AktieTipp der Woche: Süss Microtec

Symbolbild AktienchartGetty Images

Die steigende Nachfrage nach Elektronik für den Heimgebrauch, der starke Anstieg der Bestellungen von Autofirmen und wetterbedingte Störungen haben zu einem boomenden Geschäft für die Chipindustrie geführt. Davon profitieren nicht nur die Hersteller, sondern auch Zulieferer wie Süss Microtec. Der Konzern hat nach vorläufigen Zahlen die eigenen Erwartungen beim Auftragseingang im Halbjahr per Ende März übertroffen.

Mit mehr als 150 Mio. Euro liegt das Volumen der Neuorders klar über den 120 Mio. Euro, die für das vierte Quartal 2020 und das erste Quartal 2021 insgesamt erwartet worden seien, teilte das Unternehmen mit. Nach 74,4 Mio. Euro im Schlussquartal 2020 rechnet das Unternehmen nun für die vergangenen drei Monate mit neuen Aufträgen im Umfang von mehr als 76 Mio. Euro. Neben der anhaltend hohen Nachfrage nach Halbleiterbauelementen habe auch ein Großauftrag aus Asien Ende März hierzu beigetragen.

Die Aktie reagierte mit einem Kurssprung auf die Neuigkeiten. Mit knapp 28 Euro steht der Titel so hoch wie seit dem Jahr 2002 nicht mehr. Da der Aufwärtstrend intakt ist und die Geschäftsperspektiven stimmen, empfehlen wir den Nebenwert risikobewussten Anlegern zum Kauf.

 

Capital Depesche - jetzt testen
Capital Depesche - jetzt testen

Der 6-seitige, wöchentliche Börsenbrief für Anleger mit dem aktuellen Geschehen an den Kapitalmärkten, fundierten Analysen, kritischen Einschätzungen, Hintergründen aus den Vorstandsetagen, zwei erfolgreichen Depesche-Musterdepots mit den nach Meinung der Redaktion aussichtsreichsten Investments und vielem mehr. Hier bestellen