Explodierende Energiepreise Wie Großbritannien gegen die drohende Energie-Armut kämpft

Eine freiwillige bei einer Londoner Tafel. Immer mehr Briten sind wegen der steigenden Preise auf Lebensmittelspenden angewiesen
Eine freiwillige bei einer Londoner Tafel. Immer mehr Briten sind wegen der steigenden Preise auf Lebensmittelspenden angewiesen
© IMAGO / Xinhua
Schon jetzt treffen Inflation und Energiekrise viele britische Haushalte schwer: Bei vielen reicht das Geld kaum zum Heizen und Wohnen. Im Oktober  könnten sich die Energiepreise vervierfachen – und die Lage weiter verschärfen. Erste Beobachter warnen vor der Finanzkatastrophe

Eigentlich ist Martin Lewis ein ausgeglichener Mann. Der beliebteste Finanzexperte des Königreichs gibt seit Jahrzehnten Millionen von Geringverdienern wertvolle Tipps in Sachen Geld und Sparen, von der Hausversicherung bis zu Sonderangeboten in Supermärkten. Doch seit einigen Monaten erleben die Briten einen anderen, sorgenvollen Martin Lewis. Vor zwei Wochen schließlich wandte er sich mit einem öffentlichen Video direkt an die britische Regierung. „Wenn wir jetzt nichts tun“, warnte er dort, „werden wir diesen Winter potenziell eine verheerende nationale Finanzkatastrophe erleben.“

Mehr zum Thema

Neueste Artikel