RankingDas sind die Länder mit der besten Wasser- und Luftqualität

Täglich Maske tragen wegen Feinstaub, Trinkwasser nur aus Flaschen: Luft- und Wasserqualität haben nicht nur einen grundlegenden Einfluss auf die Gesundheit. Sie bestimmen grundlegend unseren Alltag und können ihrerseits den Kreislauf der Umweltverschmutzung verstärken – etwa, wenn in jedem Haushalt rund um die Uhr Luftfilteranlagen brummen.

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) untersucht in ihrem „Better Life Index“ unter anderem, wie es um die Umwelt bestellt ist. Ein umfassendes Bild ergibt sich dabei nicht. Faktoren wie Grünflächen in Städten, Artendiversität oder Recyclingquote gehören nicht zu den Analyse-Kriterien. Ebenfalls nicht in Betracht gezogen wurden beispielsweise die Besiedlungsdichte oder der Grad der Industrialisierung eines Landes.

Beste Wasser- und Luftqualität

Die OECD hat sich bei der Beurteilung stattdessen auf zwei einfache Umweltwerte konzentriert: Die Konzentration von Feinstaub in der Luft und die Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Wasserqualität.

Die OECD hat für den „Better Life Index“ ihre 37 Mitgliedsstaaten sowie drei zentrale Partnerländer (Brasilien, Russland und Südafrika) verglichen. Diese Länder schnitten in der Kategorie „Umwelt“ am besten ab.