Immobilienpreise und Mietspiegel: Osnabrück-Weststadt

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Stadtgespräch ist derzeit das Bauprojekt „Mitte West“. Ziel sei „eine gute Mischung aus Miete und Eigentum“, sagt Malchus Schwarzer vom Baukonzern Hochtief. Auf den 15.700 Quadratmetern am Rande der Weststadt – zwischen Augusten­burger Straße, Kirchenkamp und Lotter Straße – sind 110 Miet- und Eigentumswohnungen geplant. Highlight des Bauvorhabens sind die Lofts und Büros in dem ehemaligen Fabrikgebäude der Firma Hagedorn. Besonders für Investoren ist das Projekt interessant, denn die Mieten liegen hier bei 15 Euro und mehr. Die Quadratmeterpreise für neue Wohnungen bewegen sich zwischen 2800 Euro und 4600 Euro.



Auch der Rest der Weststadt mit seinen vielen Ein- und Zweifamilienhäusern bleibt beliebt. Die hervorragende Infrastruktur – sprich Anbindung an den Rest der Stadt, an Schulen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten – zieht stetig neue Bewohner in das Viertel.



Das ist mittlerweile auch an den Immobilienpreisen abzulesen. Einfamilienhäuser mit Gartengrundstück gibt es in der Weststadt nicht mehr unter 250.000 Euro. Für Neubauten werden ...

Immobilien- und Mietpreise in Osnabrück-Weststadt

Karte

Der Immobilienmarkt in Osnabrück-Weststadt

Die besten Wohnlagen in Osnabrück - Weststadt

Stadtgespräch ist derzeit das Bauprojekt „Mitte West“. Ziel sei „eine gute Mischung aus Miete und Eigentum“, sagt Malchus Schwarzer vom Baukonzern Hochtief. Auf den 15.700 Quadratmetern am Rande der Weststadt – zwischen Augusten­burger Straße, Kirchenkamp und Lotter Straße – sind 110 Miet- und Eigentumswohnungen geplant. Highlight des Bauvorhabens sind die Lofts und Büros in dem ehemaligen Fabrikgebäude der Firma Hagedorn. Besonders für Investoren ist das Projekt interessant, denn die Mieten liegen hier bei 15 Euro und mehr. Die Quadratmeterpreise für neue Wohnungen bewegen sich zwischen 2800 Euro und 4600 Euro.



Auch der Rest der Weststadt mit seinen vielen Ein- und Zweifamilienhäusern bleibt beliebt. Die hervorragende Infrastruktur – sprich Anbindung an den Rest der Stadt, an Schulen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten – zieht stetig neue Bewohner in das Viertel.



Das ist mittlerweile auch an den Immobilienpreisen abzulesen. Einfamilienhäuser mit Gartengrundstück gibt es in der Weststadt nicht mehr unter 250.000 Euro. Für Neubauten werden inzwischen sogar bis zu 1 Mio. Euro verlangt.

Katharinenviertel

Die besten Wohnlagen in Osnabrück - Katharinenviertel

Gegenüber dem Westerberg, nur durch die belebte Lotter Straße getrennt, liegt das ebenso reizvolle Katharinenviertel. Ein kommendes Highlight ist das große Bauvorhaben, das die Stadt auf dem sechs Hektar großen Gelände eines stillgelegten Busdepots vergeben hat: ein Areal, das im Süden von der Ernst-Sievers-Straße und im Norden von der Lotter Straße eingrenzt wird. Die Garagenhallen des alten Depots sind bereits abgerissen, ein Fabrikgebäude aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert bleibt aber erhalten. Im Erdgeschoss sollen Gewerbe- und Büroflächen enstehen, in den Obergeschossen großzügige Wohnungen. Und auch an der Ecke Lotter Straße/Am Kirchenkamp tut sich bald etwas: Hier werden derzeit zwei Wohngebäude errichtet. Die Nachfrage ist enorm, Preise und Mieten werden vor allem im Westen künftig deutlich anziehen

Weitere Immobilienpreise in der Umgebung von Osnabrück-Weststadt

Osnabrück-Sonnenhügel

Der Sonnenhügel beginnt mit dem Bürgerpark, der gern als der kleiner Bruder vom Westerberg gehandelt wird. In der Wittkopstraße stehen beeindruckende Villen aus verschiedenen Epochen. Lange Zeit war der Sonnenhügel ...

Mehr erfahren über Osnabrück-Sonnenhügel

Osnabrück-Hellern

Der Stadtteil Hellern gilt mittlerweile als Geheimtipp, wenn es ums stadtnahe und gleichzeitig grüne Wohnen geht. „Besonders junge Familien fühlen sich hier wohl“, sagt Beate Sandmann, Inhaberin von BS Immobilienservice. ...

Mehr erfahren über Osnabrück-Hellern

Georgsmarienhütte

In Georgsmarienhütte überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.689 €/m² zum Kauf ...

Mehr erfahren über Georgsmarienhütte

Osnabrück

An allen Ecken der Stadt wird gebaut. Die Wirtschaft wächst wieder und mit ihr der Immobilienmarkt. Die Neubauprojekte sind nicht nur für institutionelle Investoren interessant, sondern auch für private Anleger. ...

Mehr erfahren über Osnabrück

Osnabrück-Innenstadt

Wenig ist den Osnabrückern nach dem Krieg an historischer Substanz geblieben. Was sich am besten wiederaufbauen ließ, waren die Häuser, Monumente und Kirchen in der Altstadt. Hier ist auch heute ...

Mehr erfahren über Osnabrück-Innenstadt

Osnabrück-Eversburg

In Eversburg überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.376 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.446 €/m². Eine ...

Mehr erfahren über Osnabrück-Eversburg

Hasbergen

In Hasbergen überwiegen sehr gute und gute Wohnlagen. Kaufpreise Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) mit normaler Ausstattung werden zurzeit im Schnitt für 1.548 €/m² zum ...

Mehr erfahren über Hasbergen

Osnabrück-Schinkel-Ost

In Schinkel-Ost überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 1.161 €/m² angeboten, Neubauwohnungen kosten im Schnitt 2.493 €/m². Die ...

Mehr erfahren über Osnabrück-Schinkel-Ost

Osnabrück-Haste

In Haste überwiegen mittlere und sehr gute Wohnlagen. Kaufpreise Eigentumswohnungen aus dem Bestand (älter als 3 Jahre) werden im Schnitt zu 951 €/m² angeboten, Eine Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen ...

Mehr erfahren über Osnabrück-Haste

In dieser Region

Neueste Artikel