AktienTipp der Woche: Rocket Internet

Symbolbild AktienchartGetty Images

Auf den Konten von Rocket Internet türmen sich 3,1 Mrd. Euro. Doch Vorstandschef Oliver Samwer tut sich schwer, Gründer
 und Ideen zu finden, um mit ihnen Unternehmen aufzubauen. Auf der Suche nach vielversprechenden Investments erkundet
 die Beteiligungsgesellschaft daher neue Geschäftsfelder. Rocket Internet macht inzwischen auch Immobiliengeschäfte und will künftig technologische Versicherungs- und Gesundheitsdienstleistungen anbieten. Dazu wurde jüngst auf der Hauptversammlung eine Satzungsänderung beschlossen.

Die Analysten von Berenberg sehen aber noch eine andere Möglichkeit: Rocket benötige angesichts hoher Bargeldbestände kein Kapital, so dass auch die Notierung an der Börse keinen Mehrwert für das Unternehmen liefere. Daher halten es die Experten für möglich, dass Rocket bald vom Kurzettel verschwinden wird. Das von 53 auf 30 Euro gekappte Kursziel sei der Betrag, der dabei geboten werden könne.

Daraus errechnet sich eine Prämie von gut 20 Prozent – nicht unrealistisch. Denn unter Berücksichtigung der nicht-börsennotierten Beteiligungen, deren Wert Samwer auf 1,2 Mrd. Euro beziffert, ist Rocket Internet aktuell 4,6 Mrd. Euro oder 30,45 Euro je Aktie wert. Demgegenüber notiert der Kurs mit einem Abschlag. Kurzfristig sorgt zudem der geplante Börsengang der Rocket-Beteiligung Global Fashion Group für Phantasie.