Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Hildesheim-Stadt-Mitte/Neu-Stadt

Immobilien- und Mietpreise in Hildesheim-Stadt-Mitte/Neu-Stadt

Der Immobilienmarkt in Hildesheim-Stadt-Mitte/Neu-Stadt

In Stadt-Mitte/Neu-Stadt überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.597 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.362 €/m².

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen starken Anstieg in Höhe von 11.4% Prozent.

Mietpreise

Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 6,31 €/m², für Neubauwohnungen bei 9,80 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg etwa gleich geblieben: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 0.5% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg leicht gefallen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt -1.1% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 4.7% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 3.5% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten stark nachgegeben.

Unterm Strich ist Stadt-Mitte/Neu-Stadt für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 163 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 34 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 29 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Kalenberger Graben

Die besten Wohnlagen in Hildesheim – Kalenberger Graben

Hier wohnen die Gutbetuchten Hildesheims – vor allem Ärzte, Anwälte und Professoren – und Senioren, die Ruhe suchen und gleichzeitig stadtnah wohnen wollen. Das Viertel ist wie eine Insel rundum von Wasser umschlossen. Im Süden grenzt es an ausgedehnte Grünflächen, im Norden an die mächtige Godehardkirche und den malerisch bewaldeten Kehrwiederwall. An der Straße Große Venedig genießt man einen unverbaubaren Blick ins Grüne. Schöne Altbauten im Jugendstil säumen die Humbold- und die Lucienvörder Straße. Vereinzelt finden sich in diesem Viertel aber auch schlichtere Wohnblöcke aus den 60er-Jahren. Das Idyll hat seinen Preis. Für luxuriöse Eigentumswohnungen werden Preise von bis zu 3000 Euro pro Quadratmeter verlangt – Top-Werte in Hildesheim. Eigenheime kosten je nach Substanz und Lage bis zu 1,5 Millionen Euro. Allerdings wechseln die Objekte ihre Besitzer meist unter der Hand.

Weinbergviertel

Die besten Wohnlagen in Hildesheim – Weinbergviertel

In dem traditionellen Nobelviertel stehen hochherrschaftliche Villen im Stil des Historismus und Klassizismus mit riesigen Grundstücken, kleine Schlösschen, aber auch passable Mehrfamilienhäuser. Sehr reizvoll sind die Hanglagen an der Straße Weinberg mit schönem Blick auf den fußläufig erreichbaren Hohnsensee. Wegen der nahe gelegenen städtischen Kliniken ist der Weinberg derzeit noch stark befahren und Parkplätze sind rar. Das wird sich aber ändern. Mit dem Abriss der in die Jahre gekommenen Klinikgebäude wird demnächst ein großes Neubaugebiet frei. Hier sind komfortable Stadthäuser und trendige Eigentumswohnungen geplant. Wer hochwertiges Wohnen und urbanes Leben schätzt, dürfte hier fündig werden.

Dafür spricht auch die Infrastruktur: Hildesheims City ist gleich um die Ecke, im Norden locken die Grünanlagen des Kehrwiederwalls, im Süden das Waldstück Lönsbruch sowie der Hohnsensee und im Westen der Ernst-Ehrlicher-Park. Am Flüsschen Innerste finden Radler und Wanderer ein Netz von Wegen.

Das beliebte Viertel wurde von Anfang an als Wohnviertel angelegt, Gewerbebetriebe gibt es hier nicht. Der Quadratmeter Eigentumswohnung aus dem Bestand kostet ab 1400 Euro aufwärts, die Preise für Häuser liegen zwischen 200.000 Euro und 1,5 Millionen.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Hildesheim-Stadt-Mitte/Neu-Stadt

Hildesheim-Oststadt/Stadtfeld

Hildesheims Oststadt ist beliebt. In dem Viertel wohnt, wer urbanes Leben mit Kneipen und kleinen Geschäften schätzt: Studenten und junge Intellektuelle, die die Nähe zum Theater suchen, aber auch Familien und zunehmend Ältere, denen das Landleben zu langweilig geworden ist. Die meist ...

Mehr erfahren
Hildesheim-Ochtersum

Im historischen Stadtviertel Moritzberg gibt es eine hervorragende Infrastruktur mit Geschäften, Lokalen und Dienstleistungen sowie schöne Altbauten und ausgedehnte Grün- und Waldflächen. Am Katzberg mit dem „Berghölzchen“ genannten Wald genießt man nicht nur einen schönen Blick auf ...

Mehr erfahren
Hildesheim-Moritzberg Bockfeld

In Moritzberg Bockfeld überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.333 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt ...

Mehr erfahren
Hildesheim-Marienburger Höhe/Galgenberg

In Marienburger Höhe/Galgenberg überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.247 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für ...

Mehr erfahren
Hildesheim-Himmelsthür

Das ehemalige katholische Stiftsdorf im Nordwesten Hildesheims wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört. Es bietet gute Wohnquartiere, darunter einige Top-Lagen mit prachtvollem Ausblick, etwa am Osterberg, aber auch Schlichteres, etwa an der Breslauer Straße.
In ...

Mehr erfahren
Hildesheim-Nordstadt

In Nordstadt überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 881 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Hildesheim

Das angeblich schönste Fachwerkhaus der Welt, gleich zwei Kirchen in der berühmten Unesco-Liste des Welterbes, auffällig viele Schuhgeschäfte und eine erstaunliche Kneipendichte.
Der fromme Katholik huldigt dem 1000-jährigen Rosenstock, und jeden Sommer treffen sich junge schwarz gewandete ...

Mehr erfahren
Giesen

In Giesen überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.560 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Nordstemmen

In Nordstemmen überwiegen einfache und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.183 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Bad Salzdetfurth

In Bad Salzdetfurth überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.151 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de