Immobilienpreise und Mietspiegel: Freiburg im Breisgau-St. Georgen

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

„Sankt Schorsch“ nennen die Freiburger liebevoll den am Fuß des Schönbergs gelegenen Stadtteil. Der schmucke Vorort im Südwesten, ein ehemaliges Winzerdorf, dessen Wurzeln bis ins 8. Jahrhundert zurückreichen, hat bis heute seinen ländlichen Charme bewahrt: Nur 20 Prozent der Fläche sind besiedelt, der Rest: Obstwiesen, Äcker, Reben, Wald.



Einfamilienhäuser bestimmen das Ortsbild, durchsetzt von (Wein-)Bauernhöfen, ein paar Mietkomplexen und -einigen wenigen historischen Gebäuden. Als Wohnort wird der Stadtteil zunehmend beliebter, insbesondere für Fami¬lien. Hier kann man Kinder schon mal auf der Straße spielen lassen.



Die Infrastruktur stimmt: Kindergärten, Grund- und Hauptschulen, ein Gymnasium, eine Waldorfschule, Sportvereine, ein Freibad. Nicht zu vergessen: das nahe gelegene berühmte Keidel Mineral-Thermalbad. Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie Metzger, Bäcker, Supermarkt, Apotheken, Arztpraxen – alles da. Große Einkaufszentren, die sich am Ortsrand in einem rauchfreien Industriegebiet angesiedelt haben, konnten die Läden im „Dorf“ nicht verdrängen.



In den großen Neubaugebieten am südwestlichen Ortsrand, angrenzend an die Rebhänge des Schönbergs entstand das Wohnprojekt Hofacker/Gottmersmatten. Und auf dem Areal Innere ...

Immobilien- und Mietpreise in Freiburg im Breisgau-St. Georgen

Karte

Der Immobilienmarkt in Freiburg im Breisgau-St. Georgen

Die besten Wohnlagen in Freiburg - St. Georgen

„Sankt Schorsch“ nennen die Freiburger liebevoll den am Fuß des Schönbergs gelegenen Stadtteil. Der schmucke Vorort im Südwesten, ein ehemaliges Winzerdorf, dessen Wurzeln bis ins 8. Jahrhundert zurückreichen, hat bis heute seinen ländlichen Charme bewahrt: Nur 20 Prozent der Fläche sind besiedelt, der Rest: Obstwiesen, Äcker, Reben, Wald.



Einfamilienhäuser bestimmen das Ortsbild, durchsetzt von (Wein-)Bauernhöfen, ein paar Mietkomplexen und -einigen wenigen historischen Gebäuden. Als Wohnort wird der Stadtteil zunehmend beliebter, insbesondere für Fami¬lien. Hier kann man Kinder schon mal auf der Straße spielen lassen.



Die Infrastruktur stimmt: Kindergärten, Grund- und Hauptschulen, ein Gymnasium, eine Waldorfschule, Sportvereine, ein Freibad. Nicht zu vergessen: das nahe gelegene berühmte Keidel Mineral-Thermalbad. Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie Metzger, Bäcker, Supermarkt, Apotheken, Arztpraxen – alles da. Große Einkaufszentren, die sich am Ortsrand in einem rauchfreien Industriegebiet angesiedelt haben, konnten die Läden im „Dorf“ nicht verdrängen.



In den großen Neubaugebieten am südwestlichen Ortsrand, angrenzend an die Rebhänge des Schönbergs entstand das Wohnprojekt Hofacker/Gottmersmatten. Und auf dem Areal Innere Elben errichteten Bauträger oder -gruppen Ein- und Mehrfamilienhäuser. Alles in Passivbauweise und somit passend zu Freiburg: „Green Buildings“, nur diesmal im Grünen.

Vauban

Die besten Wohnlagen in Freiburg - Vauban

Freiburg ist eine grüne Stadt, ihr ganzer Stolz Vauban. Die „Green City“ wurde auf der Expo 2010 in Schanghai der internationalen Öffentlichkeit präsentiert. Das neue Stadtviertel Vauban entstand ab Mitte der 90er-Jahre auf dem Areal der gleichnamigen früheren Franzosenkaserne. Um das Vorzeigequartier – ein 38 Hektar großes Versuchsfeld grüner Utopie – in näheren Augenschein zu ¬nehmen, kommen Architekten, Projektentwickler und Stadtplaner von nah und fern. Nicht immer zur Freude der Bewohner: „Füttern verboten“ steht an manchem Haus. Der Stadtteil ist autofrei, bunt und dicht mit energiesparenden Immobilien bebaut; es gibt eine Schule und ein Solarparkhaus. Ein paar in den ehemaligen Kasernengebäuden entstandene Wohnungen erinnern optisch an eine liebevoll gestaltete Villa Kunterbunt aus Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“.
Wer in Vauban kauft, tut es aus Überzeugung, sucht die Nähe Gleichgesinnter und zieht nur weg, wenn es statt der Wohnung nun doch ein Haus sein soll.
Die Nachfrage in Vauban ist nach wie vor sehr hoch. Stabilisiert hat sich das Preisniveau auf einem angesichts der kleinen Grundstücke hohen Wert. Bei den Projekten, die zuletzt in Angriff ¬genommen wurden, liegen die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen bei stattlichen 3500 Euro. So etwa im Komplex V8 im Norden des Quartiers. Hier entstanden 150 Wohneinheiten, alle sind verkauft. Die Durchschnittspreise im Vauban bewegen sich bei rund 2600 Euro.

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Freiburg im Breisgau-St. Georgen

Merzhausen

In Merzhausen überwiegen sehr gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.661 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Merzhausen

Freiburg im Breisgau-Altstadt

Immobilienkäufer müssen viel Geduld mitbringen, bis die Traumwohnung in der Freiburger Altstadt zwischen Kunst, Kultur und Café gefunden ist. Die wenigen Einfamilienhäuser, die es in der Nähe des Münsterplatzes überhaupt ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Altstadt

Freiburg im Breisgau-Neuburg

In Neuburg überwiegen top und sehr gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 5.597 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 5.157 €/m². ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Neuburg

Freiburg im Breisgau-Rieselfeld

Ein neuer Stadtteil auf der grünen Wiese – das Rieselfeld war in Freiburg lange umstritten. Doch das Quartier im Westen, neben einem Industriegebiet und nahe den unbeliebten Vierteln Landwasser und ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Rieselfeld

Freiburg im Breisgau-Betzenhausen

In Betzenhausen überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.733 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.652 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Betzenhausen

Freiburg im Breisgau-Mitte

In Mitte überwiegen sehr gute und top Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.565 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Mitte

Freiburg im Breisgau-Weingarten

In Weingarten überwiegen einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.589 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Weingarten

Freiburg im Breisgau-Mooswald

In Mooswald überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 3.962 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 4.639 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Mooswald

Freiburg im Breisgau-Landwasser

In Landwasser überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.675 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren über Freiburg im Breisgau-Landwasser

Schallstadt

In Schallstadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.804 €/m² zum Kauf ...

Mehr erfahren über Schallstadt


In dieser Region



Neueste Artikel