Immobilien-Kompass-Karte Aktuelle Preise für Miete und Kauf in Deutschland

Immobilienpreise und Mietspiegel: Darmstadt-Darmstadt-Mitte

Immobilien- und Mietpreise in Darmstadt-Darmstadt-Mitte

Der Immobilienmarkt in Darmstadt-Darmstadt-Mitte

In Darmstadt-Mitte überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.

Kaufpreise

Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.946 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 3.795 €/m².

Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle Lagen hinweg einen leichten Anstieg in Höhe von 4.5% Prozent. Die Kaufpreise für Neubauwohnungen sind in den vergangenen zwölf Monaten über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 1.8% Prozent.

Mietpreise

Die Mietpreise für Häuser aus dem Bestand liegen im Schnitt bei 10,45 €/m², Betrachtet man Bestandswohnungen liegen die Mietpreise aktuell bei 10,91 €/m², für Neubauwohnungen bei 12,62 €/m².

Für Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum über alle Lagen hinweg leicht gestiegen: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 4.7% Prozent. Die Mieten für Neubauwohnungen sind über alle Lagen hinweg etwa gleich geblieben: Die Veränderungsrate betrug im Schnitt 0.3% Prozent.

Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 4.4% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben sich in den vergangenen 12 Monaten kaum verändert. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen fallen mit durchschnittlich 4.0% Prozent im Bundesvergleich hoch aus und haben in den vergangenen 12 Monaten etwas nachgegeben.

Unterm Strich ist Darmstadt-Mitte für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite sehr attraktiv. Der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie ist aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Vermarktungsdauer

Die Vermarktungsdauer von Bestandswohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 42 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Angebots-Verweilzeit von Bestandswohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 verringert: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 16 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 159 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zur Miete hat sich seit November 2014 erhöht: zurzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 34 Tage live geschaltet, bevor sie vom Netz genommen werden.

Erläuterung/Datengrundlage

Stichtag ist der 01.11.2016. Alle Preisangaben beziehen sich im Regelfall auf die Angebote der vergangenen zwölf Monate. Sind in kleineren Kommunen in diesem Zeitraum weniger als zehn Angebote oder im Preis nur sehr stark abweichende Angebote verfügbar, wird ein wissenschaftlich berechneter Näherungspreis aus der iib-Preisdatenbank eingesetzt.

Martins-/Johannesviertel

Die besten Wohnlagen in Darmstadt – Martins-/Johannesviertel

Südlich von Kasinostraße und Spessartring erstrecken sich Martins- und Johannesviertel wie ein bunter Flickenteppich der Stadtentwicklung. Zwischen gründerzeitliche Mietshäuser mit oft vier Geschossen mischen sich vereinzelte Gardistenhäuser aus dem 18. Jahrhundert, in der Magdalenen- und Alexanderstraße stehen im alten Stil restaurierte Giebelhäuser aus dem 17. Jahrhundert. In den 30ern kam im Norden des Viertels rund um den Friedrich-Ebert-Platz sozialer Wohnungsbau im Bauhausstil hinzu. Im Krieg wenig zerstört, finden sich im Johannesviertel rund um Viktoria- und Bismarckstraße auch großzügige Altbauwohnungen mit meterhohen Stuckdecken ab 100 Quadratmetern Wohnfläche. Die schmalen Straßen sind heute häufig verkehrsberuhigt, Schlossgarten-, Taunus- oder Kantplatz sind kleine grüne Ruhezonen. Lediglich vereinzelte Baulücken bieten Platz für weiteren Wohnraum. Auch Kapitalanleger suchen verstärkt in den gefragten Vierteln. Von sechs Neubauwohnungen in der Gutenbergstraße mit jeweils 115 Quadratmetern Wohnfläche gingen gleich mehrere für jeweils 325.000 Euro weg. Gute Neubauwohnungen erzielen mittlerweile Mieten zwischen zehn und elf Euro. Sanierte Bestandswohnungen erreichen Quadratmeterpreise bis 2500 Euro, kernsanierte Altbauwohnungen mit hohen Decken und neuer Haustechnik liegen mittlerweile in der Spitze bei 2900 Euro pro Quadratmeter.

Einkaufsmöglichkeiten sowie Schulen bieten eine gute Infrastruktur für Familien, die städtisch wohnen wollen. Die Viertel sind auch für Kapitalanleger interessant. Mit Leerstand ist kaum zu rechnen. Das Angebot an Eigentumswohnungen ist allerdings sehr gering.

capital.de, 31.01.2017
Empfehlungen der Redaktion
Top Artikel

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Darmstadt-Darmstadt-Mitte

Pfungstadt

In Pfungstadt überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.143 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Egelsbach

In Egelsbach überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.624 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Büttelborn

In Büttelborn überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.147 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Erzhausen

In Erzhausen überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.708 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Dreieich-Offenthal

In Offenthal überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.451 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über alle ...

Mehr erfahren
Darmstadt-Darmstadt-West

In Darmstadt-West überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 2.233 €/m² angeboten,
Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt über ...

Mehr erfahren
Groß-Zimmern

In Groß-Zimmern überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.058 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Ober-Ramstadt

In Ober-Ramstadt überwiegen mittlere und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.998 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 ...

Mehr erfahren
Roßdorf (bei Darmstadt)

In Roßdorf überwiegen gute und mittlere Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.231 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Mühltal

In Mühltal überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen.
Kaufpreise
Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 2.467 €/m² zum Kauf angeboten, Neubauhäuser (nicht älter als 3 Jahre) ...

Mehr erfahren
Aktuelle Artikel auf Capital.de