Familienunternehmen Die größten deutschen Familienfirmen der Gesundheitsbranche

Deutsche Familienunternehmen sind in der Gesundheitswirtschaft stark vertreten. Dies sind die größten Familienunternehmen der Gesundheitsbranche

Deutsche -Unternehmen haben maßgeblich zum erfolgreichen Kampf gegen die Coronapandemie beigetragen. Neben der jungen Erfolgsgeschichte des Impfstoffherstellers Biontech der Gründer Uğur Şahin, Özlem Türeci und Christoph Huber spielen auch traditionsreiche Familienunternehmen im Bereich Gesundheit aus Deutschland weltweit an der Spitze mit.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY und die Universität St. Gallen haben in ihrem Family Business Index 2021 die 500 umsatzstärksten Familienunternehmen der Welt zusammengefasst. „Gesundheitswissenschaften und Wellness“ war dabei unter sieben Branchen mit deutlichem Abstand der kleinste Wirtschaftszweig. Hier dominierte Deutschland mit sieben Vertretern die Nationenwertung. Die USA, die im Gesamt-Ranking die meisten Top-Familienunternehmen stellten, kamen in dieser Kategorie nur auf zwei Vertreter.

Für die Berücksichtigung im Family Business Index galten diese Anforderungen:

  • Mindestens zwei Familienmitglieder sitzen in der Firmenleitung oder im Aufsichtsrat.
  • Die Familie kontrolliert bei privaten Unternehmen mehr als 50 Prozent der Anteile und Stimmrechte, bei börsennotierten Unternehmen mindestens 32 Prozent.
  • Der Index berücksichtigt nur eine Firma pro Familie. Besitzt sie mehrere Großunternehmen, wurde entweder die Mutterfirma oder die umsatzstärkere Firma ausgewählt.

Dies sind laut dem Ranking die größten deutschen Familienbetriebe im Gesundheitsbereich.

Mehr zum Thema

Neueste Artikel