Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Moers-Repelen

Immobilien- und Mietpreise in Moers-Repelen

Der Immobilienmarkt in Moers-Repelen

Die besten Wohnlagen in Moers - Repelen

Im bergbaugeprägten Stadtteil Repelen – mit etwa 15.000 Einwohnern größter Moerser Ortsteil – sticht die Gegend am geschichtsträchtigen Jungbornpark besonders hervor. Nirgendwo im Ortsteil gibt es mehr Grün. In den Repelener Ortskern mit guter Infrastruktur sind es zu Fuß etwa zehn Minuten. Von einigen freistehenden Häusern in der Straße Am Jungbornpark blickt man direkt auf das kleine, schnuckelige Felke-Museum, das dem früher hier aktiven „Lehmpastor“ gewidmet ist. Immobilien aus den 70er-Jahren können in dieser Top-Lage über 350.000 Euro kosten, was für Repelen äußerst teuer ist. Allerdings gibt es am Park selten Angebote.

capital.de, 31.01.2017

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Moers-Repelen

Rheinberg

In Rheinberg überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.793 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Moers-Moers-Mitte

In Moers-Mitte überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.325 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.891 €/m².
Eine Betrachtung ...

Mehr erfahren
Moers-Vinn

Rund um den alten Wasserturm und dem Schulungszentrum „Altes Pumpenhaus“ wohnt es sich ruhig, aber citynah. Die Innenstadt ist fußläufig in weniger als zehn Minuten erreichbar. Im Kern des Dichterviertels kann eine freistehende Immobilie aus dem Bestand bis zu 450.000 Euro kosten. Da dem ...

Mehr erfahren
Moers-Asberg

Fußballstar Kevin Kuranyi kauft gerne in Asberg ein, obgleich er in einem ganz anderen Viertel lebt. Aber auch Wohnen lässt es sich im nordöstlichen Stadtteil recht gut. Die zentrale Lage an der Autobahn 40 bringt allerdings auch Probleme mit sich. Je weniger Lärm, desto besser die ...

Mehr erfahren
Moers-Hülsdonk

Die Vogelnamen haben in Moers einen guten Ruf: Denn die Wege rechts und links der Kranichstraße in Hülsdonk zählen zu den Top-Adressen der Stadt. Ein freistehendes Haus aus den 60e- und 70er-Jahren ist kaum unter 220.000 Euro zu haben. Auch im westlicher gelegenen Viertel ...

Mehr erfahren
Moers-Hochstraß

In Hochstraß überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.248 €/m² angeboten,

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die ...

Mehr erfahren
Moers-Scherpenberg

In Scherpenberg konnte keine vorherrschende Wohnlage bestimmt werden.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.053 €/m² angeboten,

Mietpreise
Die Mietpreise für Häuser ...

Mehr erfahren
Moers

Die Mischung macht’s, das gilt besonders für Moers: Die alte Grafenstadt hat genauso bergbau-geprägtes Ruhrpott-Flair wie den typischen Niederrhein-Charme. Aus dem östlich gelegenen Ruhrgebiet, etwa aus Duisburg, ziehen die Menschen nach Moers, weil es hier für sie vergleichsweise ruhig ...

Mehr erfahren
Moers-Meerbeck

In Meerbeck überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 5,71 €/m²,
Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg ...

Mehr erfahren
Moers-Holderberg

In Holderberg überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Mietpreise
Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,85 €/m²,
Mietrendite
Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de