PodcastWarum Digitalisierung ein Thema für die Kirche ist

Gesche Joost ist Digitalisierungsbeauftragte in der 12. Synode der Evangelischen Kirche.


Künstliche Intelligenz, Blockchain oder Social Bots – Die Zukunft ist digital. Aber wie digital ist eigentlich Deutschland? Im Podcast „So techt Deutschland“ gewähren die besten Digitalexperten Einblicke in die Tech-Szene.


Als Professorin für Designforschung unterrichtet Gesche Joost an der Universität der Künste in Berlin. Gemeinsam mit ihren Studierenden entwirft sie digitale Kleidungsstücke. Insbesondere die Interaktion zwischen Mensch und Maschine ist für die Digital-Expertin von großem Interesse. Doch neben modernen Technologien bewahrt sich die KI-Forscherin auch ihren Glauben. Sie ist nämlich auch Digitalisierungsbeauftragte der 12. Synode der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD).

Leitbegriffe der Kirche zu „altbacken“

Glaube und Digitalisierung: Inwieweit passt das zusammen? Ginge es nach Joost, steht dieser Verbindung nichts im Weg. Gerade um jüngere Generationen anzusprechen, wünscht sich die KI-Forscherin frische Konzepte in der Kirche à la Fridays For Future: „In der Kirche gibt es dieses Thema schon ewig“, sagt die Digital-Expertin. Dann gehe es aber um „Schöpfung bewahren“ – was nicht gerade sehr modern klingt. Auch zu „altbacken“ sei der Begriff „Nächstenliebe“. Dabei ist er laut der Digitalexpertin „ein ganz spannender“. Die Themen müssten unbedingt ins 21. Jahrhundert übersetzt werden, so Joost. Denn insbesondere Hassbotschaften und digitale Ungleichheit seien Ausdruck einer Ungerechtigkeit im Internetzeitalter. Hier könne die Kirche etwas bieten: „Türen öffnen, dass viele profitieren können und überhaupt vorkommen bei dem, was wir Digitalisierung nennen.“

Digitalisierung sei seit ihren beruflichen Anfängen das „Leitmotiv“ für Joosts Arbeit in Politik, Forschung und Kirche. Mehr über digitale Jacken, Hosen und zur Corona-Warn-App, erzählt Gesche Joost in der neuen Folge von „So techt Deutschland“.


Alle Folgen von „So techt Deutschland“ finden Sie in der n-tv App, bei Audio Now, Apple Podcasts, Deezer, Soundcloud und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Nehmen Sie die Feed-URL und fügen Sie „So techt Deutschland“ einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.