Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Ebersberg

Immobilien- und Mietpreise in Ebersberg

Der Immobilienmarkt in Ebersberg

Es lebe die Tradition - Die besten Wohnlagen in Ebersberg

Zugegeben, vieles erinnert in Ebersberg an bayerische Postkartenidylle. Angefangen beim unverbauten Alpenblick über die urigen Biergärten bis hin zum Ebersberger Forst mit seinen 90 Quadratkilometern Fläche. Verglichen mit München geht es in der Kreisstadt mit ihren knapp 12.000 Einwohnern tatsächlich noch recht beschaulich zu, daran wird auch das neue, innerstädtische Einkaufszentrum mit 8000 Quadratmetern Fläche und 300 Tiefgaragenstellplätzen wenig ändern.

Immobilienkäufer mögen Ebersberg. Die Nähe zu München, die gute Infrastruktur mit Kindergärten und Schulen sowie die vielen Naherholungsgebiete im Umkreis locken nicht nur Familien, sondern auch immer mehr Kapitalanleger ins Umland. Häuser sind bezahlbar, in knapp 50 Minuten ist man mit der S-Bahn in der Landeshauptstadt, mit der Regionalbahn dauert es gerade mal eine halbe Stunde.

Obwohl die rege Nachfrage die Preise hat steigen lassen, seien die Ausschläge längst nicht so extrem wie in München, sagt Thomas Berberich vom Maklerbüro Immobilien Weidlich aus Kirchseeon. In der Hupfauer Höhe beispielsweise liegt der Quadratmeterpreis bei dem Neubauprojekt Bella Toscana bei durchschnittlich 3000 Euro, Reihenhäuser sind ab 350.000 Euro zu haben. Teurer ist es am Dachsberg, dort kosten frei stehende Häuser bis zu 850.000 Euro.

Eigentumswohnungen findet man in dem Wohnviertel praktisch keine, dazu muss man ins Zentrum. Bis zu 2800 Euro pro Quadratmeter kostet eine Altbauwohnung, für Neubauten werden rund 500 Euro mehr aufgerufen. Die Stadt geht sehr restriktiv mit neuen Bauvorhaben um. Sie will erst einmal die innerstädtischen Flächen verdichten.

Preissprünge erwarten die Makler vor Ort trotz des begrenzten Angebots nicht. Dazu sei das Niveau schon zu hoch.

Eggerfeld

Die besten Wohnlagen in Ebersberg - Eggerfeld

In Eggerfeld prägen Reihenhäuser und Doppelhaushälften aus den 1980er-Jahren das Bild. Die Gegend ist zentrumsnah und ruhig, und besonders bei jungen Familien beliebt. Die zahlen für eine Doppelhaushälfte teilweise über 400.000 Euro. Angrenzend an Eggerfeld, im Nordosten des Marktplatzes, wird es deutlich teurer. Zwischen „Abt-Häfele-Straße“ und „An der Weinleite“ dominieren großzügige Grundstücke und Neubauten. Ein Haus kostet hier in der Regel bis zu 600.000 Euro. Dafür haben es die Bewohner nicht weit bis ins Grüne. Auch die Stadt ist bequem zu Fuß zu erreichen. Das schätzt auch die lokale Prominenz: Vor allem Selbstständige und Unternehmer residieren hier. Die Nachfrage ist groß, das Angebot aber relativ gering. Makler gehen daher davon aus, dass die Preise nachhaltig stabil bleiben.

Dachsberg

Die besten Wohnlagen in Ebersberg - Dachsberg

Die beliebte Wohngegend liegt etwas außerhalb im Norden der Kreisstadt. Am Dachsberg hat sich eine gehobene Klientel niedergelassen. Ärzte, Anwälte und Unternehmensberater wohnen in großzügigen Eigenheimen mit individueller Architektur und unverbaubarer Fernsicht über das Ebrachtal und den Ebersberger Forst. Die Ruhe und das herrliche Alpenpanorama, das die Dachsberg-Bewohner an schönen Tagen genießen, haben ihren Preis. Eine Doppelhaushälfte ist nicht unter 450.000 Euro zu haben, frei stehende Häuser kosten in der Regel bis 850.000 Euro. „Eigentumswohnungen gibt es in diesem Wohnviertel so gut wie gar nicht“, so Thomas Berberich von Immobilien Weidlich, „und Geschossbau ist auch zukünftig nicht geplant.“ Auch sonst ist der Dachsberg eine Wohnlage, die wenig Wandel erwarten lässt. Die Häuser wechseln selten ihre Besitzer, die Preise verhalten sich stabil. Immobilien an diesem Standort gelten langfristig als solide Kapitalanlage.

Friedenseiche/Hupfauer Höhe

Die besten Wohnlagen in Ebersberg - Friedenseiche/Hupfauer Höhe

Der Ortsteil Friedenseiche ist beliebt. Gerade Familien schätzen die Nähe zur Natur, etwa zum Klostersee mit Weiherkette, sowie zu Kindergärten und Schulen. Vorteile, für die sie die dichte Einheitsbebauung mit Doppel- und Mehrfamilienhäusern billigend in Kauf nehmen. Lange Zeit waren freie Grundstücke im Stadtteil Friedenseiche Mangelware. In den vergangenen Jahren hat die Stadt aber wieder Bauland für Ortsansässige ausgewiesen, das von den jungen Ebersberger Familien gut angenommen wurde. Südlich der Münchner Straße schließt sich der ebenfalls beliebte Stadtteil Hupfauer Höhe an. Vom gleichnamigen Naturdenkmal – vier unter Naturschutz stehenden Linden – hat man bei Schönwetterlage einen herrlichen Blick auf die gesamte Alpenkette bis hin zur Zugspitze. Die Bewohner schätzen vor allem die ruhige Lage, aber auch den guten S-Bahn-Anschluss. Derzeit wird eine Wohnanlage mit 63 Eigentumswohnungen und acht Reihenhäusern gebaut. „Der Quadratmeterpreis liegt im Durchschnitt bei 3000 Euro“, so Makler Jürgen Weidlich, „Reihenhäuser sind ab 350.000 Euro zu haben.“ Doch wer dort wohnen will, sollte sich beeilen – über 80 Prozent der Wohnfläche ist bereits verkauft.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Ebersberg

Zorneding

In Zorneding überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.748 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Kirchseeon

In Kirchseeon überwiegen gute und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.953 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Aßling

In Aßling überwiegen mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden in vergleichbarer Lage für 3.510 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten ...

Mehr erfahren
Glonn

In Glonn überwiegen mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.283 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im ...

Mehr erfahren
Anzing

In Anzing überwiegen mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.447 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) kosten im ...

Mehr erfahren
Edling

In Edling überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.023 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Forstinning

In Forstinning überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 3.955 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Ebersberg, Landkreis

Mehr erfahren
Hohenlinden

In Hohenlinden überwiegen einfache und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 4.465 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Pfaffing

In Pfaffing überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.828 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de