozent im Bundesvergleich hoch aus

Unterm Strich ist Bad Wimpfen für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2015 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 57 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2015 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 19 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Bad Wimpfen

Heilbronn-Böckingen

Mit über 21.300 Einwohnern ist Böckingen der größte Vorort Heilbronns. Besonders Alt-Böckingen hat sich bis heute seinen eigenen Charakter bewahrt. Der Ortsteil ist durch Busse und die Stadtbahn eng mit der Heilbronner Innenstadt verbunden. Große Gewerbegebiete umschließen den Stadtteil. ...

Mehr erfahren
Bad Friedrichshall

In Bad Friedrichshall überwiegen mittlere und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.072 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als ...

Mehr erfahren
Bad Rappenau

In Bad Rappenau überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.991 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Heilbronn

Die Stadt am Neckar ist grün und industriell zugleich.
Einmalig in Deutschland: Die Betreuung in Kindertagesstätten ist kostenlos.
Klein, aber fein. Heilbronn bietet seinen
knapp 122 000 Einwohnern alles, was
auch eine Großstadt offeriert: gute Einkaufsmöglichkeiten,

Mehr erfahren
Leingarten

In Leingarten überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.106 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Heilbronn-Neckargartach

Eine der modernsten Klinikanlagen von Baden-Württemberg befindet sich in Neckargartach. Das frühere Städtische Krankenhaus „Am Gesundbrunnen“ firmiert zusammen mit den Kliniken des Landkreis Heilbronn als "SLK-Kliniken Heilbronn GmbH". Im Frühjahr 2007 wurde die neuen, rund 24 Millionen ...

Mehr erfahren
Heilbronn-Frankenbach

Frankenbach mit 5600 Einwohnern ist mittlerweile fast mit Böckingen und Neckargartach zusammengewachsen. Hier wurde im August 2007 das Neubaugebiet "Maihalde II" erschlossen, das für weiteren Zuzug sorgen soll: Ein gemischtes, durchaus modernes Wohngebiet in „Höhenlage“ über dem alten ...

Mehr erfahren
Neuenstadt

In Neuenstadt am Kocher überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.935 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter ...

Mehr erfahren
Schwaigern

In Schwaigern überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.797 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Heilbronn-Klingenberg

Klingenberg ist bis heute mit nur 2.100 Einwohnern der kleinste Stadtteil; seine Eingemeindung in den 70-er Jahren hievte Heilbronn dennoch über die 100.000-Einwohner-Schwelle zur Großstadt. Seit der Einrichtung eines Wochenmarktes und der Eröffnung neuer Geschäfte ist die Lebensqualität ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de