Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Münster-Altstadt

Immobilien- und Mietpreise in Münster-Altstadt

Der Immobilienmarkt in Münster-Altstadt

Die besten Wohnlagen in Münster – Altstadt

Der Prinzipalmarkt mit seinen berühmten Sandsteinfassaden, die Lambertikirche, das gotische Rathaus – in Münsters Altstadt sieht es aus wie vor 500 Jahren. Auch die historischen Giebelhäuser wurden nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Kein Neubau darf sie überragen, fordern viele Münsteraner. Jörg Preckel vom Planungsbüro PEP sieht das anders. Etwas höhere Gebäude zu errichten hält er für sinnvoller, als die letzten freien Flächen zu versiegeln. „Konsequent nachverdichten“, empfiehlt der Architekt.

Man muss es bloß geschickt machen. Wie das geht, hat Preckel mit dem Alten Fischmarkt gezeigt. Vier bis sieben Etagen hoch schwingt sich das Eckgebäude mitten in der Altstadt auf. Neben seinem Giebelnachbarn macht es sich klein, um die Ecke wird es groß. Unten sind feine Geschäfte, ganz oben Wohnungen mit Weitblick. Auch wenn der in anderen Altstadtbleiben fehlt: Mieten von 10 bis 16 Euro sind dort üblich. Wer eine Eigentumswohnung ergattert, zahlt 2500 bis 3800 Euro je Quadratmeter für einen Altbau oder 4000 bis 6500 Euro für einen – seltenen – Neubau.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Münster-Altstadt

Münster-Mauritz-Mitte

In Mauritz-Mitte überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.162 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

Mehr erfahren
Münster-Uppenberg

In Uppenberg überwiegen mittlere und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.884 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.238 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Münster-Aaseestadt

In Aaseestadt überwiegen gute und top Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.910 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.816 €/m².
Die Kaufpreise für ...

Mehr erfahren
Münster-Neutor

In Neutor überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.604 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.283 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Münster-Schlachthof

In Schlachthof überwiegen top und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.776 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.753 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Münster-Schützenhof

In Schützenhof überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.731 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen ...

Mehr erfahren
Münster-Hansaplatz

In Hansaplatz überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.443 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.913 €/m².
Eine Betrachtung der ...

Mehr erfahren
Münster-Herz-Jesu

In Herz-Jesu überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.130 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

Mehr erfahren
Münster-Hafen

In Hafen überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.089 €/m².
Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gefallen: Die ...

Mehr erfahren
Münster-Mitte-Nordost

In Mitte-Nordost überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.445 €/m² zum Kauf angeboten, Eigentumswohnungen aus dem Bestand ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de